CD-RW nur auf Ursprungs-Mac löschbar?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imothep, 1. Februar 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hai!

    Hab ein Problem und zwar brenne ich öfters Dateien auf meinem iMac G4 daheim auf eine CD-RW um die Files dann in der Firma auf einem G4 500 weiterzubearbeiten, usw.
    Auf dem 500er kann ich die mit dem iMac erstellte CD allerdings nicht löschen, es erscheint irgendeine komische Fehlermeldung (in Toast Titanium).
    Genauso umgekehrt: wenn ich auf dem G4 500 etwas brenne, kann ich die CD auch nur auf dem Rechner löschen, mit dem ich die CD gebrannt habe, am iMac daheim geht es dann nicht.
    Ein wenig umständlich ist die Geschichte jetzt, ich verwende zwei CD-RWs, eine für den Datei-Transfer von der Firma nachhaus, und die andere für umgekehrt. Andrerseits ist das manchmal nicht unpraktisch, aber irgendwie muss man das doch abstellen können?
    Weiß jemand wie das geht?

    Übrigens, einem Windows-PC ist es egal ob auf einem Mac gebrannt oder nicht, der löscht alles weg, was auch nicht immer praktisch ist.
     
  2. Macfun

    Macfun New Member

    Da ist definitiv was faul. Nutzt Du auf beiden Rechnern Toast zum Löschen? Disk Copy kann z.B. eine in Toast (schnell) gelöschte CD-RW nicht mehr beschreiben und löschen.
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Jaja, ich verwendete auf beiden Rechnern Toast Titanium 5.1. Seltsam oder?
     
  4. dawys

    dawys New Member

    tritt das Problem auch dann auf wenn Du die CDRWs mit dem Festplatten-Dienstprogramm löschst?
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Das habe ich noch gar nicht probiert, aber das mache ich demnächst....
     
  6. Imothep

    Imothep New Member

    Gute Nacht!
     
  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ja, mit festplatten dienstprogramm sollte es klappen.
    sonst versuche es noch mit dem "cd session burner". diesen begriff im mac os x suchfeld bei versiontracker.com eingeben. viel glück!
     

Diese Seite empfehlen