carbon copy -> 17.6 mio zu 17.3 mio

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ab, 18. April 2003.

  1. ab

    ab New Member

    guten abend allerseits

    mein erstes carbon copy cloning (eine os 9 partition ) ergibt , dass ccc einige hundert tausend bytes weniger auf die back up partition geschaufelt hat , als vorhanden sind. weiss jemand, was da bedeuten könnte.

    danke
    ab
     
  2. edvbre

    edvbre New Member

    Die fehlenden 0,3 MB könnte der virtuelle Plattenspeicher des OS9 sein,
    Mir fällt jetzt im Moment leider der Dateiname nicht mehr ein.

    Ja, ja der Alzhauser, oder wie hieß der noch?
     
  3. ab

    ab New Member

    bei der os x partition passiert allerdings genau das gleiche. was wird nicht geklont - und wie kann man herausfinden, was da übersprungen wird?

    ab
     
  4. desELend

    desELend New Member

    hast du die mit CCC erstellte kopie boot fähig gemacht ? wenn ja dann starte doch einfach mal von deinem clone und schau nach wieviel platz er jetzt brauch.

    ich nehme auch schwer an das die 300MB VM von OS X sind.

    gruß EL
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Bisher nicht vorgekommen, aber alle Rechner sind auch mit mehr als 512MB RAM ausgestattet und vor dem Clonen mache ich grundsätzlich einen Neustart des zu klonenden Rechners.
    Geht auch fein via Netzwerkwenn kein Firewire vorhanden ist, einfach den betreffenden Mac von CD oder anderem Medium starten, Filesharing an und beim Quellrechner das Netzlaufwerk mounten.
    Und wie gewohnt clonen, zwar um einiges langsamer als im FW Targetmodus aber eine feine Sache bei Rechnern wie dem iMac 350.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen