CD brennen - oder sind die Rohlinge schlecht?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von suj, 13. Mai 2003.

  1. suj

    suj sammelt pixel.

    Taag.
    Ich versuche hier verzweifelt, am ibook ein Backup vom G4 zu brennen. Erst mit Toast. Fast jede CD fehlgeschlagen. (Ich benutze CD-RWs)

    Dann hab ichs direkt im Finder versucht, jetzt hab ich schon wieder eine, die nicht lesbar ist.

    Liegts an den (noname) Rohlingen?

    Habe noch nie so viel Zeit damit verbracht, CDs zu brennen (*aargh*)
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Gehe ich recht in der Annahme ;), dass Du mit Toast einfach ein paar Ordner brennen willst, und das im Format MacHFS+ oder MacHFS+/PC (Hybrid)?

    Hast Du die CD-RW schnell oder vollständig gelöscht? Von der Schnell-Löschung würde ich grundsätzlich absehen. Ich weiss nicht genau, was der (technische) Unterschied zum vollständigen Löschen ist. Letzteres dauert zwar länger, ist aber sicherer.

    Gruss
    Andreas
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    Hi Du,

    ich habe mehrere Formate durchprobiert. Und meistens (mittlerweile immer) richtig gelöscht.

    Immerhin habe ich schon 4 CDs geschafft :(

    Ich besorge mir mal bessere Rohlinge und versuche es nochmal ...
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mit den Formaten dürfte das wenig bis gar nichts zu tun haben, werden wohl tatsächlich schlechte Rohlinge sein.

    HFS+/PC (Hybrid) ist bei mir immer erste Wahl, so kann man die CD auch aufm PC lesen

    Beim Löschen gab's nie Fehlermeldungen? So im Stil von "Sense code error...."?
     
  5. suj

    suj sammelt pixel.

    Nein. Löschen geht immer ohne Probleme.
    Die Daten kopiere ich auch auf das ibook, also kann es auch nicht an der Datenrate liegen.
    Ich tu auch nichts nebenher beim Brennen.

    Es sind Rohlinge von "princo", allerdings waren jetzt auch schon welche von basf dabei ...

    Und besonders oft beschrieben sind die alle auch noch nicht...

    hmmm:(
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Schon etwas merkwürdig. Ich habe selber ca. 10 CD-RW's von unterschiedlichen Herstellern und teilweise sogar 5 jährige, und keine macht Probleme. Gerade gestern habe ich an meine älteste eine weitere Session angehängt.

    Wie sieht es denn mit CD-R aus? Gibt's da auch ab und zu Ausschuss?

    Nach meinen Erfahrungen dürfen heute beim Beschreiben von CD-R/RW's eigentlich nie Probleme auftreten, es sei denn das Laufwerk hat eine Macke.

    Hast Du noch Garantie auf Deinem iBook? Wenn ja, sollte ein freundlicher Mac-Händler das Teil vielleicht besser austauschen...

    Gruss
    Andreas
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    Ja, vielleicht sollte ich das nochmal mit ein paar CDRs durchprobieren.
    Kann evtl die Linse verschmutzt sein? Die liegt ja schliesslich offen, beim Öffnen der Schublade, oder irre ich mich?
     
  8. suj

    suj sammelt pixel.

    OK, jetzt hat wieder eine abgebrochen mit dieser Meldung:

    (gebrannt mit OSX-"CDBrennen")

    Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (Fehler3).

    *nerv* :mad:
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, die Linse kann verstaubt sein, das würde in Dein Fehlerbild passen: CD-RW stellt viel höhere Anforderungen an die Optik als CD-R, deshalb versagt CD-RW lange vor der CD-R.

    Berühre die Linse aber keinesfalls, auch nicht mit einem weichen Tuch und schon gar nicht mit einer "Reinigungs-CD". Einzige Möglichkeit ist ein Druckluft-Spray, ev. in Zusammenarbeit mit einem sehr weichen Pinsel, wie Du ihn im Foto-Fachhandel bekommst.

    Gruss
    Andreas
     
  10. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    nix berührt ;o)

    Reinigungs-CDs sind echt nix? Hatten hier neulich eine in der Firma...
    hatte ein Kollege mitgrbracht...
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ist Dein iBook ;)

    Ich würde meine Laufwerke niemals mit sowas reinigen. Zudem ist die Reinigungswirkung sehr fraglich: Wie soll die Linse denn gereinigt werden, wenn diese ja gar keinen Kontakt zur CD-Oberfläche (oder der Reinigungs-CD eben) haben darf?

    P.S: Auf diesen Reinigungs-CD's steht doch bestimmt, dass die Verwendung derselben auf eigenes Risiko geschieht und jede Haftung im Zerstörungsfall (nicht der Reinigungs-CD, wohlgemerkt) abgeleht wird, nicht?

    Gruss
    Andreas
     
  12. suj

    suj sammelt pixel.

    Taag.
    Ich versuche hier verzweifelt, am ibook ein Backup vom G4 zu brennen. Erst mit Toast. Fast jede CD fehlgeschlagen. (Ich benutze CD-RWs)

    Dann hab ichs direkt im Finder versucht, jetzt hab ich schon wieder eine, die nicht lesbar ist.

    Liegts an den (noname) Rohlingen?

    Habe noch nie so viel Zeit damit verbracht, CDs zu brennen (*aargh*)
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Gehe ich recht in der Annahme ;), dass Du mit Toast einfach ein paar Ordner brennen willst, und das im Format MacHFS+ oder MacHFS+/PC (Hybrid)?

    Hast Du die CD-RW schnell oder vollständig gelöscht? Von der Schnell-Löschung würde ich grundsätzlich absehen. Ich weiss nicht genau, was der (technische) Unterschied zum vollständigen Löschen ist. Letzteres dauert zwar länger, ist aber sicherer.

    Gruss
    Andreas
     
  14. suj

    suj sammelt pixel.

    Hi Du,

    ich habe mehrere Formate durchprobiert. Und meistens (mittlerweile immer) richtig gelöscht.

    Immerhin habe ich schon 4 CDs geschafft :(

    Ich besorge mir mal bessere Rohlinge und versuche es nochmal ...
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mit den Formaten dürfte das wenig bis gar nichts zu tun haben, werden wohl tatsächlich schlechte Rohlinge sein.

    HFS+/PC (Hybrid) ist bei mir immer erste Wahl, so kann man die CD auch aufm PC lesen

    Beim Löschen gab's nie Fehlermeldungen? So im Stil von "Sense code error...."?
     
  16. suj

    suj sammelt pixel.

    Nein. Löschen geht immer ohne Probleme.
    Die Daten kopiere ich auch auf das ibook, also kann es auch nicht an der Datenrate liegen.
    Ich tu auch nichts nebenher beim Brennen.

    Es sind Rohlinge von "princo", allerdings waren jetzt auch schon welche von basf dabei ...

    Und besonders oft beschrieben sind die alle auch noch nicht...

    hmmm:(
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Schon etwas merkwürdig. Ich habe selber ca. 10 CD-RW's von unterschiedlichen Herstellern und teilweise sogar 5 jährige, und keine macht Probleme. Gerade gestern habe ich an meine älteste eine weitere Session angehängt.

    Wie sieht es denn mit CD-R aus? Gibt's da auch ab und zu Ausschuss?

    Nach meinen Erfahrungen dürfen heute beim Beschreiben von CD-R/RW's eigentlich nie Probleme auftreten, es sei denn das Laufwerk hat eine Macke.

    Hast Du noch Garantie auf Deinem iBook? Wenn ja, sollte ein freundlicher Mac-Händler das Teil vielleicht besser austauschen...

    Gruss
    Andreas
     
  18. suj

    suj sammelt pixel.

    Ja, vielleicht sollte ich das nochmal mit ein paar CDRs durchprobieren.
    Kann evtl die Linse verschmutzt sein? Die liegt ja schliesslich offen, beim Öffnen der Schublade, oder irre ich mich?
     
  19. suj

    suj sammelt pixel.

    OK, jetzt hat wieder eine abgebrochen mit dieser Meldung:

    (gebrannt mit OSX-"CDBrennen")

    Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (Fehler3).

    *nerv* :mad:
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, die Linse kann verstaubt sein, das würde in Dein Fehlerbild passen: CD-RW stellt viel höhere Anforderungen an die Optik als CD-R, deshalb versagt CD-RW lange vor der CD-R.

    Berühre die Linse aber keinesfalls, auch nicht mit einem weichen Tuch und schon gar nicht mit einer "Reinigungs-CD". Einzige Möglichkeit ist ein Druckluft-Spray, ev. in Zusammenarbeit mit einem sehr weichen Pinsel, wie Du ihn im Foto-Fachhandel bekommst.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen