CPU Upgrade beim MacPro 2 x 2.66 Dual Core

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zobelmcgmurf, 12. Juni 2008.

  1. zobelmcgmurf

    zobelmcgmurf New Member

    Hallo Forum,
    da ich sehr viel mit Video-Processing mache und ich einiges in MPEG-2 rendere wollte ich mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit einem CPU-Upgrade auf ein 2 x 2.66 QuadCore gemacht hat?
    Wie im Titel habe ich einen "älteren" Mac Pro 2x2.66 Dual Core Xeon. Nach welcher Chiptechnologie muss ich mich denn umschauen? Klar ein mPGA im 771 Sockel soviel hab ich schon herausgefunden, aber welchen kann ich einbauen? Clovertown? Harpertown?
    Wer kann mir weiterhelfen??
    Grüße
    ZobelMcGmurf
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hm, ich kenne Niemanden, der es bisher durchgeführt hat, aber vielleicht hilft Dir das weiter:

    http://anandtech.com/mac/showdoc.aspx?i=2832&p=5
    (Update Woodcrest)

    Auf der folgenden Seite haben Sie Quad-Clovertowns getestet.

    Laut dieser Übertaktungsanleitung sollten sowohl FSB 1066 als auch FSB 1333 laufen.
    http://www.o0o.it/pro/

    Eine Clovertown 4 Core CPU macht mit 3 Ghz ca. 1000 € und mit 2,66 Ghz ca. 650 € und davon brauchst Du zwei Stück.
    Ich bezweifle, daß sich das im Moment lohnt.

    Edit: Hapertown scheint nicht zu gehen. Wagemutige übertakten anscheinend Clovertowns.
    Mir wäre das bei dem Preis der CPU's und des MP-Boards eindeutig zu heikel.

    http://www.mac-forums.com/forums/showthread.php?t=92380

    Edit: Kommt auf die Apps an, aber eine ATI 3870 bringt sicher auch einiges.
    http://www.electronista.com/articles/08/06/12/amd.radeon.hd.3870.for.mac/
     
  3. morty

    morty New Member

    verkauf den rechner und kaufe dann nen neuen

    ist billiger und sinnvoller ... wie es bei applerechnern schon immer bezüglich hardwareupdates war
     

Diese Seite empfehlen