Classic verhindert abschalten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von deep_purple, 19. Dezember 2002.

  1. deep_purple

    deep_purple New Member

    Ich schaffe es leider nicht, den Rechner herunterzufahren ohne daß ich nicht zuerst das Classic* manuell rauswerfen (sofort beenden) müßte. Dieser Prozess verhindert immer das abschalten.

    Hat jemand eine Idee?

    Unter Classic ist so ziemlich alles installiert, was auf einem DTP-Mac so zu finden ist.
     
  2. netmikesch

    netmikesch New Member

    ...ob das was mit quark zu tun hat? ;)
    arbeitest du damit?...dann teste mal, ob es ohne quarkstart auch vorkommt...
    schriften würd ich auch mal checken.
    mfg|n.
     
  3. deep_purple

    deep_purple New Member

    schwierig herauszufinden. Auf alle Fälle läuft das System unter 9 gestartet einwandfrei. Aber unter X "bockt" da etwas beim Abschalten.

    Mal sehn.
     
  4. MacLeod

    MacLeod New Member

    hmm, könnte an PopChar liegen, im Classic Programmumschalter steht bei mir noch "System Preferences".

    Gruß CR
     
  5. deep_purple

    deep_purple New Member

    PopChar - hmmm ich habe es jahrelang argwöhnisch beobachet bis ich es als "lammfromm" und unersetzlich eingestuft habe. Und wenn ich das einmal gemacht habe denke ich nicht mehr daran. Werde das mal testen.
     

Diese Seite empfehlen