CD Slotin von Cube klemmt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zwoelf11_, 1. September 2003.

  1. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Bislang ging das an meinem Cube immer grad so. Wenn man ne CD auswirft, hängt sie n bissl und man muss mal gegen tippen damit se ganz rauskommt. inzwischen rürt sich aber nix mehr und die cd bleibt drin. der versucht sie zwar auszuwerfen, die cd kommt aber nichmalmehr aus dem schlitz raus.
    jetz hol ich die CDs immer mit ner pinzette raus, aber auf die dauer sorg ich mich doch um die CDs...kennt jemand das problem? gibs da n trick wie "halt nur mal mitm staubsauger rein und dannach geht alles wieder" oder das gute "Lösche einfach die Preferences, Lösch den PRAM und leg den Desktop neu an"?

    irgendwie ist die qualität von apple hardware auch nichtmehr das, was sie einmal war....
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich bezweifle, ob sich da mit einem Trick was machen lässt. Vielleicht ist eine Feder oder etwas ähnliches erlahmt, vielleicht rutscht ein Platikrad durch. Schmutz könnte schon eine Ursache sein, aber um ein Slot-In-Laufwerk zu reinigen, müsstest Du es öffnen bzw. zerlegen. Und da besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Schaden anrichtest.

    Mein Tipp: Werte den Cube mit einem neuen Laufwerk aus. Die kosten ja nicht die Welt und dürften erst noch um Faktoren schneller sein als das Original-Laufwerk.

    Am besten, Du kaufst Dir gleich eine DVD/CR-R-Combo. Achte einfach darauf, dass es bootfähig ist. Unter www.xlr8yourmac.com findest Du User-Berichte von vielen aktuellen Laufwerken.

    Gruss
    Andreas
     
  3. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Gut, danke für die Antwort...
    mal guggen, ob ich n nettes laufwerk finde, ab beim cube basteln is immer so nervig :eek:)
    ich hoff ja ich hab bald für nen g5 genug gespart, dann brauch ich das laufwerk eh nimmer :eek:)
    trotzdem irgendwie doof :(
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, mit diesen IDE-Teilen ist das halt so eine Sache: Billigster PC-Schrott eben. Das waren noch Zeiten, als Apple mit SCSI auf Qualität setzte ;)
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe gerade einen gebrauchten imac dv 400 gekauft, der hat manchmal das gleiche problem (allerdings nur bei cd´s mit einem labelaufkleber). auf die lösung mit der pinzette bist du ja auch schon gekommen...

    gruß martin
     
  6. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Naja, SCSI ist nicht wirklich das, was man als "heimanwender" braucht :)

    Aber meinem papa is neulich auch der stecker vom ladekabel vom TiBook einfach abgerissen...der mac von meiner freundin ist dröhnend laut...ach ja...apple war früher doch irgendwie besser. der performa 64oo (oder so ähnlich) läuft immernoch prima (naja, da is das SCSI (*g*) irgendwie kaputt..)
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich bezweifle, ob sich da mit einem Trick was machen lässt. Vielleicht ist eine Feder oder etwas ähnliches erlahmt, vielleicht rutscht ein Platikrad durch. Schmutz könnte schon eine Ursache sein, aber um ein Slot-In-Laufwerk zu reinigen, müsstest Du es öffnen bzw. zerlegen. Und da besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Schaden anrichtest.

    Mein Tipp: Werte den Cube mit einem neuen Laufwerk aus. Die kosten ja nicht die Welt und dürften erst noch um Faktoren schneller sein als das Original-Laufwerk.

    Am besten, Du kaufst Dir gleich eine DVD/CR-R-Combo. Achte einfach darauf, dass es bootfähig ist. Unter www.xlr8yourmac.com findest Du User-Berichte von vielen aktuellen Laufwerken.

    Gruss
    Andreas
     
  8. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Gut, danke für die Antwort...
    mal guggen, ob ich n nettes laufwerk finde, ab beim cube basteln is immer so nervig :eek:)
    ich hoff ja ich hab bald für nen g5 genug gespart, dann brauch ich das laufwerk eh nimmer :eek:)
    trotzdem irgendwie doof :(
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, mit diesen IDE-Teilen ist das halt so eine Sache: Billigster PC-Schrott eben. Das waren noch Zeiten, als Apple mit SCSI auf Qualität setzte ;)
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe gerade einen gebrauchten imac dv 400 gekauft, der hat manchmal das gleiche problem (allerdings nur bei cd´s mit einem labelaufkleber). auf die lösung mit der pinzette bist du ja auch schon gekommen...

    gruß martin
     
  11. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Naja, SCSI ist nicht wirklich das, was man als "heimanwender" braucht :)

    Aber meinem papa is neulich auch der stecker vom ladekabel vom TiBook einfach abgerissen...der mac von meiner freundin ist dröhnend laut...ach ja...apple war früher doch irgendwie besser. der performa 64oo (oder so ähnlich) läuft immernoch prima (naja, da is das SCSI (*g*) irgendwie kaputt..)
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich bezweifle, ob sich da mit einem Trick was machen lässt. Vielleicht ist eine Feder oder etwas ähnliches erlahmt, vielleicht rutscht ein Platikrad durch. Schmutz könnte schon eine Ursache sein, aber um ein Slot-In-Laufwerk zu reinigen, müsstest Du es öffnen bzw. zerlegen. Und da besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Schaden anrichtest.

    Mein Tipp: Werte den Cube mit einem neuen Laufwerk aus. Die kosten ja nicht die Welt und dürften erst noch um Faktoren schneller sein als das Original-Laufwerk.

    Am besten, Du kaufst Dir gleich eine DVD/CR-R-Combo. Achte einfach darauf, dass es bootfähig ist. Unter www.xlr8yourmac.com findest Du User-Berichte von vielen aktuellen Laufwerken.

    Gruss
    Andreas
     
  13. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Gut, danke für die Antwort...
    mal guggen, ob ich n nettes laufwerk finde, ab beim cube basteln is immer so nervig :eek:)
    ich hoff ja ich hab bald für nen g5 genug gespart, dann brauch ich das laufwerk eh nimmer :eek:)
    trotzdem irgendwie doof :(
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, mit diesen IDE-Teilen ist das halt so eine Sache: Billigster PC-Schrott eben. Das waren noch Zeiten, als Apple mit SCSI auf Qualität setzte ;)
     
  15. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe gerade einen gebrauchten imac dv 400 gekauft, der hat manchmal das gleiche problem (allerdings nur bei cd´s mit einem labelaufkleber). auf die lösung mit der pinzette bist du ja auch schon gekommen...

    gruß martin
     
  16. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Naja, SCSI ist nicht wirklich das, was man als "heimanwender" braucht :)

    Aber meinem papa is neulich auch der stecker vom ladekabel vom TiBook einfach abgerissen...der mac von meiner freundin ist dröhnend laut...ach ja...apple war früher doch irgendwie besser. der performa 64oo (oder so ähnlich) läuft immernoch prima (naja, da is das SCSI (*g*) irgendwie kaputt..)
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich bezweifle, ob sich da mit einem Trick was machen lässt. Vielleicht ist eine Feder oder etwas ähnliches erlahmt, vielleicht rutscht ein Platikrad durch. Schmutz könnte schon eine Ursache sein, aber um ein Slot-In-Laufwerk zu reinigen, müsstest Du es öffnen bzw. zerlegen. Und da besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Schaden anrichtest.

    Mein Tipp: Werte den Cube mit einem neuen Laufwerk aus. Die kosten ja nicht die Welt und dürften erst noch um Faktoren schneller sein als das Original-Laufwerk.

    Am besten, Du kaufst Dir gleich eine DVD/CR-R-Combo. Achte einfach darauf, dass es bootfähig ist. Unter www.xlr8yourmac.com findest Du User-Berichte von vielen aktuellen Laufwerken.

    Gruss
    Andreas
     
  18. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Gut, danke für die Antwort...
    mal guggen, ob ich n nettes laufwerk finde, ab beim cube basteln is immer so nervig :eek:)
    ich hoff ja ich hab bald für nen g5 genug gespart, dann brauch ich das laufwerk eh nimmer :eek:)
    trotzdem irgendwie doof :(
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, mit diesen IDE-Teilen ist das halt so eine Sache: Billigster PC-Schrott eben. Das waren noch Zeiten, als Apple mit SCSI auf Qualität setzte ;)
     
  20. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe gerade einen gebrauchten imac dv 400 gekauft, der hat manchmal das gleiche problem (allerdings nur bei cd´s mit einem labelaufkleber). auf die lösung mit der pinzette bist du ja auch schon gekommen...

    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen