Cocodonkey 0.24 ist da :D

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jeand-arc, 10. August 2002.

  1. jeand-arc

    jeand-arc New Member

  2. ddauer

    ddauer New Member

    JUUUUHUUUUUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    *FREUFREUFREU*

    edited: KACKE:: zu früh gefreut.. ist nur CocoDonkey! nicht mldonkey!

    mfg
     
  3. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @ddauer
    naja es gibt leute die meinen coco sei mldonkey;)

    GrussMacPENTA
     
  4. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Bei mir geht beides irgendwie nicht mehr ?!

    Alvy :-/
     
  5. baltar

    baltar New Member

    Jetzt braucht man sogar nicht mehr zu "Browsen" um eine Server.met einzubeziehen :)

    Alte CoCoDonkey Version kann einfach überschrieben werden, da wie geschrieben es nur die Bedienoberfläche von mlDonkey ist.....

    MfG
     
  6. tobio

    tobio New Member

    sieht sehr geil aus 0.24!

    Womit brennt Ihr denn .bin Dateien??? wenn ich Sie in Toast ziehe meldet es mir meistens einen Fehler wegen einer fehlenden MPEGAV Datei.
    Also extrahiere ich mit GNU vcdtools die mpeg Datei aus der .bin Date. Diese kann Toast auch noch nicht brennen.
    Also noch in VCD Gear in Toast ready .mpg umwandeln.
    Dann ziehe ich sie in Toast doch dann ist es meist ein NTSC Standard (obwohl deutsch) und mein DVD Player kann die VCD nicht abspielen. Was mache ich denn falsch sch...??? wozu brauche ich die .cue Datei ?
    Kann doch nicht sein das ich der einzigste mit dem Problem bin schließlich wurde MIIB schon zig tausend mal gesaugt.

    tobio
     
  7. ddauer

    ddauer New Member

    .bin dateien im Multitrack CD-ROM XA Modus hinzufügen und brennen. sollte klappen.
    .cue brauchen nur NERO-PC User.
    ich konnte meinen ettlichen svcd und vcd leider noch nicht testen,da ich keinen dvd-player hab.
    mfg
     
  8. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Scheint ja bei euch allen prima zu laufen !

    Könnt ihr mal vielleicht ne Schritt-für-Schritt Anleitung schreiben (möglichtst gleich mit Linkliste) mit der man das Teil zum laufen bekommt ?

    Die Gemeinde wäre dankbar....und ich ersma ;-)

    Alvy :)
     
  9. tobio

    tobio New Member

    Werde ich mal versuchen.

    Nach erster begeisterung und dem wegschmeißen der alten Version habe ich mich gerade stark geärgert. Nichts geht mehr. bei der neuen Version kann ich preferences, und conect to local daemon gar nicht mehr anwählen! mit der Version 0.21 geht es auch nicht der kann sich nicht mit mldonkeyl auf meiner externen firewire hd connecten. hilfe hatte gerade noch ca 10 downloads laufen. hat jemand noch 0.18???

    tobio
     
  10. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @ddauer
    noch nich ganz wach hmm?
    .bin brennt man nicht als xa sondern als image da es ein image ist.
    wenn eine vcd.bin vorhanden ist brennt man die aber nicht als image sondern als vcd.

    wuerde man .bin svcd mit xa brennen dann haste nur die bin gebrannt aber nicht so das sie im dvd player laufen koennten auser die haben es geschaft vlc in den dvd zu bekommen;)

    also svcd.bin als image brennen nicht als xa.

    GrussMacPENTA
     
  11. tobio

    tobio New Member

    Ja aber als image nimmt Toast die bin Datei wie gesagt nicht an weil es keine mpegav Datei findet. s.o.
     
  12. ddauer

    ddauer New Member

    jepp, so habs ich ja auch immer gemacht: svcd als image.. aber als ich dann die anleitung von macmercy gelesne hab, hat ers mit xa modus gebrannt...da dachte ich, es geht ja auch so, also machen wirs so.. kacke... hab ziemlich viele mit xa gebrannt. na ja...

    toast immt nur vcd.bins nich als image an.
     
  13. tobio

    tobio New Member

    Bin immer noch nicht schlauer. Der Film ist eindeutig eine .bin Datei die Toast nicht will. Eben nur nach umständlichen extrahieren und wieder zusmmensetzen. Dann ist es aber kein PAL sondern eine NTSC VCD. Würde die gerne mal auf meinem DVD anschauen aber komm da nicht weiter.

    tobio
     

Diese Seite empfehlen