Chipkartenleserproblem unter OS X 10.3.7

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rolma, 17. Dezember 2004.

  1. rolma

    rolma New Member

    Hallo,
    habe einen G5 mit 10.3.7 in Betrrieb genommen. Nun habe ich als Banksoftware MacGiro von med-i-bit. Dazu für HBCI, ebenfalls von med-i-bit, einen Chipkartenleser. Dieser Leser wird unter 10.3.7 nicht mehr erkannt obwohl ins System bei der Installation von MacGiro der entsprechende Eintrag gemacht werden soll. Das Problem soll bekannt sein.
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke und Gruß
    rolma
     
  2. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ..gerade getestet ... funzt einwandfrei.
     
  3. rolma

    rolma New Member

    Habe unter <Suchen> im Forum einiges gefunden.

    rolma
     
  4. Sunshine

    Sunshine New Member

    Manchmal hakt der Chipkartenleser bei mir auch.

    Bis jetzt habe ich das Problem immer dadurch gelöst bekommen, dass ich den USB-Stecker einmal kurz abgezogen und wieder angestöpselt habe.

    Danach funktionierte wieder alles einwandfrei.
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    Bei mir läuft MacGiro mit dem TodasArgos Kartenleser

    G5 Dual 2.0 1,5 GB - Ram MacOS 10.3.7


    maceddy
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    VRam löschen könnte auch helfen.
     
  7. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... bei mir ist es ähnlich. es liegt dann aber nicht am kartenleser sonderm am dr.bott usb hub. der spinnt einmal im monat und fällt komplett aus. ein neustart und schon ist alles wieder ok...
     
  8. Macianer6

    Macianer6 New Member

    Hallo Leute,

    vielleicht hilft Euch ja dies hier weiter?! Also mir hat es prima geholfen!

    Gruß Macianer6

    Sehr geehrter Herr ........,

    hier eine Reihe von Punkten, die bei Betrieb von Chipkartenlesern mit MacGiro 5 unter MacOS X zu beachten sind:

    - Sie benötigen einen MacOS X PC/SC Treiber für Ihr Lesegerät. Ein entsprechender Treiber für den Argos Mini USB wird von MacGiro 5 automatisch mit installiert. Für andere Leser wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Hersteller.

    - Ihre MacOS X Installation muss vollständig sein. Es darf insbesondere nicht das "BSD Subsystem" fehlen. Wenn sich auf Ihrem Startvolume im Ordner /Library/Receipts/ keine Datei "BSD.pkg" befindet, dann fehlt auf jeden Fall das BSD Subsystem. Sie können es separat nachinstallieren. Es gibt dazu auf Ihrer MacOS X CD einen Installierer "BSD Subsystem". In manchen Fällen ist diese Installation auch erforderlich obwohl die Datei in "Receipts" vorhanden ist. Wenn auf Ihrem Mac der Prozess "pcscd" aktiv ist, dann ist das BSD Subsystem auf jeden Fall vorhanden. Aktive Prozesse können Sie unter 10.3 mit Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige", unter 10.2 mit dem "Prozess-Monitor" einsehen.

    - In seltenen Fällen wird z.B. beim Update von MacOS 10.1 auf 10.2 das BSD-Subsystem nicht auf den aktuellen Stand gebracht. Sie können von Ihrer neuesten MacOS System-CD das BSD-Subsystem noch einmal installieren um sicherzustellen, dass das BSD-Subsystem aktuell ist.

    - Es kann zu Problemen kommen wenn die Classic-Umgebung aktiv ist. Sie sollten auch in den Systemeinstellungen unter "Classic" den automatischen Start der Classic-Umgebung beim Neustart deaktivieren.

    - In manchen Fällen treten Probleme auf, wenn der Leser über einen Hub angeschlossen ist. Auch die Tastatur oder ein Monitor mit USB-Ports zählen als Hub. Sie sollten den Leser zumindest probehalber einmal direkt an einen der USB-Ports Ihres Macintosh anschliessen.

    - Ab ca. April 2004 ausgelieferte MacOS 10.3 System CDs installieren defekte Chipkartendienste. Dies äussert sich so, dass der "pcscd" Prozess zwar aktiv ist, aber kein Kartenleser von MacGiro erkannt wird. Eine manuelle Reparatur der Systeminstallation ist möglich: Rufen Sie im Finder im Menü "Gehe zu" den Befehl "Gehe zu Ordner auf". Geben Sie dort den Pfad

    /usr/libexec/SmartCardServices/drivers/

    ein. Es sollten sich nur folgende Dateien in diesem Ordner befinden:

    ccidDriver.bundle
    ifd-ArgosMiniUSB.bundle

    Falls Sie einen Reiner-SCT bzw Towitoko Treiber installiert haben, dann auch noch

    CardReaderUSB.bundle
    ifd-cyberJack.bundle
    Towitoko.bundle

    Bitte löschen Sie alle anderen Dateien in diesem Ordner:

    ifd-AmexPC435.bundle
    ifd-cm2020-1.0.bundle
    ifd-cm6020-1.0.bundle
    ifd-GemPC430.bundle
    scmSCR301.bundle
    slbReflexUSB.bundle

    Starten Sie dann Ihren Mac einmal neu.

    - Sie sollten mindestens MacOS X 10.2 verwenden. Dies ist die erste Version die stabil funktionierende Unterstützung für Chipkartenleser mitbringt.

    - Wenn Sie mit MacOS X 10.2.x arbeiten, dann sollten Sie in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" die Option "Ruhezustand aktivieren nach einer Inaktivität von" auf "nie" einstellen. Die Chipkarten-Dienste in MacOS 10.2 haben einen Fehler, der den Betrieb nach Aufwachen aus dem Ruhezustand verhindert, wenn der Ruhezustand über die eingestellte Zeit aktiviert wurde. Über Menü-Befehl oder schließen des Deckels bei Laptops ausgelöster Ruhezustand sollte auch unter MacOS 10.2 funktionieren.

    - Der Installierer für MacGiro 5 unter MacOS X ("MacGiro 5 MacOSX.pkg") installiert für den Chipkarten-Betrieb benötigte Dateien. Bitte verwenden Sie nicht den Installierer für MacGiro 5 unter MacOS 9 ("MacGiro 5 MacOS9 Installierer"), sonst fehlen diese Dateien.

    - Falls Sie das Programm Virtual-PC verwenden können Probleme auftreten, wenn Virtual-PC USB-Geräte für sich reserviert.


    --
    Mit freundlichem Gruß

    Ihr med-i-bit-Support
     
  9. rolma

    rolma New Member

    Hallo,
    zunächst danke ich allen, die ihre Erfahrungen geschrieben haben. Den ausführlichen Supporthinweis von med-i-bit habe ich von dort auch erhalten - trotzdem danke. Nun stehe ich vor dem Problem, daß ich mit dem Link

    /usr/libexec/SmartCardServices/drivers/

    nicht weiterkomme. An die Ordner komme ich auf auf dem üblichen Weg nicht ran und im Terminal kenne ich mich bis dato nicht aus.
    Wie komme ich an den Ordner <drivers> dieses Links, um dort die empfohlenen Maßnahmen durchzuführen.
    Wenn ich das Terminal aufrufe, erscheint folgende Anzeige:

    Last login: Sat Dec 18 16:14:10 on ttyp1
    Welcome to Darwin!
    [Rolf-Maiers-Computer:~] rolfmaie%


    Was muß ich jetzt weiter eingeben?

    Danke
    rolma
     
  10. Macianer6

    Macianer6 New Member

    Hallo rolma,

    bei "Gehe zum Ordner" gib einfach: /usr/ ein und klick Dich dann selbst bis zum Ordner Drivers durch.

    Gruß Macianer6
     
  11. rolma

    rolma New Member

    Hallo Macianer6,

    wenn ich dort eingebe /usr/ bleibt <Start> abgeblendet. Wenn ich nur usr eingebe ist <Start> möglich, aber der Ordner usr wird nicht gefunden. Probier´s mal.

    Gruß
    rolma
     
  12. simsalabim

    simsalabim Gast

    BTW: hier ein anderer Ansatz zum Problem an G5.
     
  13. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... hhhmmm. da verwechselst du etwas. es geht um eine bankcard im format einer eurokarte und nicht ums einlesen einer smart media oder compact flash karte. ist ein etwas anderes format und eine doch etwas andere anwendung.

    vielleicht hätte lesen geholfen .. oben steht chipcard :D :D
     
  14. rolma

    rolma New Member

    Ja, es handelt sich um keine Speicherkarte, sondern um eine Identifikationskarte für das Telebanking im HBCI-Verfahren.

    Im Moment geht es einfach für mich darum, den Ordner <usr> zu finden und darin zu suchen oder zu manipulieren. Der Ordner muß da sein, ist aber für mich nicht sichtbar. Wie komme ich da ran?

    Gruß
    rolma
     
  15. simsalabim

    simsalabim Gast

    Sorry! Meine USB-Probs haben wohl nichts mit Rolmas Chip zu tun:rolleyes:

    usr/ (/nicht vergessen!)

    Mal eben getestet auf Panther *wiedergutmach*
    Findermenu/Gehe zu/Gehe zu Ordner:
    /usr/libexec/SmartCardServices/drivers/
    Siehe da: ccidDriver.bundle

    Simsalabim
     
  16. rolma

    rolma New Member

    Jetzt hat es funktioniert!

    Das Problem war wirklich der bei mir immer fehlende </> nach <usr>.
    Jetzt kam ich an die entsrechenden Ordner und habe dort die von med-i-bit vorgeschlagenen Veränderungen vorgenommen. Der Kartenleser wird jetzt erkannt und funktioniert.

    Danke für euere Hilfe und Geduld.
     

Diese Seite empfehlen