Conmark DVD-R Rohlinge

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 27. Januar 2003.

  1. Auf keinen(!) Fall Emtec/BASF - habe damals von 10 CD-Rohlingen 7 verbrutzelt (was sonst nie passiert)und schon nach 2 Jahren waren die Rohlinge teilweise tatsächlich oxidiert und am rand angelaufen - alle 3 Rohlinge wiesen erhebliche Datenverluste auf, selbst, wenn man sie noch einlesen konnte. bei einem klappte selbst das nicht mehr.

    Die Reaktion von BASF war darauf aufs höchste unverschähmt und kackfrech - die Fehler würden darüberhinaus *innerhalb der akzeptabelen Produktionsschwankungen liegen* - wohlgemerkt, es waren keine Billigheimer, sondern richtig teueres Zeug von BASF.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hat die jemand schon getestet? Die sind für Schweizer Verhältnisse (Fr. 2.95 bei Conrad) sehr günstig. Taugen sie aber auch etwas?

    Gruss
    Andreas
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hat die jemand schon getestet? Die sind für Schweizer Verhältnisse (Fr. 2.95 bei Conrad) sehr günstig. Taugen sie aber auch etwas?

    Gruss
    Andreas
     
  4. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    er Packung gekauft. Und wie sehr habe ich damit in die Schei** gegriffen. Von den bisher 10 gebrannten, waren nur 2 (in worten ZWEI!!!!) fehlerfrei. Das finde ich nicht nur eine riesen Sauerrei, sondern auch im Reich des Illegalen. Die Produkte von Intenso kaufe ich jedenfalls nicht mehr. Leider sind gute Rohlinge zur Zeit auch noch teuer. Hier in Deutschland muss man schon mit 4-5 EUR / Stck. rechnen. Hier und da gibt es mal Verbatims für knappe 3,-. Sei lieber vorsichtig mit Nonames! In einer der letzten c't Ausgaben wurden sehr viele Rohlinge bewertet. Vielleicht wirst Du ja auf www.heise.de/ct fündig!

    Ciao
    Ralf
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    zum testen würde ich mal dvd-rw anschaffen. die von pioneer 2 fach kosten 10 euro. wenn dann das ergebnis ok ist kannste die auf einer normalen marken dvd brennen. obwohl mein dvd mustek probs hat. nach 45 min. ca steigt er bei den selbstgebrannten DVD's zu 50% aus :-(
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Wie charly schon sagte - wenn es denn ein test sein muß - nimm eine DVD-RW.

    Ansonsten empfehle ich - auch in Hinblick auf Datensicherheit in ... sagen wir mal ... 10 Jahren vernünftige DVDs zu kaufen. Bei preiswerten CD hatte ich früher immer die Probleme, daß die preiswerten - selbst, wenn sie einwandfrei gebrannt wurden - im Laufe der Jahre doch, selbst bei optimaler Lagerung, Datenverluste hatten.

    Ich benutze die Verbatin UV-Protectet ... die sind auch nicht um so vieles teuerer als die Billigheimer, und man fühlt sich einfach besser :)
     
  7. crashtron

    crashtron New Member

    kauf PrimeDisc DVD-R sind super billig 1,80 Euro ungefähr und super gut. Sind die selben wie die Apple DVD Rohlinge. und sind ziemlich gut getestet worden in der c't
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s habe ich zwei Stück (von Pioneer). Die verwende ich meist zuerst mit iDVD, weil dieses doch öfters mal während dem Brennen einfriert. Aber irgend wann müssen die Daten ja auf eine DVD-R.

    Das Problem hier in der Schweiz ist halt auch, dass das Angebot offenbar im Vergleich zu Deutschland ziemlich eingeschränkt ist. MediaMarkt hat z.B. nur DVD-R von Emtec/BASF im Sortiment, für CHF5/EUR3.40. Bisher habe eine davon gebrannt. Toast brachte irgend eine merkwürdige Fehlermeldung (Brenner meldet Fehler bla bla bla...), aber der Film ist dennoch vollständig abspielbar... Jedenfalls traue ich den EMTEC's auch noch nicht.

    Die PrimeDisc-DVD-R werde ich mir mal merken. Aber eben: Wo kaufen in der CH?

    Gruss
    Andreas
     
  9. crashtron

    crashtron New Member

    wenn ich heute nachmittag zuhause bin poste ich mal drei Adresse bei denen man günstig bestellen kann
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s von Emtec/BASF hatte ich bisher eigentlich wenig bis keine Problem. Mir fiel lediglich auf, dass 16x-Rohlinge besser nur 16x gebrannt werden sollten. Dies im Gegensatz z.B. zu Verbatim, deren 16x-Typen locker auch mit 48x gebrannt werden können. Deshalb dachte ich, DVD's von Emtec müssten gut sein..

    Na ja, eine davon habe ich erfolgreich gebrannt (wenn auch mit einem Fehler, der offenbar keiner war - siehe oben). Mal sehen, wie es mit den restlichen 9 geht.

    Gruss
    Andreas
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn die auch in die Schweiz liefern, ist's auch interessant für mich - und sonst halt nur für EU-Mitglieder.

    Wir Schweizer sind es uns ja gewohnt, ausgegrenzt zu sein - und zu bleiben!?!

    Gruss ;-)
    Andreas
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    Andreas

    hatte kürzlich mal 30 Verbatims für 3 ¬ gekauft (heiniger) da stimmt die Qualität....
    drunter zu gehen ist mir zu heiss, mache meine PhoSho-backups drauf, und ehrlich gesagt ists mir zu blöde wegen 1 ¬ auf 4.2 Gigs daten zu verzichten....

    Grüsse, tAmbo
     
  13. leClou

    leClou New Member

    Hallo zusammen!

    Hat keiner von Euch Probleme die gebrannten DVD-R oder auch DVD+R in den Combo-Drives von Apple zu lesen!

    Mein Sony DRU-500 beschreibt jede Scherbe aber ich kann sie im QS-Combo und im TiPB (667 erste Serie) nicht mehr lesen! Toll nicht!

    Gruss, LeClou
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s kosteten umgerechnet gar ¬3.40 und sind vermutlich nicht mal das gelbe vom Ei. Der Preis alleine sagt bei DVD's offenbar noch nichts aus, obwohl man hier glaube ich schon sagen kann, dass zu billig garantiert Müll bedeutet.

    Die ganze DVD-Brennerei scheint einfach noch nicht ausgereift zu sein, auch wenn Pioneer bereits das A05 draussen hat und der Brenner von Sony gar DVD-R und +R brennen können soll.

    Gerade beim Sony berichtet leClou im anderen Brett von unglaublichen Problemen:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=53956

    Gruss
    Andreas
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    hab gerade Dein Problem "verlinkt" ;-) War'st einen Tick schneller.

    Gruss
    Andreas
     
  16. >>Die ganze DVD-Brennerei scheint einfach noch nicht ausgereift<<

    Kann ich nicht bestätigen ... ich brenne wie ein Wahnsinniger alles an Daten, was mir unter die Finger kommt und habe eigentlich noch nie Probleme damit gehabt.
     
  17. leClou

    leClou New Member

    Danke!

    Gruss, LeClou
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s die CD für Kollegen bestimmt war ;-)

    Und gerade neulich stellt ich mit Erstaunen fest, dass mein Nachbar einen DVD-Player (Denon) hat, der meine Emtec-DVD lesen konnte, nicht aber die von Apple!

    Heute ist es ziemlich wurscht, welche CD-Rohlinge man kauft - von extremen Fällen mal abgesehen - sind alle Typen in jedem Brenner brennbar und in jedem CD-Leser abspielbar. Bei den DVD's sind wir von dieser Idealsituation noch 1 oder 2 Jahre entfernt.

    Gruss
    Andreas
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s nur mit 1x zu brennen? Ev. wird's so auch für ältere Laufwerke kompatibler, wer weiss...

    Gruss
    Andreas
     
  20. leClou

    leClou New Member

    Nö noch nie versucht...aber ist eine Idee wert!

    Wo in der CH wohnst du? Wegen möglichen Läden wo man DVD-R kriegt.

    Gruss, LeClou
     

Diese Seite empfehlen