CD-ROM Laufwerk mounten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von shurikn, 2. November 2006.

  1. shurikn

    shurikn New Member

    Hallo!

    Ich versuche gerade mein CD-ROM Laufwerk in einer DOS-Umgebung auf OSX zu mounten. Ich weiss, dass die Festplatte auf "/" gemountet wird aber ich habe keine Ahnung, was ich beim CD-ROM Laufwerk angeben soll.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Wie belieben? Eine DOS-Umgebung auf OS X? CD-Laufwerk mounten? Wovon redest Du?
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    DOS??? :confused:

    Meinst Du eine unix-Shell (Stichwort "Terminal")?
    Wenn Du mount eingibst, siehst Du, wo die bisherigen Laufwerke gemounted sind.
    Im Verzeichnis /dev sind die "Mount-Points" für unterschiedliche Hardware-Geräte, z.B. /dev/cd0 (bin gerade an einer anderen unix-Maschine, auf dem Mac heisst das möglicherweise ein wenig anders).
    Von dort kannst Du Dein Laufwerk zu einem (leeren!) Verzeichnis Deiner Wahl "mounten". Die genaue Syntax dafür bekommst Du mittels man mount oder mount -h.

    Grüße, Maximilian
     
  4. shurikn

    shurikn New Member

    Ich red von ner DOS-BOX. Ich wollt mir mal wieder die guten alten Spiele meiner Kindheitsjahre antun, von denen ich mich nicht trennen konnte. Daher die DOS-BOX
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Aha. Unter OSX? Mit BootCamp? Parallels?

    Ich kann mich von früher noch dunkel daran erinnern (gnädigerweise hat mich der Zahn der Zeit von bösen Erinnerungen wie dieser inzwischen größtenteils befreit :biggrin: ), dass man für MS-DOS einen CD-Treiber benötigt hat, der unter CONFIG.SYS (oder AUTOEXEC.BAT oder sogar beides?) eingetragen werden musste mit Angabe eines Laufwerksbuchstaben (z.B. "D:"), unter dem das CD-Laufwerk dann gemounted wurde. Die Treiber kamen auf einer Diskette, die mit dem CD-Rom-Laufwerk ausgeliefert wurden. Ich wage zu bezweifeln, dass sich so etwas unter BootCamp mit einem Macintosh-CD-Laufwerk machen lässt...

    Ciao, Maximilian

    PS: Beim eBay gibt es um 10 Euro alte 33MHz 486er Rechner, die für solche Aufgaben in geradezu idealer Weise prädestiniert sind :p
     
  6. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    shurikn meint sicherlich das: http://dosbox.sourceforge.net

    Funktioniert unter z.B. XP prima, da Windows seit NT bekanntlich kein "richtiges" DOS mehr unterstützt und daher viele alte DOS-Spiele nicht funktionieren (z.B. Lemmings). Wird wohl auch unter OSX funzen, nur habe ich das mangels Zeit und richtiger Not auch noch nicht in Angriff genommen (unter XP lag mir mein Filius solange in den Ohren bis ich endlich für Abhilfe gesorgt hatte).

    Ich denke, man wird wohl unter OSX in Ermangelung von Laufwerksbuchstaben die mount points angeben müssen:
    Festplatte: /
    CD-ROM/DVD: /Volumes/<CD-Name>

    Letztere sind z.B. über das FDP zu ersehen (oder man weiß es :teufel:)
     

Diese Seite empfehlen