Carbon Copy Cloner 2.1.6 + OsX 10.2.5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von curious, 22. April 2003.

  1. Goodidea

    Goodidea New Member

    Falls es jemanden interessiert: die Sache bei mir hat über 2 Tage gedauert, bis sie sich geklärt hat; deshalb erst jetzt diese Info. Und was war es letztendlich? DOA - Dead On Arrival. Eine defekte Hauptplatine, wobei das ganze etwas mit den RAM-Slots zu tun hat, da der Rechner einwandfrei lief, solange z.B. nur ein 512-RAM-Modul drin war; aber ich wollte alle 4 Slots voll haben (für 2 GB ...). Und da gabs dann immer die seltsamsten Probleme.
    Fieserweise sah nach ersten Text (mit der Hardware-Test-CD, die jedem neuen Mac beiliegt - sehr zu empfehlen bei ernsten Problemen!) alles nach einem oder mehreren defekten RAM-Bausteinen aus, weswegen ich erst mal ewig lang versucht hab rauszufinden, welcher der Übeltäter ist und ständig zu inkonsistenten Ergebnissen kam.
    Jetzt ist der Rechner wieder beim Händler + die Platine wird wohl ausgetauscht ...

    Tja, also auf jeden Fall Entwarnung für CCC ... (und auf einem 2. G4, der auch neu gekommen ist - ein 2mal 1,4 GH) hat CCC auch problemlos funktioniert.
     
  2. Goodidea

    Goodidea New Member

    Falls es jemanden interessiert: die Sache bei mir hat über 2 Tage gedauert, bis sie sich geklärt hat; deshalb erst jetzt diese Info. Und was war es letztendlich? DOA - Dead On Arrival. Eine defekte Hauptplatine, wobei das ganze etwas mit den RAM-Slots zu tun hat, da der Rechner einwandfrei lief, solange z.B. nur ein 512-RAM-Modul drin war; aber ich wollte alle 4 Slots voll haben (für 2 GB ...). Und da gabs dann immer die seltsamsten Probleme.
    Fieserweise sah nach ersten Text (mit der Hardware-Test-CD, die jedem neuen Mac beiliegt - sehr zu empfehlen bei ernsten Problemen!) alles nach einem oder mehreren defekten RAM-Bausteinen aus, weswegen ich erst mal ewig lang versucht hab rauszufinden, welcher der Übeltäter ist und ständig zu inkonsistenten Ergebnissen kam.
    Jetzt ist der Rechner wieder beim Händler + die Platine wird wohl ausgetauscht ...

    Tja, also auf jeden Fall Entwarnung für CCC ... (und auf einem 2. G4, der auch neu gekommen ist - ein 2mal 1,4 GH) hat CCC auch problemlos funktioniert.
     
  3. curious

    curious New Member

    ...wer hat schon Erfahrungen mit Carbon Copy Cloner 2.1.6 und MacOs X 10.2.5 gesammelt.
    Funktioniert das Backuppen und Neuaufspielen, oder erlebt man komische Überraschungen?

    gruß

    curious
     
  4. Chriss

    Chriss New Member

    >>oder erlebt man komische Überraschungen?

    ... höchstens mal ein Absturz auf halber Strecke, dann sind die Daten auf dem Quell- und Ziellaufwerk futsch. Ansonsten nichts außergewöhnliches ... ;o)

    Ernst bei Seite, bei mir klappt alles soweit EINWANDFREI !
     
  5. curious

    curious New Member

    Hurra!!!

    jetzt erstmal mal durch das Readme lesen*

    *...obwohlklizzekleinefragevorabhab:
    wird bei CCC die gesamte Feschtpladde/oder
    Partition (mit System os x, Adminebene + Userprofilen
    + eigener Datenordner) kopiert, quasi als Spiegelung
    der gesamten Partiton? Oder nur das System?

    gruß
    curious
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    du kannst selber angeben was von all dem du kopieren willst.
     
  7. curious

    curious New Member

    ...somussdass :)
    thanks!
     
  8. macuta

    macuta New Member

    ja, hab ich, meine TiBook Festplatte (17GB) geccct, bis jetzt sieht's tadellos aus (habe sie noch nicht wieder rüßckwärts bewegt, falls da überraschungen kommen, melde ich mich)
     
  9. Goodidea

    Goodidea New Member

    Tja, also ich weiß ja nicht, obs an CCC liegt oder hier was anderes im busch ist, aber ich habe heute zum erstenmal CCC benutzt (neuste version gerade runtergeladen) und das ist passiert:

    habe gerade heute einen neuen G4 1,25 Dual bekommen mit 2 int. Festplatten (1 mit OSx 10.2.5, eine leer) und habe als allererstes die leere Platte partitioniert + wollte dann als allerzweites mit CCC den ganzen Inhalt von Platte 1 auf eine Partition von Platte 2 kopieren, um auch Platte 1 partitionieren zu können + ein backup vom system zu haben etc.

    Partitionieren kein Problem, CCC gestartet, keine Einstellung geändert, Quelle und Ziel gewählt -> Start -> kopiert die .DS_Store und .hidden Sachen, fängt dann mit Applications an und dann ...

    ja dann stürzte der Rechner bei mir so gnadenlos ab, wie ich es noch nie unter OS X erlebt habe ... es kam ein fensterchen mit dem hinweis in verschiedenen sprachen, dass ich den rechner leider mit drücken der einschalttaste neustarten müße (wahl-apple-ESC ging nicht mehr, nix ...) meine erste kernel panic?

    2. versuch: die ziel-partition sicherheitshalber gelöscht mit festplatten-utility, nochmal CCC -> der rechner friert beim kopieren der Applications einfach total ein. nix geht mehr außer der harte neustart. dabei bleibt dann erstmal der bildschirm grau; nochmal einschalttaste ...

    3. versuch: ohne "Applications": jetzt lief der copyvorgang problemlos durch

    Aber was mach ich jetzt? Wo ist da was oberfaul? Neuer rechner und gleich die unsicherheit, ob was mit dem kopierten system oder dem originalsystem nicht stimmt. na klasse. vielleicht am besten alles neuinstallieren ...? für das gute gefühl ?
     
  10. curious

    curious New Member

    ve had bad luck running commands involving these. I would also avoid having a target volume with the same name as the source volume, i.e. ending up with two "Macintosh HD" volumes. You can work around these limitations, but the code would have to be tweaked in ways I haven't had time to figure out
     

Diese Seite empfehlen