Computer-zu-Computer via Airport...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von adrianlanglauf, 7. Februar 2003.

  1. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo Forumsuser,

    mich beschäftigt schon seit einigen Stunden:-( die leidige Frage, warum die Airport-Verbindung von 2 PB G4 800 nicht funktioniert bzw. was noch fehlt. Leider bin ich trotz vieler threads in der Forumssuche nicht schlauer geworden...

    Hast du kurz Zeit zum Lesen (und helfen)?

    Folgende Sachlage:
    - 2 PB G4 800 mit Airportkarte wollen ohne Basisstation miteinander verbunden werden (seit Maschkes OSX-Buch weiß ich jetzt wenigstens, dass es gehen soll...)

    - Airport-Hilfe und OSX-Buch studiert, sämtliche Tips (meiner Meinung nach) eingehalten

    - Netzwerkeinstellungen (Airportverbindung, IP-Adresse manuell, Apple talk aktivieren, Airport aktivieren, Sharing aktivieren (alles?), Netzwerkname eingeben) dürften wohl stimmen

    - der Computerserver wird im Airport-Dialog auch erkannt, das Airport-Zeichen in der Menüleiste wird grau; das ist doch das Zeichen für eine aufrechte Verbindung, oder?

    Dann die Probleme:
    - "Gehe zu - mit Server verbinden..." - der angewählte Computer erscheint; Auswahl desselben und dann kommt eine elende Passwort-Abfrage (beim registrierten Benutzer), bei welcher mir nicht klar ist, welches Passwort oder Name hier gefragt ist!!??

    Daher folgende Fragen (zur Lösung des Problemes?):
    a) Muss bei solch einer Netzwerkverbindung der Username bzw. Computername des einwählenden Computers beim "Server" vermerkt - mit Passwort hinterlegt usw. - sein / wo passiert das, wenn nötig / wenn nicht, welches Passwort ist hier nötig?

    b) müssen vielleicht die einzusehenden Ordner bzw. files neben dem Sharing separat freigegeben werden (bei der Einwahl als "Gast", also ohne Benutzername und Kennwort, ist nur immer ein Alias-Ordner des Benutzers freigegeben...)?

    c) die Abfrage des Benutzernamens und Kennwortes bringt mich zum Verzweifeln: es ist weder das Einstiegspasswort noch sonst irgendeines... - immer kommt die Fehlermeldung "falsches Passwort o.s.ä., wenden Sie sich an den Administrator..." oder "Fehler -36"...

    Any clues, what's going on here?

    Wäre sehr dankbar für eine Hilfe (wer bis zum Schluss durchgehalten hat zu lesen:)

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  2. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hat keiner eine Idee?:-(
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    Passwort bei der Abfrage ist das, das auf dem jeweiligen Mac als Benutzer eingerichtet ist,
    also: mac 1 heisst mac1 und hat passwort eins, also musst Du beim Mac 2 eingeben, mac1 und eins.

    Dann erscheint mac 1 auf dem Schreibtishc von mac 2.

    klappt das? File sharing muss aktiviert sein.

    :)
     
  4. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo suj,

    danke für deine Rückantwort. Jetzt muss ich nochmals "blöd" fragen:
    muss mac1 bzw. mac2 auf dem jeweiligen anderen Computer als Benutzer mit Passwort angelegt sein, oder nicht (damit er zugreifen kann)?
    Wenn nicht, welcher Benutzername bzw. welches Kennwort ist anzugeben (die selben wie bei der Anmeldung am Computer selbst können es nicht sein, denn das funzt nicht)?
    File sharing ist natürlich aktiviert.

    Praktisches Bsp.:
    Computer 1 (Server):
    Anmeldung am Computer (beim Start) mit mac1 (Benutzername) und 12345 (Kennwort)

    Computer 2:
    Anmeldung am Computer (beim Start) mit mac2 (Benutzername) und 54321 (Kennwort)

    Netzwerk-Airport-Verbindung:
    Gemeinsamer Netzwerkname: "Netzwerk", Passwort: "xy"

    Beim "verbinden mit Server" (auf mac1) erscheint nun der Benutzername des einwählenden Computers (mac2) - welches Kennwort muss nun eingegeben werden???
     
  5. suj

    suj sammelt pixel.

    ok, Du gibst immer den Benutzername und Passwort des anderen macs ein.

    ICh benutze dafür die "Kurznamen" die sich bei den Benutzern anlegen lassen.

    DAnn klappt das. Mankann sich auch als Gast anmelden, dann kommt man aber nur in den Ordner "shared" oder sowas...

    Du musst also computer 2 sagen: gehe zu computer 1, und als Name gibst du ein: mac1 und Passwort 12345.

    Das müsste gehen, bei mir eght es so, auch mit Airport.
     
  6. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Vielen Dank, suj! Ich werde es am Abend nochmals so versuchen!

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  7. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Noch einmal ich. Jetzt hat es gefunzt, herzlichen Dank!

    Nur eines kann ich noch nicht ganz nachvollziehen: da ist immer von "sicheren" Passwörter usw. die Rede und dann kann man sich bei anderen Computern nur anmelden, wenn man deren Passwörter kennt - ist das nicht etwas widersprüchlich, außerhalb des Sinnes des Erfinders...?

    ...fragt sich
    adrianlanglauf
     
  8. Wolf14

    Wolf14 New Member

    Was ist wenn jemand so schlau war und beide Computer gleich benennt und dieselben Passwörter verwendet?
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das geht auch, ist zwar etwas merkjwürdig funktioniert aber.

    Gruß

    MacELCH
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    ein sicheres Paßwort ist z.B. nicht Dein Name, oder der Deiner Frau + Geburtsjahr oder so was.

    Beispiel

    User: MacELCH
    PW: Mac_ELCH

    wäre super leicht zu knacken

    besser ist es dann beispielsweise folgendes PW zu benutzen:
    User: MacELCH
    PW:,svRÖVJ

    Ist aber auch noch viel zu einfach, falls Du verstehts was ich meine.

    Gruß

    MacELCH
     
  11. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo MacELCH,

    es geht ja nicht darum, die Passwörter zu knacken, sondern darum, dass man bei einer Computer-zu-Computer-Verbindung via Airport das Passwort DES ANDEREN (anzuwählenden) Computers WISSEN MUSS, ansonsten kann man sich beim jeweils anderen gar nicht "einloggen"!
    Und da frage ich mich schon, ob das denn nicht auch anders möglich (gewesen) wäre...

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn man das passwort des anderen users nicht kennt hat man auch nix auf seinem rechner verloren.
    Für mich wäre es sinnloser wenn es Passwörter geben würde, man aber via Airport OHNE passwort auf den rechner kommen würde.

    Außerdem muss ja das USER Passwort nicht unbedingt das des Admins bzw des Roots sein, also wo ist das Problem?

    HellYeah & 666
    Greetings
    Kai
     
  13. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Okay, das mit dem ADMIN leuchtet mir ein, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.
    In meinem konkreten Fall war es so, dass beide USER nur einen Benutzer angelegt haben, der natürlich ADMIN ist. Wenn es mit jedem angelegten Benutzer geht (auch für jene mit geringeren Zugriffsrechten), ist das natürlich etwas anderes und für mich verständlicher.

    Gruß und thx für die Info,
    adrianlanglauf
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich glaube man kann auch ohne Paßwort sich anmelden, frag mich nicht wie das geht aber ich denke es würde funktionieren.

    Gruß

    MacELCH
     
  15. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Wie geht das?:)

    Ohne Passwort kann man sich als Gast anmelden, aber dann hat man nur so einen komischen alias-Ordner zu Verfügung.
    Kann ich mir kaum vorstellen, dass es ganz ohne Passwort abgeht, ich habe da schon ziemlich alle Varianten durchprobiert...

    Aber wenn du weißt, wie, bin ich für eine Information sehr dankbar:)

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Du kannst Dich ja auch wenn Du ein Single User System hast automatisch einloggen ohne Paßwortabfrage, was man ja nicht machen sollte. Deshalb dachte ich könnte es möglicherweise ein Möglichkeit geben - nicht vom System aus, sondern durch mutwillige Umgehung der Sicherheitsmechanismen durch den User

    Z.B. in dem man als Gast alle Volumes freigibt

    Gruß

    MacELCH

    P.S. wenn Du Airport verwendest hast Du doch sicherlich die Verschlüsselung aktiviert oder ? Sonst wird Dein Paßwort in reinem Text übermittelt und es wäre ein leichtes für jemanden der sich auskennt Dein Paßwort zu erlangen.
     
  17. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    ...als Gast alle Volumes freigeben...
    Hmmm...ich frage mich nur, wo ich das mache, der Gast ist ja nicht wirklich ein Benutzer, oder? Wo könnte ich denn da die Volumes für ihn freigeben?

    ...äh...Verschlüsselung...habe ich eigentlich auch nicht aktiviert gehabt...werde ich aber in Zukunft so machen:)

    Vielleicht findet ja noch jemand eine Möglichkeit, die "Sicherheitsmechanismen" durch den User zu umgehen - aber wie schon kawi sagte (oder schrieb): "Für mich wäre es sinnloser wenn es Passwörter geben würde, man aber via Airport OHNE passwort auf den rechner kommen würde."
    In diesem Sinne muss es wohl so sein - wenn es, wie weiter oben angeführt, auch mit einem Benutzer mit geringeren Zugriffsrechten funzt, leuchtet mir die Sache schon viel eher ein (muss ich mal austesten).

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Apfel+I auf Deiner HD, dann unter Eigentümer&Zugriffsrechte auf das Schloß klicken, Admin Authorisierung, unter Gruppe "guest" eintragen. Sollte so funktioneren, daß künftig ein gast Deine gesamte HD anschauen kann.

    Gruß

    MacELCH
     
  19. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Interessant... muss ich mal austesten, ob das auch bei der Airport-Verbindung funzt!

    Thx a lot und gute Nacht (oder guten Morgen?:)

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  20. MacELCH

    MacELCH New Member

    Gern geschehen, sag Bescheid ob es so funktioniert oder nicht.

    Wie sieht es eigentlich mit Rendezvous aus ? Kann man das nicht auch per Airport betreiben und Volumes etc. mounten ?

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen