clean install - Tipps

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Phil, 10. September 2002.

  1. Phil

    Phil New Member

    hallo,
    ich plane auf 10.2 mit einem clean install zu wechseln. os9 oder classic verwende ich ganz ganz selten, will aber nicht komplett darauf verzichten. wer kann mir raten, wie ich meine HD (10 Gb) fragmentieren sollte?
    bisher hatte ich alles auf einer partition, ist das klug? sollte man eine eigene partition für daten, eine für X, eine für classic etc. einrichten? wenn ja, wie gross würdet ihr diese machen?
    vielen Dank,
    Phil
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ooops! Wollte Dich gerade als neues Mitglied im Forum willkommen heißen! habe aber sicherheitshalber im Profil nachgeschaut! Du als alter Hase wirst sicher wissen, daß die Suchfunktion mit das Beste an diesem Forum ist! :))

    *esgibtunzähligelinkszudeinerfrage*
    gruß R.
     
  3. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Hi Phil,

    ich habe meine 20GB HD so partitioniert:
    1. Part.: 9,13 GB: OSX.2 mit alle programme
    2. Part.: 8,12 GB: Daten
    3. Part.: 1,36 GB OS9 (komplett, ohne "extra" Programme)
    (20GB bedeutet ja effektiv nur "18 undeinpaarzerquetschte")
    Achtung: iTunes legt seine Daten (also auch alle mp3's) im user-ordner, also auf die 1. Part. ab. iPhoto macht das genau so.
    Das könnte man bestimmt (mit alias) auch auf die 2. Part verlagern, aber wenn man dann neue Titeln importiert, werden die wahrscheinlich wieder auf die 1. Part. gelegt. Habe ich noch nicht ausprobiert.
    Ich bin allerdings bis jetzt sehr zufrieden mir diese einteilung.

    Für dich könnte ich mich vorstellen die HD in 4GB, 4,5 GB und 1GB zu partitionieren.

    Warte allerdings mal ab was die richtige cracks hier so sagen.

    Gruss,

    David
     
  4. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Hallo Rotweinfreund!

    Ja, es gibt unzählige links zu diesem Thema - da ich vor kurzem aber auch sehr dankbar war für Hilfe diesbezüglich, möchte ich auch mal versuchen zu helfen!

    Gruss,

    David
     
  5. Eigentlich egal, wie du es machst.
    Für mich ist es wichtig; Jaguar und 9.2.2 auf getrennten Volumes zu haben.
    Vielleicht 8 GB Jaguar
    2 GB Rest
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    das ist auch ganz super von Dir! ich wollte nur eine evtl. lange Wartezeit auf Antworten vermeiden!
    Das mit der Suche habe ich ernst gemeint, weil ich zu 98% meine Probleme oder Fragen gelöst bzw. beantwortet bekommen habe!
    Man liest sich :))
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich hab ne extra Partition für sämtliche programme. Die installier ich dann eben nicht standardmäßig nicht unter X -> Applications, sondern eben auf ner anderen partition.
    Hat sich bereits bei meinem wechsel von 10.1.5 auf Jaguar positiv ausgezahlt, denn so war das bisschen Userordner mit desktop Inhalt und ein paar preferences das einzige was es galt mal eben schnell auf ne andere Platte als backup zu schaufeln, um den Jaguar nen Clean Install zu ermöglichen. Irgendwann st das vielleicht auch in der Zukunft ne bessere Möglichkeit auf ein neueres System umzusteigen ... wenn ich daran denke ich hätte alle meine Programme mit umschaufeln müssen, oder gegebenenfalls neu installieren *grrrr*
    dann lieber so und nach dem Installationsprozeß war alles andere am gewohnten Platz.
     
  8. Phil

    Phil New Member

    ok, schon mal vielen Dank!
    ich seh allmählich jedoch den Sinn nicht mehr ganz so. Wahrscheinlich pack ich alles auf eine partition und schmeiss 9 demnächst komplett von der platte.
    ich rechne nicht damit, dass ich mit diesem kleinen iBook nochmal einen clean install machen muss.....
    vielleicht ein bisserl riskant, aber mir sind die festen partitionen bei meiner kleinen HD zu unflexibel.
    Phil
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi,

    Deine Entscheidung ist bestimmt richtig. Ich halte auch nicht viel von der Partitioniererei, ausser bei verschiedenen Betriebssystemen, oder für's Videofilmen. Aber wenn Du 9 eh bald von der Platte schmeisst, wirst Du mit einer Partition glücklich werden, da Du im anderen Fall auf Grenzen stossen könntest, und dann eine Neupartitionierung fällig wäre, die um vieles aufwändiger ist, als z. B. bei einem Clean Install Programme neu zu installieren.

    Ciao
    Napfekarl
     
  10. iCON

    iCON New Member

    eben. durch das anlegen von partitionen legt man sich nur unnötig fest und ist dann wahrscheinlich eher mal gezwungen, neu zu installieren, weil die aufteilung der platte doch nicht den anforderungen der praxis entspricht. habe das früher auch mal gemacht und hab jetzt alles auf einer partition. bisher noch kein problem damit gehabt. und wenn du eines tages os 9 nicht mehr brauchst, ziehst du es einfach in die tonne :)
     
  11. Davon halte ich gar nichts. Was mache ich denn, wenn ein Systemordner defekt ist und ich nur ein System auf einer Partition habe. Neu installieren heisst ja bei Mac OS X alles platt zu machen. Von CD mounten? Und dann alle Updates wieder von vorne. Ich finde das mühsam, unsicher und unpraktisch.
    Oder ich habe Fehler, die ich mit den herkämmlichen Programmen nicht mehr reparieren kann. (Letzte Woche erst geschehen mit einer kopiergeschützten CD). Dann kann ich wichtige Daten verschieben - und das System neu aufspielen. Mach das mal mit nur einem Volume. Wenn du keine exterene HD hast - viel Spaß beim Brennen.
     
  12. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Da halte ich das so, wie es auch Akiem propagiert: Die externe Festplatte ist Zubehör Nummer 1. Schneller kann man wichtige Daten nicht wegsichern, man kann sie zur Not sogar wegschliessen. Z. B. eine kleine Notebook-Platte zu partitionieren, davon würde ich abraten. Man stösst so schnell an Grenzen, dann ist (wie bei einem Fehler auch) eine Neuinstallation fällig.

    Anstatt ein ausgeklügeltes Partitionierungskonzept aufzustellen, das man jedes Jahr über den Haufen werfen muß, würde ich mir lieber Gedanken über Backups und Archivierung machen.
     
  13. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    @ Dutchdavid

    Du kannst zumindest in iTunes selber bestimmen, wo die MP3-Files abgelegt werden (also auch auf eine andere Partition), und ich nehm an dass man das bei iPhoto auch machen kann (kenns zu wenig). Somit kann man da bei der OSX.2-Partition ein wenig Platz sparen und mehr für die Daten übriglassen.

    (damit will ich aber nicht sagen dass ich ein richtiger crack bin :))
    gruss
    pit
     
  14. Ja, wichtige Daten immer auf zwei Platten; Systeme auch...Platten kosten ja heutzutage nicht mehr viel und ein Ice Cube ist wirklich gut und cool.
     
  15. TAOG

    TAOG New Member

    Ich habe seit OS 9 folgende partinionierung:

    erste Platte 40GB:
    1. MAC-OS (nur OS X, früher nur OS9) 5GB
    2. Data (alle programme udn games) 6GB
    3. Projects (alles arbeitsrelevanten daten) 4GB
    4. Media (alles was mit bildern videos und musik zu tun hat) 23GB

    zweite platte 30GB:
    1. Scratch (mit OS 9.2.2 für classic und auslageungsplatte für alle programme die auslagern müßen PS etc.) 10GB
    2. Storage (alle backups, downloads, archiv, CD images) 18GB

     

Diese Seite empfehlen