CompactFlash 256 MB: Nicht genügend freier Platz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dietmar.Harms, 30. Dezember 2006.

  1. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Guten Tag zusammen!

    Ich möchte Bilder (insgesamt rund 200 Stück, insgesamt weniger als 10 MB) auf eine CompactFlash-Karte mit 256 MB Kapazität kopieren. Der Mac mit Mac OS X 10.4.8 kopiert aber nur rund 6 MB darauf, dann kommt folgende Meldung:

    "Das Objekt 'Name des Bildes.jpg' kann nicht kopiert werden, da nicht genügend freier Platz zur Verfügung steht."

    Die Anzeige am unteren Rand des Fensters im Finder ist immer korrekt; beispielsweise zu Beginn "0 Objekte, 247,4 MB verfügbar", oder nach dem Kopieren der ersten 50 Bilder "50 Objekte, 245,1 MB verfügbar". Dennoch ist immer an derselben Stelle Schluss mit Kopieren, nämlich wenn rund 6 MB auf der CompactFlash-Karte sind. Mit Apfel-I erhalte ich dann folgende Informationen zur CompactFlash-Karte:

    Art: Volume
    Format: MS-DOS Dateisystem (FAT16)
    Kapazität: 247,5 MB
    Frei: 241,2 MB
    Benutzt: 6,2 MB

    Woran kann das liegen?

    Viele Grüße, Dietmar

    PS: Es ist egal, ob ich die CompactFlash-Karte über einen USB-Hub, oder direkt an einen USB-Port des Mac (ein G5 2x2,5 GHz mit 2,5 GB RAM) anschliesse.
     
  2. robi666

    robi666 New Member

    häng die CF Karte mal an einen Windows Rechner, dann siehst Du dass die Karte noch voll ist.
    Lösch die Karte mit der Camara, oder mit einem Windowsrechner.
     
  3. macman2

    macman2 New Member

    Mein Tipp:

    Formatiere die Karte in der Kamera und probiers noch mal.

    Vorher würde ich noch mal versuchen, den Papierkorb zu leeren. Mir das ist das schon mal ähnlich so gegangen. Da haben gelöschte Objekte das Kopieren verhindert.

    Aber Formatieren sollte auf jeden Fall helfen.

    Viel Glück!

    macman2
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Sind im Papierkorb noch Dateiem? Entleere mal den Papierkorb!

    Beim Mac hat JEDES auf dem Desktop gemountete Volume seinen Papierkorb, einem Ordner, in dem alle gelöschte Dateien verschoben werden. Auf dem Desktop erscheint allerdings nur ein Symbol für den Papierkorb, in dem sich alle gelöschten Dateien aller gerade gemounteten Volumes liegen. Ziehst du Kartenleser bzw. Kamera vor dem Papierkorb leeren ab, bleiben die gelöschten Dateien, auf der CF-Karte im "Trash"-Ordner. Der Speicherplatz wird weiterhin belegt. Wenn also der vor dem Mounten der CF-Karte der Papierkorb leer ist und nach dem Mounten plötzlich Dateien enthält, dann sind das die Dateien, die noch im Trash-Ordner der Karte liegen!
     
  5. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Vielen Dank an alle Antworter :)

    Die möglicherweise entscheidende Idee war, die Karte mal an einen Windows-Rechner zu hängen. Dort habe ich die ganzen unsichtbaren Dateien löschen können. Danach konnte ich wieder Bilder auf die Karte kopieren. Nach diesem Test habe ich die Karte auf dem Windows-Rechner formatiert, und konnte dann alle 200 Bilder auf einen Schlag darauf kopieren.

    Bleibt allerdings trotzdem merkwürdig, weil:

    1. Habe ich den Papierkorb immer und immer wieder gelöscht (dieser Problematik bin ich mir bewusst), und

    2. Waren nur die unsichtbaren Dateien auf dem Windows-Rechner zu sehen, die alle nicht viel Speicherplatz belegen. Dennoch haben diese irgendwie das weitere Kopieren von Bildern auf die Karte verhindert.

    Ärgerliches Resümè: Nachdem ich die Bilder endlich auf der Karte hatte, stöpselte ich die Speicherkarte in das Photo Display 7FF1AW/00 von Philips (überhaupt der Grund für die ganze Aktion). Daraufhin importiert das Photo Display doppelt so viele "Bilder", weil es die ganzen unsichtbaren Dateien mit-importiert. So ein Depp von Gerät ;-)))

    Dietmar
     

Diese Seite empfehlen