@Convi, Du bist verloren!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 26. Oktober 2012.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Uh, haste dir mal die Kommentare durchgelesen? Au Weia!
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Jetzt habe ich sie gelesen. Auweia, welcher Seite soll man Glauben schenken, wenn man die extremen Kommentare weg lässt?
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Die Kommentare sind der Hammer :augenring:

    "es gibt keine Studie, die die Wirksamkeit von Impfungen belegt "

    AUA !!!!
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Nmoin!

    Naja. So einfach ist das nicht mit den medizinischen Studien. Neulich habe ich ein sehr interessantes Interview mit einem Medizinier gesehen/gehört/gelesen (müsste googlen, will aber nicht), der sich zum diesem Thema geäussert hat. Es sind wohl inzwischen größenordnungsmässig 20.000 Studien in der medizinischen Fachliteratur veröffentlicht. Von diesen erfüllen weniger als 30 (!!!) die Kriterien einer wissenschaftlichen Arbeit: Wiederholbarkeit, statistisch relavante Größe der untersuchten Gruppe, kontrollierte Umgebung, Vergleichsgruppe, Doppelblindstudie, usw. Dazu kommt, dass die Mehrheit dieser Studien vor dem Hintergrund der Zulassung von Behandlungsmethoden und/oder Medikamenten durchgeführt wurden und somit ein erhebliches wirtschafliches Interesse an bestimmten Ergebnissen bestand. Der Mann war ein ganz „normaler Schulmediziner“ dem es nicht darum ging, Methoden der Schulmedizin anzuzweifeln, der aber zu einer gewissen Skepsis gegenüber „gesicherten Erkenntnissen“ aufgerufen hat.

    Im konkreten Fall einer Studie zur Wirksamkeit der Grippeimpfung müsste man größenordnungsmässig 1000 Probanden aus einem repräsentatven Bevölkerungsquerschnitt impfen. Dann müsste man eine gleichgrosse Vergleichsgruppe finden, die nicht schon auf natürliche Weise Antikörper gegen diesen Grippevirus entwickelt hat. Und schliesslich nochmal 2.000 Probanden für die Doppelblindstudie. Alle diese müsste man nun Krankheitserregern aussetzen, die einen möglicherweise tödlichen Krankheitsverlauf auslösen. Sowas kann man bestenfalls noch in Nordkorea machen, abgesegen davon, dass die Grippewelle längst durch ist, bevor die Ergebnisse der Studie vorliegen...

    Ich will hier überhaupt nicht für oder gegen die Grippeimpfung reden (selber werde ich mich wie immer nicht impfen lassen, unser Kind würde ich auf nachvollziehbares ärztliches Anraten hin aber wahrscheinlich schon impfen lassen). Nur ist nicht immer alles so einfach, wie es die Werbung uns glauben macht: „Klinisch getestet“ bedeutet nämlich gar nichts. Jemand hat sich vor den Augen eines Arztes die Zähne geputzt. Mehr nicht.

    Grüße
    Maximilian
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich meinte jetzt eher, dass man keine Studien braucht, um die Wirksamkeit von Impfungen belegen zu können.
    Die Pocken z.B. wurden wohl zweifelsohne durch Impfen quasi ausgerottet.
    Oder auch Tetanus.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Die Grippe aber offensichtlich nicht. Obwohl man seit hundert Jahren dagegen impft.
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Die Grippeviren sind einfach zu wandlungsfähig.

    Bei den Füchsen hat die Schluckimpfung sehr gut gegen Tollwut gewirkt. In Deutschland ist seit diversen Jahren kein Fall mehr aufgetreten. Dieses Argument können die Fuchsmörder also nicht mehr vorbringen.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich bin mutig und lasse mich am Montag gegen Grippe impfen. :nicken:
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Ich bin mutig und lasse mich am Montag nicht gegen Grippe impfen.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Du – ich mach mit! Wo wollen wir uns treffen?

    :augenring
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger

    Trefft euch in einem Frauenkloster: Da sind die ganzen Ungestochenen :biggrin:
     
  13. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Ich impfe auch grundsätzlich nix, weil man ja weiss dass des so ungesund ist.
    Stattdessen steigere ich gegen Ende des Sommers meinen Alkoholkonsum, bin im Zenith der Erkältungszeit nur noch um 5 Uhr morgens halbwegs nüchtern anzutreffen und lasse die Sauferei dann rechtzeitig vor der Weihnachtsaison ausklingen.

    Klappt super!
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Vergiss nicht, dich gegen Leberzirrhose zu impfen :augenring
     
  15. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Klingt plausibel
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  17. maximilian

    maximilian Active Member

    „Dr. Gilbert and her colleagues at Oxford are trying to build ...“ ist die Quintessenz dieses Artikels. Die haben gar nichts uns es ist auch nicht abzusehen, wann und ob überhaupt die etwas haben werden, das dauerhaft vor Grippe schützen kann.
     
  18. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Grippeviren sind unglaublich wandlungsfähig. Die lassen sich nicht von einer Handvoll Weißkittel verarschen.

    :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen