CD kommt nicht aus dem Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Altermac50, 14. Juli 2008.

  1. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Hallo,
    habe beim Einlegen in der Eile eine falsche CD (Linux) ins Laufwerk
    des Minimac gelegt. Diese ließt sich nicht bewegen wieder herauszukommen. Das System beginnt zu starten (Gong) die CD fängt an zu laufen - und der Bildschirm bleibt weiß....
    Nach vielen Versuchen : Starten mit gedrückter alt Taste
    Starten mit gedrückter F12 Taste
    Starten mit gedrückter Auswurf Taste
    Starten mit gedrückter Umschalttaste
    Alle Verbindungen trennen - Strom trennen - wieder einstecken
    u.s.w. dann noch ein letzter Versuch mit sicherem Systemstart
    endlich das Anmeldefenster - anmelden - Bildschirm baut sich auf -
    Auswurftaste drücken - und raus ist sie...

    Langer Rede kurzer Sinn....was mache ich, wenn eine CD mal nicht mehr herauskommt - bei meinem alten iMac 350 gibt es das kleine Loch neben dem Lufwerk um im Notfall mit der Büroklammer nachzuhelfen (Auswurfhilfe) - am imac gibt es das wohl nicht.
    was kann man machen ohne gleich zum Händler gehen ?
     
  2. Desarea

    Desarea New Member

    beim rechnerstart maustaste (links, wenn mehrere) gedrückt halten...
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Eine letzte Möglichkeit ist einen Rechnerneustart durchzuführen und dabei die Mastaste gedrückt halten. Wenn das Laufwerk nicht defekt oder die Disk nicht mechanisch verklemmt ist, sollte sie dann auf jeden fall ausgeworfen werden.

    Gruß
    MACaerer
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Schon wieder nur zweiter ;)
     
  5. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Danke für die Antworten.
    Mit gedrückter Maustaste neu starten habe ich vergessen zu erwähnen - hatte das auch gemacht - hatte zunächst ja auch nicht funktioniert - erst nach "vom Strom trennen" und mehreren weiteren Versuchen hatte es dann ausgeworfen.

    Meine Frage zielte eher darauf hin : was machen wenn sie tatsächlich nicht mehr herauskommt . Kann ich als Laie am vorhandenen Laufwerk etwas machen wenn ich den minimac öffne ( allerdings keinerlei Bastelerfahrung am mini...) oder bleibt nur die Reparatur ?
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Ich würde mal einen Blick ins Handbuch werfen. Vielleicht gibt es eine Notentriegelung, z.B. durch Drücken einer aufgebogenen Büroklammer in ein kleines Loch?!
     
  7. Altermac50

    Altermac50 New Member


    Mußte gerade über mich selbst schmunzeln : auf die Idee, einen Blick ins Handbuch zu werfen bin ich gar nicht gekommen... :)
    Hatte meine Weisheiten aus Macwelt 2006 : "So kriegen Sie jeden Mac wieder flott".

    Kleines Loch für Büroklammer gibt es nicht bei Mac mini (jedenfalls habe ich keines gefunden - die Anleitung weiß auch von nichts...kenne das aber von meinem iMac 350 noch.
     
  8. mymacs

    mymacs New Member

    Im Terminal eingeben:

    drutil eject
     
  9. Altermac50

    Altermac50 New Member


    Danke - kannte ich noch nicht !

    Allerdings muß man zuerst soweit kommen, überhaupt Zugriff auf das Terminal zu erhalten.
    Wie gesagt - der mac startete mit weißem Bildschirm.
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Es stimmt schon, die modischen Slot-In-Laufwerke sind zwar vom Design der Hit, aber wenn man die Disk nicht mehr auswerfen kann, muss man das Gerät vollständig zerlegen oder zum Fachhändler gehen. Die Notentriegelung per Büroklammer, wie bei den Laufwerken mit Schlitten, gibt es bei diesen Geräten leider nicht mehr.

    Gruß
    MACaerer
     
  11. h-house

    h-house New Member

    Das wär viel. auch noch eine Möglichkeit:

    Gehen Sie wie folgt vor, um eine CD/DVD mit der Option "Open Firmware" auszuwerfen:
    Starten Sie den Computer neu.
    Halten Sie die Befehlstaste, die Wahltaste sowie die Tasten "O" und "F" gleichzeitig gedrückt, sobald Sie den Startton hören. (Die Befehlstaste erkennen Sie an dem Symbol eines Apfels.)
    Lassen Sie die Tasten los, wenn ein weißer Bildschirm angezeigt wird, auf dem der Satz "Welcome to Open Firmware" zu lesen ist.
    Sobald die Eingabeaufforderung am Bildschirm angezeigt wird, geben Sie folgenden Text ein:
    eject cd

    Drücken Sie den Zeilenschalter und warten Sie einige Sekunden. Das Laufwerk sollte die CD oder DVD nun freigeben. Am Bildschirm wird "OK" gemeldet, sobald die Aktion beendet ist.
    Geben Sie ein:
    mac-boot

    Drücken Sie den Zeilenschalter.

    (Aus Hilfe-Menü im Finder)
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der CD-Auswurf über Open Firmware ist eine weitere Möglichkeit, die letztendlich aber auch nichts anderes bewirkt, wie der Neustart mit gedrückter Maustaste. Wie alle softwaremäßigen Auswurfverfahren funktioniert es nicht mehr, wenn die Hardware eine Macke hat, oder sich die Disk im Laufwerk verklemmt hat. Bei den Laufwerken mit Einzugsschlitten konnte man eben durch ein kleines Loch auf die Auswurftaste drücken und damit das Laufwerk mechanisch öffnen. Aber mit den neuen superflachen Laufwerken mit CD-Direkt-Einzug geht da leider gar nix mehr.

    Gruß MACaerer
     
  13. smuejae

    smuejae New Member

    Verzweifelt, dass eine selbstgebrannte CD-Rom mit Aufkleber den Weg nicht mehr aus dem MacBook Pro Laufwerk gefunden hat, bin ich auf diesen Thread gestoßen. Das Problem: Der Auswurfmechanismus hat (vermutlich) nicht genug Reibung gehabt, um die CD auszuwerfen und ständig erfolglos versucht, die CD auszuwerfen. Die hier bisher genannten Tipps waren also für meinen Fall leider nicht passend. Was tun?

    In meiner Verzweiflung habe ich mich an die gute alte Gravitation erinnert und mal versucht, den Slot nach unten zu halten ... ohne Erfolg. Doch eine weitere Möglichkeit hat dann genug Reibung gebracht. MacBook umdrehen und die CD auswerfen! Dann kann man auch mal die schönen Akkulämpchen betrachten :D

    Ergänzend noch: Nein, ich habe den Versuch nicht reproduziert! Kann bitte jemand anders machen ;)

    Meine Zusatz-Erkenntnis: KEINE CDs MIT AUFKLEBER, der durch den Laserdrucker gegangen ist, in das Slotlaufwerk schieben. Scheint nämlich durch die Fixierung zu glatt zu werden.

    So weit mein Forumseinstieg hier.
     
  14. Singer

    Singer Active Member

    Und dann gleich mit einer Erfolgsmeldung - das nenne ich mal einen gelungenen Einstieg!

    :)


    Willkommen!
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Guter Tip, finde ich auch. Wobei ich generell von Aufklebern auf CD's/DVD's dringend abrate. Der Kleber kann durch die Wärme im Gerät weich werden und er Aufkleber abgehen. Dann ist meistens das Laufwerk ruiniert.

    Gruß
    MACaerer
     
  16. hopper

    hopper New Member

    gibt es nicht zufällig einen kleinen Trick? bei mir geht gar nichts mehr!
    dvd brennen hat eigentlich noch nie richtig funktioniert, es gab immer fehlermeldungen und wenn nicht, hat die dvd danach doch nicht funktioniert.
    dvds lesen war nie ein problem, allerdings hats mit dem auswerfen öfters mal nicht geklappt.

    jetzt gestern: hatte eine dvd zu brennen, ein paar mal versucht, hat nie geklappt.
    dann wollte sie nicht rauskommen. habs öfters versucht, weils ja sonst irgendwann immer ging. jetzt abba net...
    hab (ich dummes ding!) einen neustart gemacht (tipp von der mac-hilfe, wenn brennen nicht geht) und jetzt geht gar nichts mehr. der mac bleibt grau und er versucht, die dvd auszuwerfen, böses geräusch - bah! solange die dvd nicht rauskommt fährt er nicht hoch.
    natürlich die üblichen Dinge versucht, gedrückte maustaste usw, aber wenns eh ein mechanisches problem ist...

    wär für jede hilfe dankbar!

    nebenbei: g5 imac 1. alu-generation, 20"
     
  17. u_wolf

    u_wolf New Member

    Büroklammer aufbiegen ,ein Ende mit Feuerzeug heissmachen und ca. 2mm
    mit einer Zange nach hinten zu einem Widerhaken zuückbiegen.
    Über der DVD ins Laufwerk einführen ,Auswurftaste drücken und DVD rausziehen.
    Laufwerk frei und DVD ruiniert.
     
  18. MACaerer

    MACaerer Active Member

    UiUIUi, das ist aber die brutale Methode. Hoffentlich ist dann wirklich nur die DVD und nicht auch das Laufwerk beschädigt. Andererseits scheint das Laufwerk sowieso eine Macke zu haben.

    MACaerer
     
  19. hopper

    hopper New Member

    ja, denk mal auch - so mackig, wies sich die ganze zeit schon angestellt hat...

    andere sache: ich hab ihn direkt bei apple gekauft (dumm, aber günstigste methode "damals", weil über hochschule) und eben versucht im support zu stöbern. aber die wollen die seriennummer.
    wo find ich die, wenn der mac nicht mehr startet? bin gerade am arbeiten und kann nicht am gerät nachschaun, wenn ich daheim bin und nachschauen kann komm ich nicht mehr ins internet...

    hat einer von euch schon mal was von apple gekauft, was fehlerhaft war? wie geht man da grundsätzlich vor von wegen einschicken und so - einfach bei gravis vorbeischaun wird wohl nicht gehen, oder?

    ein scheiß!

    für jeden tag, dens jetzt nicht geht, mach ich einen apple-aufkleber von meinem auto weg... ;)
     
  20. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Seriennummer müsste auf jeden Fall auf der Rechnung stehen. Zumindest ist es bei mir so, ich habe meinen letzten Mac auch direkt bei Apple gekauft mit EDU-Rabatt. Außerdem steht da die Nummer, mit der du den Apple-Service auch telefonisch erreichen kannst. Alternativ kannst du das Gerät natürlich auch zu einem unabhängigen Apple-Reparaturservice bringen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen