CD-Rohlinge mit 800MB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von quick, 22. Januar 2003.

  1. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Wozu soll das gut sein?
     
  2. quick

    quick New Member

  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn ich mich nicht täusche, setzt auch MissingMediaBurner auf cdrtools auf und das ohne X11 und Terminal.

    Dafür scheint xcdroast komfortabler zu sein, wenn man sich an die ganze Terminal-Akrobatik gewöhnt hat.

    Gruss ;-)
    Andreas
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    > ohne X11 und Terminal.<
    Brauchst Du nur ein wenig die Readme studieren und wenn Du Apples X11 verwendest die Command Zeile aus dem Readme in den Menüpunkt Applications im X11 einbauen und schon mit 2 Mausklicks ist es da ;-)
    Genial, da habe ich nur drauf gewartet.

    Oder Du legst Dir einmal im Terminal einen symbolischen Link an und den parkst Du auf dem Schreibtisch oder wo Du willst.

    ln -s /usr/local/bin/xcdroast /Users/userkurzname/Desktop/xcdroast

    Nehme letzteres zurück funzt nicht wie gewünscht, also doch in Applications einbauen.

    Joern
     
  5. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo

    habe alle ReadMe´s gelesen, die auf xcdroast.org waren. Die Macosx Portierung ist alpha. Wie Stabil ist es? Habe alle Komponenten auf'm Rechener, bin neugierig auf Erfahrungen damit, bevor ich es installiere.
    Bitte berichten.

    Nebenbei wie stelle ich unter X11 die deutsche Tastaturbelegung ein.

    Danke
    Hulot
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    mein LaCie 8/4/32FW Brenner läuft ohne Murren.
    Aber es scheint probleme zu geben bei internen ATA Laufwerken. Die werden im Setup nicht erkannt. Zumindest mein DVD als Leselaufwerk.
    Den Samsung Brenner muß ich die Tage mal testen, der ist intern am ATA im G3.

    Mit der Keyboardgeschichte stand vor ein paar Tagen.
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=50670#399534

    Joern
     
  7. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo MacGhost,

    danke für deine Infos. Scheint also stabil zu sein, werde es testen.
    Warum keine DVD / CD rom Laufwerke funktionieren?

    Aus der ReadMe von der xcdrost.org Mac os x Port:

    (...)
    - Only CD-Writers are supported.

    Due the nature of the OSX device interface only real CD-Writers can be
    used withing X-CD-Roast. DVD-Drives or normals CD-ROM-drives are
    ignored. You cannot even use these to read data only.
    (...)

    22.12.2002 Thomas Niederreiter (tn@xcdroast.org)

    Gruss Hulot
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    inzwischen habe ich auch den Samsung SW408 getestet und der funktioniert auch.
    Aber die Befürchtungen meinerseits sind eher geschichtlicher Natur. Denn wenn Du unter Linux mit einem ATA Brenner und XCDRoast brennen wolltest, mußtest Du immer eine SCSI Emulation konfigurieren.
    Aber das BSD Subsystem wie es Apple umgebaut hat funktioniert einfach.
    Damit ist es verdammt weit vor den anderen Unixen.

    Ich habe früher unter Linux mit dem Programm auch gearbeitet, allerdings mit SCSI Geräten und da konnte ich immer vom ROM auf den Brenner kopieren.
    Aber vielleicht hätte ich diesmal lesen sollen und nicht aus Gewohnheit vermuten das es funktioniert.

    Joern
     
  9. Scheff

    Scheff New Member

    ist die Terminal-Akrobatik jedes mal
    vor dem brennen nötig oder ist das eine
    einmalige Aktion
     

Diese Seite empfehlen