Cinema Display mit Pc?Wasn fürn Sound G4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bunterharlekin, 2. März 2003.

  1. bunterharlekin

    bunterharlekin New Member

    Hallo Leute;
    Eigentlich interresiere ich mich sehr für einen Apple Rechner, aber ich kann leider die meisten Anwendungen die ich machen muß (Solid Works und auch Kazaa;)) leider nicht mit einem Apple bearbeiten bzw. nur mit diesem Programm das Windows auf einem Apple abbildet. Davon wurde mir aber abgeraten da es sehr langsam sein soll. Schade drum.
    Aber die Cinema Displays haben es mir echt angetan. Ich habe kein vergleichbares Produkt in der Pc Welt gesehen, leider. Ich würde das Display jedenfalls sehr gerne mit einem PC betreiben. Geht das?
    Noch ne andere Frage. Wie laut ist ein G4 bzw. ein IMac? Letzterer hat doch gar keinen Lüfter, oder??
    Rätselhaft ist mir auch was für ein Soundchip verwendet wird? Guter Sound ist bei mir die halbe Miete.

    Grüße
    Axel
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Was die Frage nach dem Monitor betrifft, würde ich hier mal reinschauen:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=56721

    Solid Works kenn ich nicht, aber statt Kaaza gibts z. B. LimeWire (http://www.limewire.com) oder eDonkey.

    Das programm, das "Windows auf einem Apple abbildet" heißt VirtualPC und gibt's bei
    http://www.connectix.com/products/vpc6m.html
    Das ist ein Programm, innerhalb dessen man Windows laufen lassen kann. Es ist in der Tat nicht rasend schnell. Wenn Du Rechenpower brauchst (Spiele etc.) bist Du mit einem Original-PC besser dran. Aber für "normale" Anwendungen reicht es allemal.

    Thema Lautstärke: ein iMac ist praktisch nicht zu hören, eben wegen dem fehlenden Lüfter. Bei den G4 ist (inzwischen wieder) die Lautstärke auf einem erträglichen Maß. Jedenfalls deutlich leiser als so mancher PC.

    Thema Sound: Ehrlich gesagt, in all den Jahren, in denen ich am Mac arbeite, bist Du der erste, der nach dem Soundchip fragt. Antwort: ich habe keine Ahnung, welcher Soundchip da drin ist. Aber sei gewiß: Mit ein Paar guten Aktivboxen kommen auch anspruchsvolle Gemüter auf ihre Kosten.

    Grüße
     
  3. bunterharlekin

    bunterharlekin New Member

    Hallo Leute;
    Eigentlich interresiere ich mich sehr für einen Apple Rechner, aber ich kann leider die meisten Anwendungen die ich machen muß (Solid Works und auch Kazaa;)) leider nicht mit einem Apple bearbeiten bzw. nur mit diesem Programm das Windows auf einem Apple abbildet. Davon wurde mir aber abgeraten da es sehr langsam sein soll. Schade drum.
    Aber die Cinema Displays haben es mir echt angetan. Ich habe kein vergleichbares Produkt in der Pc Welt gesehen, leider. Ich würde das Display jedenfalls sehr gerne mit einem PC betreiben. Geht das?
    Noch ne andere Frage. Wie laut ist ein G4 bzw. ein IMac? Letzterer hat doch gar keinen Lüfter, oder??
    Rätselhaft ist mir auch was für ein Soundchip verwendet wird? Guter Sound ist bei mir die halbe Miete.

    Grüße
    Axel
     
  4. Aschie

    Aschie New Member

    Was die Frage nach dem Monitor betrifft, würde ich hier mal reinschauen:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=56721

    Solid Works kenn ich nicht, aber statt Kaaza gibts z. B. LimeWire (http://www.limewire.com) oder eDonkey.

    Das programm, das "Windows auf einem Apple abbildet" heißt VirtualPC und gibt's bei
    http://www.connectix.com/products/vpc6m.html
    Das ist ein Programm, innerhalb dessen man Windows laufen lassen kann. Es ist in der Tat nicht rasend schnell. Wenn Du Rechenpower brauchst (Spiele etc.) bist Du mit einem Original-PC besser dran. Aber für "normale" Anwendungen reicht es allemal.

    Thema Lautstärke: ein iMac ist praktisch nicht zu hören, eben wegen dem fehlenden Lüfter. Bei den G4 ist (inzwischen wieder) die Lautstärke auf einem erträglichen Maß. Jedenfalls deutlich leiser als so mancher PC.

    Thema Sound: Ehrlich gesagt, in all den Jahren, in denen ich am Mac arbeite, bist Du der erste, der nach dem Soundchip fragt. Antwort: ich habe keine Ahnung, welcher Soundchip da drin ist. Aber sei gewiß: Mit ein Paar guten Aktivboxen kommen auch anspruchsvolle Gemüter auf ihre Kosten.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen