CD-R/RW - Brenner im Austausch in G3 b/w

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von supergrobi, 16. Februar 2001.

  1. supergrobi

    supergrobi New Member

    Hallo,
    ich möchte mir jetzt endlich einen Brenner anschaffen und habe eigentlich vor, das interne CD-ROM-Laufwerk gegen einen Brenner auszutauschen, der auch etwa 32fach liest (Schreibgeschwindigkeit für R und RW ist mir nicht so wichtig, 4x reicht schon). Ich bin jetzt etwas irritiert von einem Artikel in einer der letzten Macwelts war es glaub ich wo grundsätzlich von einer solchen Austausch-Aktion abgeraten wurde, weil die Hersteller weder Software mitliefern noch überhaupt etwas über MAC-Kompatibilität aussagen. Hat jemand gute Erfahrungen mit einem preiswerten Gerät? Reicht dann TOAST in OEM-Version oder sollte es Deluxe sein?
    Vielen Danke für Eure Mühe
    Gruß supergrobi
     
  2. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Hast du bei deinen Plänen berücksichtigt, dass viele (wenn die meisten) CD-Laufwerke (egal ob Brenner oder nur ROMs) am Mac nicht bootfähig sind? Was ist, wenn du dann mal von der CD aus booten musst/willst?
     
  3. Georg Wende

    Georg Wende New Member

    Ich denke auch, es ist abzuraten, sich einen nicht vollkommen Apple kompatibles Laufwerk zu Kaufen. Ich hatte damit nur schlechte Erfahrungen. Was ich empfehlen könnte:
    Erkundige dich, welchen Brenner (genaue Bezeichnung und Hersteller) in den neuen G4 Power Macs benutzt wird. Kaufe dir den gleichen. er wirf von iTunes und jeder Apple Software unterstützt, weil Apple ihn selber einsetzt.
    Wichtig ist, dass du mit dem Laufwerk Booten kannst. Ein nicht Apple Laufwerk leistet das meistens nur mit Fremdtreibern, und ich habe wie gesagt damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht, weil ich mir damals ein günstiges 24 x CD Laufwerk zugelegt habe, was mir wirklich nur Schwierigkeiten gebracht hat..
     
  4. Speedolo

    Speedolo New Member

    In meinem G4 läuft ein beim PC Höker preiswert erstandener 8x Sony ATA Brenner ohne Probleme. Den Original Apple gibt es nicht einzeln.
     
  5. triple.

    triple. Gast

    Hi...

    also die o.g. Aussagen stimmen. Habe selber mein DVD-LW durch ein Combi-LW von Ricoh ersetzt (MP9120A). Der einzige, aber leider sehr negative Nachteil ist die Bootunfähigkeit anderer LW. Liegt halt daran, daß der Mac über die Firmware der LW bootet und den meisten Herstellern ist es zu aufwendig "aufgrund der geringen Nachfragen" eine bootfähige Firmware für den Mac zu erstellen. Habe selber schon bei Ricoh angerufen. Tip, wenn Du das Original-LW nicht verkaufen must (zwecks Kohle), dann behalt es für den Notfall. Am Mac kommt es ja eigentlich nicht allzu oft vor Installationsorgien zu fiern, da kann man den (relativ) schnellen Wechsel (beider LW`s wohl in Kauf nehmen... Dann kannst den CD-Brenner kaufen den willst oder aber doch den Sony CD-Brenner kaufen (CRX140E-RP)...

    triple.
     
  6. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Ist der 8x Sony ATA Brenner bootfähig?
     
  7. Speedolo

    Speedolo New Member

    Mußte erst eine System CD suchen, um es vorsichtshalber zu probieren.
    Benutze zum instalieren immer 2.Platte.
    Er bootet.
    Das CD Bootproblem ist mir aber auch nur von SCSI CD Laufwerken bekannt. Apple CD Rom unterstützt so weit ich weiß, alle ATA CD Laufwerke. Ich konnte früher aber auch immer von meinem alten ext. SCSI Brenner(Teak) booten, wenn das interne Plextor SCSI nicht wollte.
    Tommy
     
  8. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Wenn´s mit dem Booten klappt, ist es ja ok. Könnte aber auch daran liegen dass das Sony-CD-Laufwerk von Mashita hergestellt wird (ich glaube, ich habe so was in der neuen MacWelt gelesen, im Zusammenhang mit den CD-RW-Laufwerken in den neuen G4s; schau doch mal im SysProfiler nach), und Matshita als Produzent der früheren CD-Laufwerke unterstützt ja das Booten von der CD. Bin mir nicht so sicher, ob der originäre Apple CD-Treiber alle ATA CD-Laufwerke unterstützt (bezieht sich wohl eher auf HDs an ATA-Schnittstelle); meine mich zu erinnern, dass es früher schon Probleme gegeben hat, wenn man das Originallaufwerk gegen ein anderes ATA-Laufwerk tauschen wollte, weil es a) von Toast nicht unterstützt wurde und b) von dem System nicht erkannt wurde.
     
  9. Wolli

    Wolli New Member

    Wieso kaufst du dir nicht einfach einen externen SCSI-Brenner? Oder Firewire (bin mir zwar nicht sicher ob der B/W G3 schon ein FireWire-Anschluss hat).
    Dann hast du die ganzen Boot-Probleme nicht und ausserdem kannst du dann auch eine 1:1-Kopie einer CD machen. Sonst musst du dann immer erst mit Toast ein Image auf die HD schreiben, damit du nachher die CD brennen kannst...

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  10. supergrobi

    supergrobi New Member

    Hallo,
    Vielen Dank für Eure zahlreichen Ratschläge. Ich glaube ich werde wollis Rat befolgen und nach einem billigen SCSI-Laufwerk Ausschau halten, zumal ich noch ein altes CD-ROM-Laufwerk im externen SCSI-LGehäuse liegen habe und für meinen Scanner eh eine SCSI-Karte in meinem G3 drin habe.
    Für Angebote an entsprechenden gebrauchten Geräte bin ich jederzeit offen, falls jemand noch ein solches Teil liegen haben sollte...
    Nochmals vielen Dank
    supergrobi
     
  11. Speedolo

    Speedolo New Member

    richtig, richtig - toast unterstützt viele aber nicht alle- (Kann man in der Liste schauen).
    Der Apple CD Treiber aus System 7.6 nimmt alle (Clone Zeit)
    Und für alle Fälle nimmt ein mit Res.Edith umgeschriebener aus 9.0 auch alle.
    P.s. ein Sony ist ein Sony und hat kein Apple Rom wenn nicht apple draufsteht.
     

Diese Seite empfehlen