clevere Datensicherung wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von purchasermsk, 18. Januar 2005.

  1. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    Hallo,
    mal ne lange Frage zur Datensicherung.

    So wie ich es im Forum verstanden habe gibt es 3 Formen der Datensicherung:

    1. Eigene Daten (Filme, Bilder , Dokumente, etc..)
    2. persönliche Einstellungen (Preferences)
    3. Bootfähiges Disc image.

    Was macht für den normalen Anwender Sinn, wie geht es am besten, auf welche Datenträger sollte man sichern? CD, DVD, externe Platte etc.....

    OK, eigene Daten sicher mit Drag and Drop in eine einen separaten Ordner, dann brennen wenn genug Platz auf der CD/DVD, ansonsten wohl nur externe Platte.
    Wie kopiere ich aber die persönlichen Einstellungen falls das ganze System mal neu gemacht werden soll. Benötige ich da spezielle Programme?
    Oder ist es ratsam regelmäßig ein Disc image (CCC etc..) zu machen von dem ich auch booten kann. das passt aber dann doch kaum auf eine CD/DVD. Also doch ne externe Platte.
    Bin eigentlich von meinem 6100/66 verwöhnt. 8 Jahre nie Probleme und nur regelmäßig die "eigenen Dateien" gesichert. Aber sicher ist sicher.

    Habe schon was im Auge:

    LaCie d2 Disk Triple EXTREME
    Fire wire 400/800
    7.200rpm
    8mb


    Danke schon mal für Infos oder Links.
     
  2. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    Hallo,

    sichert keiner von Euch Daten???

    Gruss M.
     
  3. JuliaB

    JuliaB New Member

    Doch, für meine Daten (auf einem zweiten Mac) benutze ich SilverKeeper.

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/14521

    Ist freeware.

    Den Rest sichere ich nicht, weil ich eh nicht weiss, in welchen Preferences was genau steckt. Würde mich aber schon interessieren, vor allem, in welcher Datei meine ganzen Emails stecken....

    Gruss
    Julia
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Ich sichere die gesamte interne (unpartitionierte) Platte via CCC etwa einmal pro Woche auf eine externe FireWire-Platte; übrigens nicht als Disc Image, sondern als Kopie.

    Das hat den Vorteil, daß ich, bei einem Ausfall der internen Platte, mit einem (fast) identischen System booten, die andere Platte reparieren oder weiterarbeiten kann.

    Gruß,
    Florian

    PS: Dieses Verfahren ist bei Updates ebenfalls ganz praktisch: man sichert, spielt auf der internen Platte das Update auf, und wenn dieses Ärger machen sollte, kann man ganz einfach auf das alte System zurück.
     
  5. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    JuliaB

    Also wo die e-mails sind habe ich gefunden, unfreiwillig aber.
    War glaube ich so eine com.apple.mail.plist die ich gelöscht habe und schwupps waren alle e-mails weg.

    Florian

    So habe ich es eigentlich auch vor. Habe auch nicht partitioniert. Auch die Updates kann man so gut testen. Ist CCC Freware oder kostet`s was? Woher nehmen und nicht stehlen;)

    Gruss M.
     
  6. soma

    soma Member

    Ich machs auch so, nur habe ich mir SuperDuper geleistet und mache nach dem ersten vollständigen Clonen nur noch sog. smart backups. So nennt das Programm den Modus nur fehlende Files auf der externen FiWi-Platte nachzutragen. Größter Vorteil dieser Technik ist m.E. Zeitersparnis.

    Natürlich kann ich von meiner externen Platte auch booten. Das ist auch von Vorteil, weil ich quasi meinen eigenen Rechner mitnehmen kann, ohne ihn mitzunehmen.:D

    soma
     
  7. QNX

    QNX New Member

    CCC ist Shareware, aber du kannst es auch so nutzen.

    Und es gibt es hier

    :cool:
     
  8. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    soma

    SuperDuper gibt es auch auf den zwei macwelt Sonder DVD`s.
    Was kostet den das? Ist es besser als CCC oder sind beide gut.
    Auf jeden Fall gefällt mir die Sache mit den smart backups.

    Gruss M.
     
  9. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    sorry QNX
    dich habe ich in der Eile ganz vergessen;)
    Danke für den link zu versiontracker.

    Gruss m.
     
  10. soma

    soma Member

    Hat, glaube ich, so um die 25 Dollar gekostet. Habs über Kreditkarte bezahlt, weiß es nicht mehr ganz genau. Für vollständige Backups kann man es kostenfrei nutzen. Diese Funktion ist in der demo drin. Erst mit dem Kauf werden dann die anderen Funktionen freigeschaltet. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und die Optik ist zumindest für meinen Geschmack deutlich besser als beim CCC.

    CCC ist schon OK. Man kann damit auch arbeiten. Ich habs monatelang gemacht. Irgendjemand hat aber hier im Forum von SuperDuper geschwärmt. Habs mir angesehen und war überzeugt.

    Letztlich mußt du das selber entscheiden.

    soma
     
  11. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    @soma

    vielleicht schaue ich mir mal beide an und entscheide dann welches ich nehme. Erst aber mal ne Externe HDD kaufen.

    Gruss M.
     
  12. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Früher hatte ich ein Exabyte Bandgerät. Da passen 2...3 GByte Daten darauf. Das reicht heute natürlich nirgends mehr hin.

    Ich habe mir daher vor ein paar Jahren überlegt ein neues passendes Bandgerät anzuschaffen, bin jedoch zum Schluss gekommen, dass ein zweiter HD mit FW die wesentlich günstigere Lösung darstellt. Da ich die Backup auch nicht ausser Haus lagern bzw archivieren will, scheint mir diese Lösung für den privaten Gebrauch sehr effizient.

    Als Backup Programm brauche ich seit Jahren Retrospect.

    Gruss GU
     
  13. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    Hallo,

    dass ist auch wirklich nicht leicht mit Euch, man fragt nach nem guten backup Programm und bekommt 3 zur Auswahl:D
    Ist ja fast wie beim Chinesen.

    Was hole ich denn jetzt:
    CCC
    SuperDuper
    Retrospect....
    ???

    Aber OK, ein bisschen sollte man auch selber probieren, nicht alles vorkauen lassen:D

    Bis dann

    Gruss M.
     
  14. printecki

    printecki Schumi-Fan

  15. bee

    bee New Member

    hi.
    und die nächste möglichkeit:

    mit ccc einmal klonen und danach mit dem toast beiligendem programm déja vu nur die änderungen backuppen. so mach ichs.

    bee
     
  16. roadrunner2

    roadrunner2 New Member

    Hallo auch

    Geb auch noch meinen Senf dazu:

    Silverkeeper: stimmt, ist Freeware, aber langsam. War auch sonst nicht so happy damit.
    Dentz Retrospect Express (gibt's u.a. als Beigemüse zum Norton SystemWorks): Der grosse Bruder vom Express (Retrospect) ist sicher das Professionellste was es für den Mac gibt.
    TRI-Backup: mein persönlicher Favorit für unkomplizierte BackUps im nichtprofessionellen, sprich Heimbereich.
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/4606

    Habe diverse andere Shareware/Freeware-Apps ausprobiert, aber TRI-BackUp hat mich am besten überzeugt. Man kann die BackUps mit einem Assistenten oder manuell einrichten.

    Am besten, einfach mal ausprobieren. Min. 14 Tage voll funktionsfähig, nachher werden ein paar Euros/Dollars fällig.

    Gruss
    roadrunner2
     
  17. :confused:
    also gibts sooooo viele möglichkeiten um sein system zu sichern.... ei ei ei....

    wie was und wo denn nun??? ich versteh nur noch bahnhof..... jeder hat was anderes.......

    hat mir mal jemand ne schritt für schritt anleitung, wie ich ohne zus. kosten mein system auf meine externe HD bekomme????

    Sorry, hab aber selbst zu WIN Zeiten dies nie gemacht, doch nun will ich damit anfangen... man weiß ja nie...:rolleyes:
     
  18. JuliaB

    JuliaB New Member

     
  19. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … das stimmt nur m.E.
    In dieser Pref sind die Zuordnungen (Accounts, welche postfächer) gespeichert.
    Die eigentlichen Mails liegen hier:
    deine HD /Users/deinname/Library/Mail
    speziell im Ordner Mailboxes
     
  20. JuliaB

    JuliaB New Member

    DANKE, Rotweinfreund.

    Nun habe ich endlich alle Mails auf beiden Rechnern und muss sie nun auch nicht mehr mit beiden Rechnern abrufen.
    Danke!

    Julia
     

Diese Seite empfehlen