@ Charly und die anderen Bastler

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von uerland, 11. Januar 2003.

  1. uerland

    uerland New Member

    Hi,

    habe heute versucht meinen Enermax UC-12FAB-B einzubauen. Ihr habt den ja auch mit dem Adapter direkt ans Netzteil angeschlossen, nech ? Wenn ich das aber so mache, geht der G4 Dual 867 sofort nach dem Startton wieder aus. Mit dem Original-Lüfter, angeschlossen am Board, läuft er wieder. Der scheint es also nicht zu mögen, wenn nix an dem Logic-Board angeschlossen ist. Hattet ihr das Problem auch ? Oder weiss wer wie ich das umgehen könnte ?

    @ maiden: ja ich weiss man sollte mit der Bastelei aufhören ;)
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    moin,

    bei mir hat der mac auch gestartet ohne das am logic-borad was dran war. hab den lüfter am netzteil über adt. so wie du angeschlossen. ohne probs.

    achja noch was damit mehr frische luft reinkommt den schlitten für die 3 und 4 festplatte ausbauen ! bringt auch mit dem alten delta-apple-lüfter was.
     
  3. uerland

    uerland New Member

    Jo Schlitten is schon längst draußen, aber würde viel lieber noch den anderen Lüfer zum laufen bekommen, weil solang wie er lief, war er damit schön leise :/
     
  4. thesky

    thesky New Member

    Eventuell erkennt das logic board, dass kein Strom fliesst, wenn der Lüfter nicht dran ist. Komisch aber, dass es beim Charly geht. Falls das wirklich der Fall ist, würde ich einen "Dummy-Lüfter" bauen. Das wäre dann nur ein Widerstand, durch den der Strom fliesst. Falls du das machen willst, kann ich dir weitere Infos geben. Im Prinzip muss du nur einen passenden Widerstand berechnen.

    thesky
     
  5. uerland

    uerland New Member

    Jo, ziemlich komisch, dass er bei einem G4 nichts macht und bei dem anderen schon.

    An dem Anschluss liegen 12 V oder ?
    Wär sehr nett wenn du mir da weitere Infos zukommen lassen könntest :).
     
  6. thesky

    thesky New Member

    Auf dem Lüfter müsste die Spannung und der Stromverbrauch oder die Leistung draufstehen. kannst du eigentlich beide Lüfter gleichzeitig anschliessen und starten? Falls du dir das traust, starte doch mal mit beiden Lüftern und gehe in den Bootmanager. Dann ziehe den Stecker vom Lüfter aus dem logic board raus, wenn der Rechner dann ausgeht, wird die Stromversorgung vom Rechner überwacht.

    thesky
     
  7. charly68

    charly68 Gast

    müssen schon 12 volt sein. so ein dicker lüfter läzft niemals mit 5 v oder so. steht das nicht drauf auf dm lüfter? wenn nicht auf der delta seite mal gehen da stehen alle lüfter daten.
     
  8. uerland

    uerland New Member

    Jo steht alles auf dem lüfter drauf. Werde das jetzt mal mit beiden lüftern gleichzeitig versuchen.
     
  9. uerland

    uerland New Member

    AUTSCH ! :) *kopfaufdentischhau*

    Dummheit kann einem eine Menge Stress bringen ;). Hatte den Lüfter an das Stromkabel vom 2. HD-Schlitten angeschlossen. Aber an den "Endstecker" und nicht den ersten vom Netzteil aus gesehen *hmpf*. Deswegen ist der G4 immer sofort ausgegangen.

    Danke für eure Hilfe =).

    uerland mit einem Dual der fast leiser als sein alter G4 ist
     
  10. thesky

    thesky New Member

    Dann hat sich's ja erledigt ;-))

    thesky
     
  11. uerland

    uerland New Member

    Du hast den Poti vom Lüfter auch auf der Hälfte steh oder ?
     
  12. JeMaHe

    JeMaHe New Member

    s Netzteil anschließen, Du kannst Ihn, wie den alten Lüfter auch, direkt an's Mainboard anschließen und den Poti auf volle Leistung stellen, so wird er über das Tachosignal des Boards gesteuert. Ich habe beide Versionen probiert. Direkt über das Board, läuft er leiser.
     
  13. uerland

    uerland New Member

    Haste den 3-Pol Molex-Steck vom Lüfter einfach an die 2-Pol-Buchse vom Board dran gesteckt, geht ja. Werd ich mal ausprobieren :).

    Die Frage ist natürlich, ob der Enermax Lüfter bei gleicher Spannung dieselbe oder mehr Leistung als der Delta bringt. Wenn er das nicht macht, wäre diese Methode etwas risikoreich.
     
  14. JeMaHe

    JeMaHe New Member

    Ich habe den 2-poligen Stecker vom orig. Lüfter dran gemacht. Der Lüfter ist über das Board angeschlossen leiser, aber natürlich wird dabei der Prozessorkühler logischerweise auch deutlich wärmer. Der G4 kann allerdings einiges an Hitze verkraften. Ich habe mir bei Motorola mal die Spezifikationen zu den G4s angeguckt. Motorola gibt als max. Betriebstemperatur 105° C an.
    Der Rechner lief jedenfalls drei Wochen, auch bei höchster Auslastung, absolut stabil. Im Moment teste ich gerade die Anschlußvariante über das Netzteil und werde dann entscheiden welche Methode ich dauerhaft bevorzuge. Vielleicht finden sich ja auch noch neue Möglichkeiten der CPU-Kühlung, oder Apple kommt gar doch noch mit einer eigenen Lösung.
     

Diese Seite empfehlen