Comeback der Zockerpapiere

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 29. Dezember 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,737027,00.html

    "Die Bundesbürger haben wieder Spaß am Spekulieren: Gut zwei Jahre nach der Lehman-Pleite ist das Angebot an Zertifikaten so groß wie nie zuvor, die Umsätze übersteigen die 100-Milliarden-Euro-Marke. Verbraucherschützer warnen: Die Papiere sind nichts für Anfänger."
    :eek::eek:

    Und wenn es schiefgeht, sind wieder die bösen Banken schuld, denn die Verbraucher sind einfach zu dämlich ( lt. Verbraucherschützer) :
    "Was wir eigentlich brauchen, sind Vertriebsbeschränkungen. Man kann nicht jedem alles verkaufen."

    Und ich sage : Lasst sie bluten !! :boese:
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Das Anlagegeschäft ist ein Stück weit Betrug . . . ganz einfach. Und zu jedem Betrug gehört ein Betrüger und ein Betrogener. Üblicherweise versucht man, Betrüger zu schnappen und zu bestrafen und die Betrogenen zu bedauern, wenn man ihnen schon nicht helfen kann.

    Wenn die Betrüger Anlageberater einer Bank sind hat es sich allerdings eingebürgert, diese zwar moralisierend zu tadeln, aber den Betrogenen als Dummkopf und den Betrug an ihm als die gerechte Strafe für seine Gier zu sehen.

    Ich habe nichts dagegen, "sie" bluten zu lassen – kommt ganz drauf an, wer "sie" sind. Z.B. hätte ich nichts dagegen, wenn diese "Derivate-Genies", denen man jahrelang Boni in den Arsch geblasen hat, mal ordentlich zur Ader gelassen würden.

    Allerdings stehen die Chancen dafür ganz, ganz schlecht!
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    "Sie" sind natürlich die dämlichen Anleger, die nach dem wirklich nicht zu übersehenden Lehmann-Disaster/Betrug etc. trotzdem wieder Zertifikate kaufen.
    Dumme Schafe, die trotzdem wieder zum Wolf laufen. :crazy:

    Die sind nicht schutzbedürftig sondern schlachtreif. :boese:

    Sorry für die heftigen Worte, aber mit solch unbelehrbaren, nicht lernfähigen Menschen konfrontiert zu werden ( die Anleger ! ), verlangt nach solchen Worten. :eek:
     
  4. McDil

    McDil Gast

    Hab ich schon so verstanden.

    Als Lösung für solche Probleme sähe ich gerne eine happige Vermögenssteuer für Vermögen, die über eine heutzutage vernünftige Zukunftsvorsorge hinaus gehen und daher gerne im Casino verheizt werden.

    Leider haben unsere Berliner Schwachmaten dazu nicht den Arsch in der Hose.
     

Diese Seite empfehlen