CD von Audio-CD-Recorder

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wm54, 27. Dezember 2002.

  1. wm54

    wm54 New Member

    HalliHallo,

    habe hier zwei CD, die auf einem Audio-CD-Recorder aufgenommen worden sind (bei einem Live-Konzert vom Mischer).
    Weder Mac noch PC können sie lesen.
    Die Unterseite ist sichtbar beschrieben.

    Weiß jemand warum das klappt ??? Hätte man die abschließen/beenden müssen ?
    Weiß jemand wie ich die Titel auf den Rechner bekomme.

    vielen dank
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Ist die CD auf einem CD-Player spielbar? Dann kannst Du die Musik ja auf Umwegen auf die Festplatte bekommen, indem Du Deine HiFi-Anlage am Rechner anschließt (evtl. als Audio-Eingang das iMic von Giffin anschaffen) und die Musik mit z.B. dem Programm SoundStudio oder SndSampler o.ä. als aiff oder mp3 aufnimmst.

    http://www.versiontracker.com

    Warum der Rechner die CD nicht liest - keine Ahnung...
     
  3. wm54

    wm54 New Member

    hmm, nee, die cd läuft auch in keinem cd-player.
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Vorab:
    Ich habe von dem Bereich keine Ahnung, gehe jetzt mal davon aus, daß ein Audio-CD-Recorder nur das Audio-Format produzieren kann.

    Dazu zwei Auszüge aus dem Netz:

    ........ Die Gema erhält beim Kauf jedes Consumer-Recorders einen Obolus, zudem ca. 12 Pfennige pro Audio-CDR. Dafür erlaubt sie das Kopieren im privaten Rahmen. Die eingebaute Sperre, welche bei Audio-CD-Recordern die Verwendung preiswerter PC-Rohlinge verhindert, wurde genauso von der Musikindustrie veranlaßt wie der SCMS-Kopierschutz und n i c h t von der Gema. .........
    Wer meint, seinen Audio-CD-Recorder mit billigsten PC-Rohlingen füttern zu müssen, darf sich übrigens über mögliche Klangverluste oder Aussetzer nicht wundern. .......

    Audio-CD-Rs.
    Diese Rohlinge sind zum Gebrauch in HiFi-Audio-CD-Recorder gedacht. Mit einem Serial Copy Management System und einem GEMA-Vermerk versehen, wachen diese Geräte dann darüber, daß keine weitere Kopie von einem bereits bestehenden Abzug eines Originals angefertigt wird.

    Könnte also gut möglich sein, daß die falschen Rohlinge benutzt wurden.
    Es sei denn es wurde eine Knackplatine verwendet. Aber wer macht denn sowas ;) ?
    Das mit dem "Abschließen/Beenden" habe ich mal auf dem Mac durchgespielt.
    Wenn du an der richtigen Stelle (das ist jetzt meine Vermutung) den Abbrechen-Button drückst, hast du einfach eine Multisession-CD produziert.
    Auf dem Audio-CD-Recorder könnte das allerdings anders aussehen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, daß beim Abschließen das Serial Copy Managment System irgendwas noch mit draufschreibt, daß beim Auslesen unbedingt vorhanden sein muß.
    Sollte bei einer direkt vom Mischer mitgeschnittenen Aufnahme wohl nicht so sein, da die Musikindustrie doch nur ihre eigenen CD´s schützen will (darf?).
    Aber god knows, vielleicht ist das ein weiterer Nachteil des Systems.
    Gruß
    nano
     
  5. wm54

    wm54 New Member

    Die richtigen Rohlinge wurden wohl verwendet: TDK CD-R XG for Audio
    Die GEMA hat ihr Geld bekommen :)
     
  6. morty

    morty New Member

    wahrscheinlich ist die Cd nicht abgeschlossen worden auf dem Audioplayer, => kannst Du mit nem A Recorder immer noch machen und dann sollte sie funtzen.
    Etwas anderes kann ich mir auch nicht vorstellen, weil mir das auch mal passiert ist

    gruß, morty
     
  7. wm54

    wm54 New Member

    thx, sowas hatte ich vermutet. dann werde ich micht mal an den veranstalter wenden.
     
  8. morty

    morty New Member

    hast Du sonst keinen, der nen CD Recorder hat ?

    wo kommst Du denn her ?

    gruß, morty
     

Diese Seite empfehlen