cinem4D - spiegelung auf mehreren Flächen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von phoenix, 6. April 2005.

  1. phoenix

    phoenix New Member

    Hallo,
    ich habe hier so ein nettes Highboard mit mehreren Glasfronten.
    Diese Glasfronten spiegeln den davor stehenden (für die Kamera nicht sichtbaren) Schreibtisch wider.
    Es spiegelt aber jede einzelne Glasfront den ganzen Tisch wider. ich will aber, daß der Tisch sich komplett über die ganze Front spiegelt, wie in Wirklichkeit, denn die Glasflächen sind zueinander planparallel.
    Bei tags hab ich geschaut, bei materialeinstellungen, aber komme nicht weiter.
    für Hilfe dankt peter
     
  2. phoenix

    phoenix New Member

    Guten Morgen!

    vielleicht weiß heute jemand weiter?
     
  3. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    habe zwar mein ganzes Cinema Wissen wieder vergessen, aber muss man die einzelnen Flächen vielleicht zu einer machen? Irgendwie zusammenfügen/gruppieren oder sowas?

    *im Hirn grab* :crazy: *alles weg*
     
  4. phoenix

    phoenix New Member

    ja, genau sowas, aber wie? allerdings sind die Glasflächen in vielen Gruppen ziemlich verschachtelt und dann natürlich mit vielen Instanzen. ist bestmmt ganz einfach - wenn man´s weiß:)
     
  5. oli

    oli New Member

    Theoretisch. Die Flächen alle markieren und taste "g" drücken, dann sind sie Gruppiert. Dieser Gruppe das Material zuweisen.
     
  6. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    so würde ich auch denken dass es geht...
     
  7. phoenix

    phoenix New Member

    dachte ich auch - gibt aber gleiches ergebnis :-(
     
  8. Mac-0-mat

    Mac-0-mat New Member

    Ja, sowas muss man halt bei der Erstellung des Objekts mitberücksichtigen. Jetzt musst du es nämlich nochmal komplett neu machen.

    Bau einfach einen Kasten (1 Objekt) und zerschneide es dann in die Teile, die du haben willst.

    Dann spiegelt sich der Tisch komplett.

    Ganz einfache aber sehr gute Alternative:

    Schalt am Schrank alle Reflektionen aus. VOR den Schrank positionierst du nun aber ein fast komplett transparentes dünnes Viereck in der exakten Größe der Schrankfront. (Material = Glas) und dann eben die Spiegelungen einschalten, ein wenig mit der Transparenz variieren und tataaa, das Ergebnis ist, wie du willst :)
     
  9. nnetzer

    nnetzer Nikolaus Netzer

    Kann es sein, das die Flächen leicht gewölbt sind? Dann ist die Abb. optisch volkommen richtig. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen alle Flächen eben sein.
    Die anderen Tipps kann man schlicht vergessen.

    Gruß
     
  10. phoenix

    phoenix New Member

    danke!
    sehe schon eine Besserung. mit dem Material noch ein bißchen spielen und dann sollte es gehen
     
  11. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    Sorry - DAS stimmt nun leider nicht.
    Wenn eine Spiegelfläche unterteilt wird dann zeigt sich NICHT
    auf jeder unterteilten Fläche eine sep. Spiegelung sondern nur
    ein Ausschnitt der Gesamtspiegelung.

    Der Vorschlag von Mac-O-mat ist vollkommen richtig.
    Der Trick mit dem halbtransparenten, spiegelnden
    Material funktioniert. Damit kannst du deine Szene noch "retten" ohne das Objekt neu moddeln zu müssen.

    @phoenix
    Du hättest tatsächlich das Teil aus EINEM Guß moddeln
    können und dann zerschneiden bzw. per Boole in einzelne
    Flächen unterteilen wobei aber die Gesamtspiegelung erhalten bleibt.
    Bei Bedarf sende ich dir gerne die C4D-Szene dazu.
     

Diese Seite empfehlen