CD retten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AOlbertz, 14. April 2005.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    meine Tochter hat eine Musik CD dermaßen zerschrammt, dass der Player an einer Stelle hängen bleibt. Gibt es ein Tool, dass Silberlinge besonders gründlich liest und das eventuell beheben kann? Früher habe ich gute Erfahrungen mit Astarte CD-Copy gemacht, aber das gibt es nicht mehr.

    Gruß
    Andreas
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    was sagt denn dein computerlaufwerk zu der CD?
    manche CDs die sich im "nornalen" CD Player nicht mehr abspielen lassen werden in meinem Maclaufwerk komischer weise erkannt.

    so konnte ich von manchen zerkratzten CDs
    wenigstens eine sicherungskopie machen.
     
  3. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    die Hoffnung hatte ich auch, erfüllte sich aber leider nicht. Bei Track 3 fängt iTunes erst an zu stottern und bleibt dann stehen.

    Gruß
    Andreas
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Und wenn du die Songs einzeln anwählst, ist das noch möglich? Dann könntest du die heilen Track's noch retten.
     
  5. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Versuch mal die CD aufs Toast zu ziehen und dann zu extrahieren. Evtl. mit Soundstudio und/oder Audacity auslesen lassen.
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hast du die Fehlerkorrektur eingeschaltet?
    Damit konnte ich schon so manche CDs retten. :)

    micha
     
  7. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Es gibt ein schönes Gerücht, darin spielt Zahnpasta eine (auf-)tragende Rolle...

    Aber immer schön von der Mitte nach außen polieren.

    Ich hab´s noch nie probiert, gebe keinerlei Garantie - würd mich nur interessieren, was dabei herauskommt.
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

    Das Tool heisst SkipDoctor

    http://www.kellas.net/produkte/skipdoctor/skipdoctor1.htm

    Ich habe es selber, und konnte einige unlesbare CD's retten. Einzig eine CD mit sehr tiefen Kratzern, war nicht mehr zu toppen. Die c't hat das Ding mal getestet, und für nützlich befunden, kann ich bestätigen.

    Die Fehlerkorrektur der optischen Laufwerke, funzt eben nur bis zu einem gewissen Grad.
     

Diese Seite empfehlen