corel draw (11) …

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 30. Juni 2004.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    … benutz ich gezwungener maßen seit gestern. eigentlich ist es recht easy zu händeln, allerdings recht menügebunden, wie mir scheint. für wichtige sachen gibts keine kürzel (hilfslinien ein- und ausblenden ...) oder sie sind ziemlich dumm angelegt, z.b die lupenfunktion geht nur, wenn mann exakt nacheinander "space + apfel" bzw. "space + apfel + alt" drückt. alles auf einmal geht nicht. spationieren auch nicht (bzw. wissen es die leute nicht, die seit jahren damit arbeiten) markieren von allen abjekten geht nur, wenn man von oben her zieht - von unten nicht. da markiert man nur glaube ich, das erste. könnte aber ein vorteil sein. ausserdem reagiert es etwas störrisch in bezug auf das verschieben von objeketen - könnte aber auch gewöhnungssache sein.

    beim verschmelzen von objekten fiel mir auch eine ziemlich dämliche eigenheit auf. ich hatte ein objekt, duplizierte und spiegelte es und wollte das neue unten wieder anbauen. hierzu verhschmalz ich beide objekte und gab dem jetzt ja "einen" objekt einen haarlinien-stil mit dem ergebnis das auch eine haarlinie mitten durchs objekt läuft. der trick aus dem dilemma: leicht überlappen. soll ich mal lachen? (der trick kam von nem typen, der seit 8 jahren damit arbeitet … aber "corel ist ja so mächtig!") LOL.

    bin mal gespannt was ich sage, wenn ichs richtig drauf hab und den direkten vergleich zu richtigen programmen ziehen kann. vielleicht läuft es aber auch auf mac nicht ganz einwandfrei.

    wie sind eure erfahrungen?
    --
     
  2. Chance

    Chance New Member

    ...wer Illustrator und Freehand kennt, der vergisst CoralD;)

    Grüße Chance
     
  3. MrGreen

    MrGreen New Member

    corel11 ist ein kind der x86-welt und wird (wurde) von corel auch sehr stiefmütterlich in die apple-welt portiert. man muss doch recht häufig auf den osx-tuntenball starren oder gelangt sofort unverhofft zurück auf den desktop. servicepacks wurden für die mac-version gar nicht mehr released und es ist auch kein nachfolger mehr in planung.

    fazit: auf macos gibt's bessere alternativen. unter windows ist es (subjektiv!) besser als freehand oder illustrator.

    mrgreen

    ps: tastaturkürzel kannst du dir in corel individuell einrichten
     
  4. maccie

    maccie New Member

    Wann habe ich Corel zum letzten Mal gesehen...hmmmm...19xx, auf ner DOSe, WIN 3.11 *gröööööööööölllllllllllllllllllllllll*

    Ab inne Tonne mit dem Mist, Du Armer, dass Du Dir das antun musst *mitleide*
     

Diese Seite empfehlen