Computer Absturz - Wo liegt das Problem ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von apple-byte, 17. Dezember 2005.

  1. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    OS abgestürzt - Fenster wies auf Neustart hin
    nach dem Booten kam dieser Text:

    Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x400 - Inst access DAR=0x00000000E00FF000 PC=0x0000000000000000
    Latest crash info for cpu 0:
    Exception state (sv=0x2DC58C80)
    PC=0x00000000; MSR=0x40009030; DAR=0xE00FF000; DSISR=0x40000000; LR=0x002C7270; R1=0x17843DC0; XCP=0x00000010 (0x400 - Inst access)
    Backtrace:
    0x002C720C 0x0003C744 0x000A9814
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x2DC58C80)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x2E173500)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.3.0: Mon Oct 3 20:04:04 PDT 2005; root:xnu-792.6.22.obj~2/RELEASE_PPC
    panic(cpu 0 caller 0xFFFF0004): 0x400 - Inst access
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x00095698 0x00095BB0 0x0002683C 0x000A8304 0x000ABC80
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x2DC58C80)
    PC=0x00000000; MSR=0x40009030; DAR=0xE00FF000; DSISR=0x40000000; LR=0x002C7270; R1=0x17843DC0; XCP=0x00000010 (0x400 - Inst access)
    Backtrace:
    0x002C720C 0x0003C744 0x000A9814
    Exception state (sv=0x2E173500)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.3.0: Mon Oct 3 20:04:04 PDT 2005; root:xnu-792.6.22.obj~2/RELEASE_PPCModel: PowerBook6,7, BootROM 4.9.3f0, 1 processors, PowerPC G4 (1.5), 1.42 GHz, 1 GB
    Graphics: ATI Mobility Radeon 9550, ATY,M12, AGP, 32 MB
    Memory Module: DIMM0/BUILT-IN, 512 MB, built-in, built-in
    Memory Module: DIMM1/J7, 512 MB, DDR SDRAM, PC2700U-25330
    AirPort: AirPort Extreme, 404.2 (3.90.34.0.p16)
    Modem: Jump, , V.92, Version 1.0,
    Bluetooth: Version 1.6.6f22, 2 service, 0 devices, 1 incoming serial ports
    Network Service: Ethernet (integriert), Ethernet, en0
    PCI Card: pci106b,4318, sppci_othernetwork, SLOT-B
    Parallel ATA Device: MATSHITACD-RW CW-8124,
    Parallel ATA Device: TOSHIBA MK8025GAS, 74.53 GB
    USB Device: Bluetooth HCI, , Up to 12 Mb/sec, 500 mA
    USB Device: Apple Internal Trackpad, Apple Computer, Up to 12 Mb/sec, 500 mA
     
  2. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Um es vorweg zu sagen: Ich kenne niemanden, einschließlich meiner einer, der diese Texte halbwegs entschlüsseln kann.

    Vielleicht schilderst du uns mal, wobei der Rechner abgestürtzt ist. Ich meine, was hast du gerade gemacht? Was hat der Rechner gerade gemacht? Kam das schon öfters vor?
    Solche Angaben wären etwas hilfreicher.
     
  3. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    iBook ist neu und läuft seit 3.11.

    es war das erste Mal

    meine Frau hatte es grad aus dem Ruhezustand geholt, war in Safari und hat das Trackpad bewegt - dann der Absturz (Kernel Panic ?)

    vor dem Ruhezustand habe ich mit Rapidweaver, NeoOfficeJ, Cyberduck, Safari, Firefox, Coconut Battery, iPhoto, Toast7 und iTunes gearbeitet

    zum ersten Mal habe ich an diesem Tag mehrmals den Safari Cache gelöscht, weil er meine HP nicht vollständig geladen hat - Firefox schon

    mehr fällt mir nicht ein - passiert sowas jetzt öfters ? - lohnt sich dann vielleicht doch eine Neuinstallation von MacOS ?
     
  4. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Verstehe ich das richtig? Safari wurde "unerwartet beendet"? Woran es jetzt genau liegt, kann ich aber auch nicht sagen.

    Ich würde das mal beobachten, ob das öfters vorkommt und ob das immer bei den selben "Bewegungen" vorkommt. Also, ob sich bei diesen Abstürzen ein Muster erkennen lässt. Dann kann man den Fehler besser eingrenzen.

    Oftmals kann man sich dadurch behelfen, wenn man die entsprechenden .plist-Dateien in ~/Library/Preferences löscht. Aber wie gesagt: Nur wenn das öfters vorkommt.
    "Tiger" macht das übrigens (fast) automatisch. Wenn ein Programm "unerwartet beendet" wurde, wird man ja gefragt, ob man das Programm erneut öffnen möchte. Wenn man das macht und das Programm aber trotzdem dreimal hintereinander abstürzt, wird man gefragt, ob das System die jeweilige .plist-Datei löschen soll.

    Also: Eine Neuinstallation vom OS ist auf keinen Fall notwendig. Das heben wir uns ganz bis zum Schluß auf (wenn überhaupt).
     
  5. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    nicht Safari wurde unerwartet beendet, sondern das gesamte System

    der Hintergrund war noch zu sehen - keine Reaktion auf Tasten oder Trackpad

    im Vordergrund war ein graues Feld, in dem in 4 Sprachen erläutert wurde, dass man den PC mit der PowerTaste neu starten soll
     
  6. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Ah. Das ist etwas völlig anderes. Das deutet in der Tat auf einen Hardware-Fehler hin. Aber keine Panik: Das KANN ein Hardware-Fehler sein, MUSS aber nicht.

    Hast du eventuell irgendwelche externen Geräte angehängt? Über USB? Hat der USB-Hub eine eigene Stromversorgung?

    Du kannst folgendes versuchen: zu deinem Book gab es Original-System-Cds. Auf einer dieser CDs befindet sich der "Apple-Hardware-Test". Lege diese CD ein und starte davon mit der alt-Taste. Dann den weiteren Anweisungen folgen und den Rechner hardwareseitig prüfen.
    Diese Prozedur dient nur dazu, festzustellen, ob nicht doch irgendwo was ist dem Rechner ist (z.B defekter Speicher).

    Aber trotzdem gilt: beobachte, ob der Fehler öfters auftritt. Wenn ja, welche Umstände waren das? Lässt sich ein Muster erkennen, usw.
     
  7. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    meine externen Geräte siehst Du in der Signatur
    zu diesem Zeitpunkt waren zwar einige angeschlossen, aber alle aus

    Muss ich von der CD booten oder kann ich den Test auch aus Tiger starten ?
    wenn booten, wieso mit ALT - ich dachte, man bootet mit C
    oder hab ich da jetzt was missverstanden ?
     
  8. Macfan

    Macfan New Member

    Wenn man mit der alt-Taste bootet, bekommt man alle bootfähigen Volumes angezeigt und kann sich dann per klick eins aussuchen.
     
  9. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Ich weiß jetzt nicht genau, wie das bei dir ist.
    Auf einer der Original-System-CDs müsste draufstehen: "AHT version 2.xx". Lege diese CD ein und mache einen Neustart. Dann sofort die alt-Taste drücken und gedrückt halten. Denn nur mit "alt" wird der Apple-Hardware-Test gestartet. Mit "c" wird nur das normale System gestartet.
    Wenn der AHT geladen ist, ergibt sich alles von selbst, es steht alles da, was man machen muss.
    Das geht aber nicht mit irgendwelchen nachträglich gekauften Tiger-CDs, weil der AHT nur auf Original-CDs drauf ist, die beim Rechnerkauf beilagen.
     
  10. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    hm, wenn Du nichts an- oder abgestöpselt hast ohne es OS X zu melden ist es wirklich schwierig. Safari stürzt manchmal bei mir auch ab, bei kritischem Surfen :klimper:
    Aber niemals das gesamte System!
    Hast Du evtl etwas neues in Betrieb? Vielelicht RAm nachgerüstet?
     
  11. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Ausführlicher Hardware Test ohne Beanstandungen

    Festplatten Dienstprogramm ebenfalls erfolgreicher Test

    hoffentlich kommt das Problem nicht wieder
     

Diese Seite empfehlen