CES 2013: Der Computer stirbt aus

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von Hansel, 17. Januar 2013.

  1. Hansel

    Hansel Gast

    Die Headline ist einfach daneben und hat bildzeitungs niveau ! bloss weil die leute tabl etc. zur steuerung von medien-divices benötigen, werden die am rechner arbeitenden und schaffenden ihre arbeit nicht durch das drehen eines virtuellen gimmick erledigt bekommen....für eine seriöse zeitschrift ist solch ein aufreißer peinlich !
     
  2. Hort

    Hort Gast

    @Hansel es heißt ja auch CES (Consumer Electronics Show), somit ist die Überschrift treffend formuliert.
     
  3. hubbel2013

    hubbel2013 Gast

    Naja Leute, es hat ja auch nicht den Untergang der Printmedien gegeben, der mal vorhergesagt wurde. Man kann von einer Koexistenz reden. Genauso wird es mit dem mobilen Kram sein, wer eh nur rumspielt und chatted braucht keine Workstation, und wenn man eine mobile Workstation braucht nimmt man halt ein Powerbook, für den Rest ( allerdings ist der die Masse) gibts die Smartphones und Tabletts. Das ist sicher der expandierende Markt, aber mein Tonstudio und meine Bildbearbeitung werde ich nie in die S-Bahn oder ins Auto mitnehmen. Denkt doch nur mal an die mickrigen Displays eines Tages werden wir vielleicht mal vernünftige Projektoren in den Dingern haben, aber da dauert. Peinlich finde ich immer nur dieses zwanghafte Trendsetten der ganzen Computerbranche, wir würden alle viel Zeit und Geld sparen wenn wir uns ein wenig kritischer mit dem beschäftigen würden was wir brauchen und
    nicht was irgendwelche Konsumknechte als "must have" deklarieren. In den meisten Fällen handelt es sich um überflüssiges Spielzeug, das in ein paar Monaten veraltet ist.
     

Diese Seite empfehlen