Classic will nicht, weil ich nicht root

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Eddy, 15. Oktober 2001.

  1. Eddy

    Eddy New Member

    Um einige Dateien zu entsorgen, die ich als normaler Benutzer nicht löschen konnte, hab ich sie als root weggehauen. Dabei bemerkte ich, dass auf meinem Startvolume nur der Besitzer lesen und schreiben durfte. Ich habe alle drei rechte auf lesen und schreiben gesetzt (für alle Ordner) und bekomme jetzt als normaler User folgende Fehlermeldung beim Start von Classic:
    "Sie verwnden Classic mit anderen als den root Rechten, stellen Sie sicher dass das true blue environment installiert ist oder installieren Sie Mac OS X neu."
    Häh? true blue = classic, oder nicht ? Weiß jemand Rat?
    Danke.
     
  2. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Hatte selbiges Problem!
    Ich weiss leider nicht ob du alles auf einer Partition hast oder auf zwei.
    Hört sich aber an als hättest du alles auf einer.
    Auf jeden Fall hat das was mit Classic zu tun, ich hab erst auf der X Partition die Rechte auf Lesen und Schreiben gestellt und einige Tage später dann Classic, und ab da gings dann bei mir auch net mehr!

    Hab alles versucht, auch die Rechte wieder zu ändern, aber es hat nicht geklapt!
    Komischer Weiser konnte ich auch den Root weder deaktivieren noch konnte ich mich damit anmelden.
    Und Ich konnte nicht mehr 9.2 hochfahren.
    Erst nachdem ich 10.1 nochmal draufgespielt hab ging alles wieder!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  3. charly68

    charly68 Gast

    tja, da habt ihr an den rechten rumgefummelt und nix geht mehr. kein wunder. die true blue-box ist die alte classic umgebung bzw. nur ihr alter name
    aus der rapsody-unix zeit.

    für x ist ein root nicht erforderlich!!
    nur für profis und bastler....
     
  4. Xboy

    Xboy New Member

    Wer sagt dass wir keine Profis oder Bastler sind?
    Ich bin zwar kein Profi, aber wie soll man sonst einer werden, wenn man sich nicht selbständig auf die Suche nach neuen Möglichkeiten macht.
    Ausserdem geht probieren über studieren.
    Jeder, auch Stevie hat sicher mal so angefangen.

    Auch "Profis" machen mal einen Fehler und brauchen dann eventuell Hilfe im Forum!

    Ich gebe dir recht, bei der Nutzung von OS X ist kein Root erforderlich.
    Aber zum löschen unnötiger Datein ist er manchmal erforderlich, und wenn ich eine falsche Datei löschen sollte (bis jetzt noch net passiert), was solls, die 15 Minuten zum neu installieren hab ich auch noch.

    Liebe Ich-bin-kein-Profi-aber-ein-Bastler-Grüsse,

    Mario
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    stimmt, aber immer schön aufpassen. wenn ich was löschen möchte und bekomme eine fehlermeldung.. dann nicht mit root rumfummeln sondern die rechte der lw aufheben das reicht. als normaler user biste als admin angemeldet !!

    das coole an x ist ja... ist ja schnell wieder installiert und nix geht verloren :))
     
  6. Xboy

    Xboy New Member

    Das liebe ich ja drann, ich kann meine Finger ja net davon lassen,...
     
  7. Xboy

    Xboy New Member

    Da fällt mir ein:
    Bildschirmschoner kannst so net löschen, da muss man mit dem Root anrücken!
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    warum auch löschen??? entweder an oder aus.. aber löschen... gibs da ein grund für?? ich kenne keinen
     
  9. Xboy

    Xboy New Member

    PLATZ PLATZ PLATZ PLATZ PLATZ und nochmal PLATZ

    Bei einer nur 6 GB kleinen Platte muss man schon ein bisschen Ordnung halten.
    Das ist das einzige was mich momentan NOCH an meinem G3 stört, sonst gibts kein Argument zum kauf eines neuen.
     
  10. Eddy

    Eddy New Member

    konnte nicht..., weil sie nicht die Rechte haben' Fehlermeldungszeuch ist für mich einer der wenigen ärgerlichen Aspekte von X.
     
  11. MACrama

    MACrama New Member

    konnte nicht..., weil sie nicht die Rechte haben' Fehlermeldungszeuch ist für mich einer der wenigen ärgerlichen Aspekte von X.

    junge, junge das zeugt von ganz was anderem ;-)))))

    hast du die rechte eigentlich wieder umgestellt? dh. die os9 partition wieder für alle freigegeben? kannst du nur mit root user machen..

    ra.ma.
     
  12. Eddy

    Eddy New Member

    :
    nur wei man ein lebensbejahender Optimist ist ,der von 10.1 nicht mehr zu 9.x (auf 'nem b&w 300!) zurück will und das ganze für ein ziemlich gelungenes OS hält, muss man ja nicht gleich KEIN Poweruser sein, der natürlich VIEL VIEL schwerwiegendere Probleme mit sich, pardon mit X, hat.
    Gruß
    Eddy
    ;-))
     
  13. Xboy

    Xboy New Member

  14. MACrama

    MACrama New Member

    ;-) --> immer wenn du das siehst heißt das --> nicht ganz ernst nehmen :)

    >>und das ganze für ein ziemlich gelungenes OS hält, muss man ja nicht gleich >>KEIN Poweruser sein, der natürlich VIEL VIEL schwerwiegendere Probleme mit >>sich, pardon mit X, hat

    das saß ;-)

    wenn du die zugriffsrechte nach der installation nicht veränderst kanns zu dem gar nicht kommen/eigentlich gar nicht kommen...

    gib dem os9 volume einfach vollzugriff von allen usern..dann klappt das schon wieder... wenn nict bleibt die wohl eine neuinstallation nicht erspart..
    dauert ja nur einen augenblick...

    ra.ma.
     
  15. Eddy

    Eddy New Member

    root das tut nicht gut etc.') und werde wohl statt dessen 10.1. noch mal drüber installieren.
     
  16. MACrama

    MACrama New Member

    am startvolume haben nur der root und der admin schreibrechte...
    alle anderen sind ausgeschlossen...

    ist bei allen meinen osx rechener so voreingestellt..
    hast du das os9 auch auf der gleichen partition????

    ja?
    dann mach mal im terminal als root "chmod -R 777 Systemordner/"

    ra.ma.
     
  17. Eddy

    Eddy New Member

    >>dann mach mal im terminal als root "chmod -R 777 Systemordner/"

    Hab 10.1 Update draufgespielt, jetzt gehts wieder.
    Von root bzw. command line lass ich jetzt erst mal die Finger ;-))
    Was bewirkt der Befehl? change modus ?? R-777 , ist das der verlorene Sohn von R2-D2??
    Gruß
    Eddy
     
  18. MACrama

    MACrama New Member

    ne
    chmod --> changemodus -->verändert zugriffsrechte..
    -R --> rekursiv --> schließ alle unterverzeichnisse und ihre inhalte mit ein
    777 --> hexcode für rwx --> gibt lese, schreib/löschen, ausführ rechte für alle benutzer,gruppen

    alternativ chmod -R a+rwx ...

    ra.ma.
    ps. der verlorene sohn von R2-D2 heißt 3P-D2...den vornamen hat er von der mutter den nachnamen vom vater ;-)
     
  19. Eddy

    Eddy New Member

    Danke für die Erklärung, erstaunlich was man mit der CL so alles machen kann, sozusagen das Monster im Aquakleid. Aber wie gesagt, jetzt lass ich erst mal die Finger davon.
    Erstaunlich war, dass beim Auftreten des Problems meine eigene Arbeitsumgebung auch anders aussah (wie vor ein paar Tagen, etwa mit anderem Schreibtischbild z.B.) und nach dem erneuten Update alles wieder so war wie vor meinem größenwahnsinnigen Ausflug ins Lande Unix.
    Gruß
    Eddy
     
  20. Eddy

    Eddy New Member

    Um einige Dateien zu entsorgen, die ich als normaler Benutzer nicht löschen konnte, hab ich sie als root weggehauen. Dabei bemerkte ich, dass auf meinem Startvolume nur der Besitzer lesen und schreiben durfte. Ich habe alle drei rechte auf lesen und schreiben gesetzt (für alle Ordner) und bekomme jetzt als normaler User folgende Fehlermeldung beim Start von Classic:
    "Sie verwnden Classic mit anderen als den root Rechten, stellen Sie sicher dass das true blue environment installiert ist oder installieren Sie Mac OS X neu."
    Häh? true blue = classic, oder nicht ? Weiß jemand Rat?
    Danke.
     

Diese Seite empfehlen