Carbon Copy Cloner wird kostenpflichtig

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von brb2hh, 24. Juli 2012.

  1. brb2hh

    brb2hh Gast

    Liebes MacWelt Redaktion,

    reicht es aus bis zum 13.Aug eine Spende über eine CCC Version <3.5 abzugeben?
    Oder ist die Frist quasi abgelaufen?
     
  2. 3766

    3766 Gast

    frist ist abgelaufen und der angegebene Preis ist ohne MwSt
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich verwende den CCC schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Es gibt eigentlich nichts was er kann, das mit Bordmitteln des MacOs nicht genau so gut geht. Solange CCC kostenlos war konnte man das unter Geschmacksfrage abhaken was man nimmt. Aber wenn plötzlich Kosten für ein Programm auftreten, das man eigentlich gar nicht braucht.....
    Mal sehen wo die Reise hingeht.

    MACaerer
     
  4. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich verwende seit langem das Shareware-Programm SuperDuper! Man muss nicht dafür bezahlen, sofern die Warteschleife bis zum Programmstart abgewartet wird.


    @MACaerer: Welche Bordmittel meinst du denn, mit denen ein Klon von der Festplatte auf eine andere übertragen wird?
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das Festplatten-Dienstprogramm, Funktion Wiederherstellen.

    MACaerer
     
  6. vulkanos

    vulkanos New Member

    sieh an, des lernens ist kein ende - nie davon gehört, aber auch deswegen nicht, weil ich ab 10.5. mir keine gebrauchsanweisungen für macos x mehr kaufe.
     
  7. dimoe

    dimoe New Member

    CCC kann einiges das MacOS nicht "alleine" kann:
    - beim clonen kann man es überall hin sichern: externe Festplatte, ein Netzlaufwerk oder auf ein Image (verschlüsselt, mitwachsend...)
    - es werden nur geänderte Daten kopiert
    - es können geänderte Daten archiviert werden
    - es können Daten ausgeschlossen werden
    - es funktioniert mit Zeitplan

    Im Grunde ist es ein perfektes Sicherungs-Programm
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Sichern kann auch die TimeMachine und Klonen das FDP. Ich schrub ja: Geschmacksfrage. Ich habe nicht vor irgend jemand seinen CCC zu vermiesen und ob einem das Programm in Zukunft die Kosten dafür wert sind muss auch jeder selber entscheiden. Die 30€ sind ja nun auch nicht gerade ein Vermögen.

    MACaerer
     
  9. MeinName_

    MeinName_ Gast

    Naja, irgendwie schon komisch. Erst komplett kostenlos, und dann so ein Preis von 34?! Auch wenn ich die Developer verstehen kann, finde ich diese Preisänderung sehr rasant...!
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das wird bei Shareware aber häufig so gemacht, dass man erst den Markt mit einer kostenlosen Variante testet. Wenn man dann sieht, dass Nachfrage da ist kann man dann das Produkt vermarkten, eventuell mit einigen zusätzlichen Features. Ich finde das absolut legitim und wenn jemand das Programm häufig benutzt sollte es ihm auch die 30&#8364; wert sein. Wenn nicht gibt es schließlich Alternativen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen