CD-Problem beim iMac G3 Schlittenlader mit OS 9.2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ericstrip, 11. Juli 2004.

  1. ericstrip

    ericstrip New Member

    Mein iMac (333 G3 Schlittenlader, OS 9.2) bereitet mir gerade folgendes Problem: Ich habe auf dem PC meines Bruders Mp3s und Freeware, die ich mir dort aus dem Netz heruntergeladen habe (er hat DSL, ich nur ein Modem z.Zt.) auf eine Daten-CD gebrannt (mit Nero 6.0). Der iMac mag die aber nicht wirklich annehmen, bzw. nur zum Teil. Ein erster Versuch mit einer CD-RW scheiterte größtenteils - Mozilla konnte ich rüberziehen, die anderen nicht. Jetzt habe ich den ganzen Kram nochmal auf eine CD-R gebrannt, weil ich mir gedacht habe, ok, vielleicht mag er RWs nicht so. Und nun wieder: Jetzt konnte ich zwar wie durch ein Wunder Ragtime (super Programm übrigens) von der CD bekommen und installieren (was beim vorherigen Versuch nicht klappte), aber alles weitere ging wieder nicht. Der Mac erzählt mir was von einem Lesefehler und das Laufwerk rödelt sich solange einen zurecht, bis ich es dann auswerfe. Was ich komisch finde: Den Inhalt der CD zeigt er völlig korrekt an (wenn er sie gar nicht lesen könnte, würde er doch auch nicht die enthaltenen Dateien anzeigen können!), Audio-CDs spielt er auch problemlos ab. Also: Warum kann ich die Sachen nicht öffnen bzw. auf die Festplatte ziehen? Muß ich beim Brennen der CDs auf dem PC meines Bruders bei den Einstellungen des Brennprogramms irgendwas beachten? Aber warum geht es dann sehr manchmal und dann wieder nicht? Oder muß ich in meinem System irgendwas einstellen, damit das geht?
     
  2. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hat niemand eine Idee?
     
  3. hi2hello

    hi2hello New Member

    welche rohlinge benutzt du denn?
    welche schreibgeschwindigkeit? welches laufwerk?
    hast du sonst probleme beim einlesen von cds in deinem imac?
     
  4. Multiuser

    Multiuser New Member

    Würde zuerst mal sehen, ob der Katalog keine Fehler hat. Wenn die Filestruktur irgendwo ne Macke hat, dann kann er das nicht. Kommt bei OS 9 hin und wieder mal vor. Dazu die Install-CD einlegen und von der booten. Erste Hilfe aufrufen, Platte markieren und prüfen lassen. Wenn erforderlich reparieren. Danach das normale Startvolumen auswählen und Neustart machen.
    Ich sehe noch zwei weitere Möglichkeiten. Eine davon wäre, daß die CD überbrannt ist, also mit 800 MB etc. eigentlich dem Industriestandard abweicht oder der PC einen Filestruktur-Fehler hat. Dann sollte der mal Check Disc oder wie das bei PC heißt, ausführen.
    Würde aber zuerst das OS 9 prüfen. Bei so Fehlern ist es meist ein defekter Katalog.

    Multi
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @ ericstrip: hast du schon einmal versucht, mit einem angefeuchtetet Wattestäbchen ganz vorsichtig die Linse zu reinigen? Bei LW dieses Alters ist nicht unwahrscheinlich, dass Ablagerungen sie getrübt haben.
    Aber Vorsicht: im Gegensatz zu den ersten iMacs ist diese eine Plaste-Linse, also keine Lösungsmittel (höchstens eine leichte Spirituslösung) verwenden, auch muß man darauf achten, dass die Linse sich nicht in der Arretierung verschiebt.

    Gruß R.
     
  6. ericstrip

    ericstrip New Member

    Mein iMac (333 G3 Schlittenlader, OS 9.2) bereitet mir gerade folgendes Problem: Ich habe auf dem PC meines Bruders Mp3s und Freeware, die ich mir dort aus dem Netz heruntergeladen habe (er hat DSL, ich nur ein Modem z.Zt.) auf eine Daten-CD gebrannt (mit Nero 6.0). Der iMac mag die aber nicht wirklich annehmen, bzw. nur zum Teil. Ein erster Versuch mit einer CD-RW scheiterte größtenteils - Mozilla konnte ich rüberziehen, die anderen nicht. Jetzt habe ich den ganzen Kram nochmal auf eine CD-R gebrannt, weil ich mir gedacht habe, ok, vielleicht mag er RWs nicht so. Und nun wieder: Jetzt konnte ich zwar wie durch ein Wunder Ragtime (super Programm übrigens) von der CD bekommen und installieren (was beim vorherigen Versuch nicht klappte), aber alles weitere ging wieder nicht. Der Mac erzählt mir was von einem Lesefehler und das Laufwerk rödelt sich solange einen zurecht, bis ich es dann auswerfe. Was ich komisch finde: Den Inhalt der CD zeigt er völlig korrekt an (wenn er sie gar nicht lesen könnte, würde er doch auch nicht die enthaltenen Dateien anzeigen können!), Audio-CDs spielt er auch problemlos ab. Also: Warum kann ich die Sachen nicht öffnen bzw. auf die Festplatte ziehen? Muß ich beim Brennen der CDs auf dem PC meines Bruders bei den Einstellungen des Brennprogramms irgendwas beachten? Aber warum geht es dann sehr manchmal und dann wieder nicht? Oder muß ich in meinem System irgendwas einstellen, damit das geht?
     
  7. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hat niemand eine Idee?
     
  8. hi2hello

    hi2hello New Member

    welche rohlinge benutzt du denn?
    welche schreibgeschwindigkeit? welches laufwerk?
    hast du sonst probleme beim einlesen von cds in deinem imac?
     
  9. Multiuser

    Multiuser New Member

    Würde zuerst mal sehen, ob der Katalog keine Fehler hat. Wenn die Filestruktur irgendwo ne Macke hat, dann kann er das nicht. Kommt bei OS 9 hin und wieder mal vor. Dazu die Install-CD einlegen und von der booten. Erste Hilfe aufrufen, Platte markieren und prüfen lassen. Wenn erforderlich reparieren. Danach das normale Startvolumen auswählen und Neustart machen.
    Ich sehe noch zwei weitere Möglichkeiten. Eine davon wäre, daß die CD überbrannt ist, also mit 800 MB etc. eigentlich dem Industriestandard abweicht oder der PC einen Filestruktur-Fehler hat. Dann sollte der mal Check Disc oder wie das bei PC heißt, ausführen.
    Würde aber zuerst das OS 9 prüfen. Bei so Fehlern ist es meist ein defekter Katalog.

    Multi
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @ ericstrip: hast du schon einmal versucht, mit einem angefeuchtetet Wattestäbchen ganz vorsichtig die Linse zu reinigen? Bei LW dieses Alters ist nicht unwahrscheinlich, dass Ablagerungen sie getrübt haben.
    Aber Vorsicht: im Gegensatz zu den ersten iMacs ist diese eine Plaste-Linse, also keine Lösungsmittel (höchstens eine leichte Spirituslösung) verwenden, auch muß man darauf achten, dass die Linse sich nicht in der Arretierung verschiebt.

    Gruß R.
     
  11. ericstrip

    ericstrip New Member

    Mein iMac (333 G3 Schlittenlader, OS 9.2) bereitet mir gerade folgendes Problem: Ich habe auf dem PC meines Bruders Mp3s und Freeware, die ich mir dort aus dem Netz heruntergeladen habe (er hat DSL, ich nur ein Modem z.Zt.) auf eine Daten-CD gebrannt (mit Nero 6.0). Der iMac mag die aber nicht wirklich annehmen, bzw. nur zum Teil. Ein erster Versuch mit einer CD-RW scheiterte größtenteils - Mozilla konnte ich rüberziehen, die anderen nicht. Jetzt habe ich den ganzen Kram nochmal auf eine CD-R gebrannt, weil ich mir gedacht habe, ok, vielleicht mag er RWs nicht so. Und nun wieder: Jetzt konnte ich zwar wie durch ein Wunder Ragtime (super Programm übrigens) von der CD bekommen und installieren (was beim vorherigen Versuch nicht klappte), aber alles weitere ging wieder nicht. Der Mac erzählt mir was von einem Lesefehler und das Laufwerk rödelt sich solange einen zurecht, bis ich es dann auswerfe. Was ich komisch finde: Den Inhalt der CD zeigt er völlig korrekt an (wenn er sie gar nicht lesen könnte, würde er doch auch nicht die enthaltenen Dateien anzeigen können!), Audio-CDs spielt er auch problemlos ab. Also: Warum kann ich die Sachen nicht öffnen bzw. auf die Festplatte ziehen? Muß ich beim Brennen der CDs auf dem PC meines Bruders bei den Einstellungen des Brennprogramms irgendwas beachten? Aber warum geht es dann sehr manchmal und dann wieder nicht? Oder muß ich in meinem System irgendwas einstellen, damit das geht?
     
  12. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hat niemand eine Idee?
     
  13. hi2hello

    hi2hello New Member

    welche rohlinge benutzt du denn?
    welche schreibgeschwindigkeit? welches laufwerk?
    hast du sonst probleme beim einlesen von cds in deinem imac?
     
  14. Multiuser

    Multiuser New Member

    Würde zuerst mal sehen, ob der Katalog keine Fehler hat. Wenn die Filestruktur irgendwo ne Macke hat, dann kann er das nicht. Kommt bei OS 9 hin und wieder mal vor. Dazu die Install-CD einlegen und von der booten. Erste Hilfe aufrufen, Platte markieren und prüfen lassen. Wenn erforderlich reparieren. Danach das normale Startvolumen auswählen und Neustart machen.
    Ich sehe noch zwei weitere Möglichkeiten. Eine davon wäre, daß die CD überbrannt ist, also mit 800 MB etc. eigentlich dem Industriestandard abweicht oder der PC einen Filestruktur-Fehler hat. Dann sollte der mal Check Disc oder wie das bei PC heißt, ausführen.
    Würde aber zuerst das OS 9 prüfen. Bei so Fehlern ist es meist ein defekter Katalog.

    Multi
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @ ericstrip: hast du schon einmal versucht, mit einem angefeuchtetet Wattestäbchen ganz vorsichtig die Linse zu reinigen? Bei LW dieses Alters ist nicht unwahrscheinlich, dass Ablagerungen sie getrübt haben.
    Aber Vorsicht: im Gegensatz zu den ersten iMacs ist diese eine Plaste-Linse, also keine Lösungsmittel (höchstens eine leichte Spirituslösung) verwenden, auch muß man darauf achten, dass die Linse sich nicht in der Arretierung verschiebt.

    Gruß R.
     
  16. ericstrip

    ericstrip New Member

    Mein iMac (333 G3 Schlittenlader, OS 9.2) bereitet mir gerade folgendes Problem: Ich habe auf dem PC meines Bruders Mp3s und Freeware, die ich mir dort aus dem Netz heruntergeladen habe (er hat DSL, ich nur ein Modem z.Zt.) auf eine Daten-CD gebrannt (mit Nero 6.0). Der iMac mag die aber nicht wirklich annehmen, bzw. nur zum Teil. Ein erster Versuch mit einer CD-RW scheiterte größtenteils - Mozilla konnte ich rüberziehen, die anderen nicht. Jetzt habe ich den ganzen Kram nochmal auf eine CD-R gebrannt, weil ich mir gedacht habe, ok, vielleicht mag er RWs nicht so. Und nun wieder: Jetzt konnte ich zwar wie durch ein Wunder Ragtime (super Programm übrigens) von der CD bekommen und installieren (was beim vorherigen Versuch nicht klappte), aber alles weitere ging wieder nicht. Der Mac erzählt mir was von einem Lesefehler und das Laufwerk rödelt sich solange einen zurecht, bis ich es dann auswerfe. Was ich komisch finde: Den Inhalt der CD zeigt er völlig korrekt an (wenn er sie gar nicht lesen könnte, würde er doch auch nicht die enthaltenen Dateien anzeigen können!), Audio-CDs spielt er auch problemlos ab. Also: Warum kann ich die Sachen nicht öffnen bzw. auf die Festplatte ziehen? Muß ich beim Brennen der CDs auf dem PC meines Bruders bei den Einstellungen des Brennprogramms irgendwas beachten? Aber warum geht es dann sehr manchmal und dann wieder nicht? Oder muß ich in meinem System irgendwas einstellen, damit das geht?
     
  17. ericstrip

    ericstrip New Member

    Mein iMac (333 G3 Schlittenlader, OS 9.2) bereitet mir gerade folgendes Problem: Ich habe auf dem PC meines Bruders Mp3s und Freeware, die ich mir dort aus dem Netz heruntergeladen habe (er hat DSL, ich nur ein Modem z.Zt.) auf eine Daten-CD gebrannt (mit Nero 6.0). Der iMac mag die aber nicht wirklich annehmen, bzw. nur zum Teil. Ein erster Versuch mit einer CD-RW scheiterte größtenteils - Mozilla konnte ich rüberziehen, die anderen nicht. Jetzt habe ich den ganzen Kram nochmal auf eine CD-R gebrannt, weil ich mir gedacht habe, ok, vielleicht mag er RWs nicht so. Und nun wieder: Jetzt konnte ich zwar wie durch ein Wunder Ragtime (super Programm übrigens) von der CD bekommen und installieren (was beim vorherigen Versuch nicht klappte), aber alles weitere ging wieder nicht. Der Mac erzählt mir was von einem Lesefehler und das Laufwerk rödelt sich solange einen zurecht, bis ich es dann auswerfe. Was ich komisch finde: Den Inhalt der CD zeigt er völlig korrekt an (wenn er sie gar nicht lesen könnte, würde er doch auch nicht die enthaltenen Dateien anzeigen können!), Audio-CDs spielt er auch problemlos ab. Also: Warum kann ich die Sachen nicht öffnen bzw. auf die Festplatte ziehen? Muß ich beim Brennen der CDs auf dem PC meines Bruders bei den Einstellungen des Brennprogramms irgendwas beachten? Aber warum geht es dann sehr manchmal und dann wieder nicht? Oder muß ich in meinem System irgendwas einstellen, damit das geht?
     
  18. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hat niemand eine Idee?
     
  19. hi2hello

    hi2hello New Member

    welche rohlinge benutzt du denn?
    welche schreibgeschwindigkeit? welches laufwerk?
    hast du sonst probleme beim einlesen von cds in deinem imac?
     
  20. Multiuser

    Multiuser New Member

    Würde zuerst mal sehen, ob der Katalog keine Fehler hat. Wenn die Filestruktur irgendwo ne Macke hat, dann kann er das nicht. Kommt bei OS 9 hin und wieder mal vor. Dazu die Install-CD einlegen und von der booten. Erste Hilfe aufrufen, Platte markieren und prüfen lassen. Wenn erforderlich reparieren. Danach das normale Startvolumen auswählen und Neustart machen.
    Ich sehe noch zwei weitere Möglichkeiten. Eine davon wäre, daß die CD überbrannt ist, also mit 800 MB etc. eigentlich dem Industriestandard abweicht oder der PC einen Filestruktur-Fehler hat. Dann sollte der mal Check Disc oder wie das bei PC heißt, ausführen.
    Würde aber zuerst das OS 9 prüfen. Bei so Fehlern ist es meist ein defekter Katalog.

    Multi
     

Diese Seite empfehlen