Crash=Cash=PC<>MAC

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacJester, 17. Januar 2001.

  1. MacJester

    MacJester New Member

    schnnnrrrrrrrrrrrrrr
    +5 Min Booten
    +8 Min Delphi starten
    +15 Min Interface
    +5 Min Booten
    +6 Min Delphi starten "häh?? Wie'n das??"
    +1 Minute Prozedur schreiben
    +6 Min Programm übersetzen und ausführen lassen
    + ooops Fehler
    +10 Sec Fehlersuche und behebung
    +3 Min Programm übersetzen und ausführen lassen
    +5 Min Booten
    +8 Min Delphi starten
    +6 Min Programm übers....
    + Jippie "IT WORKS"
    + "Fang ich was neues an???" "Bei der K...."-&gt; nö
    + 2 Min speichern

    Wohlgemerkt: PIII mit 500 MHz, 64 RAM etc.. unter Win98

    zu 3) Nicht jedermanns sache aber hüpscher als die Grauen kästchen in der PC Welt allemal.
    Ich find diese Immitate die jetzt rauskommen, SAUSCHLECHT. Auch von den Farben&Formen her.

    zu 4) Nehmen wir mal an, ich verwende keine Software der Idiotenprogtypen von MS, und ich häng nicht mit nem Editor im BBaum rum bzw. versuch nem Programm beim ausführen in MacsBug die Speichergröße (Heap) zu ändern, klappt bei mir alles reibungslos.
    Okay, ich hab auch ma hie und da nen Fehler. Im großem und ganzem sinds ungefähr 195 pro Monat. 193 in meinen selbstgeschriebenden Alphas und 2 in den Restlichen Progs. Allso läuft er stabil!!))

    zu 6) YEP!!! Wenn ein dreijähriger Windows kapiert, kapieren die Eier MacOs locker! *gg

    zu 7) Yep!! Zwar nicht die neusten angesagtesten Spiele, aber um Clan mitglied zu werden wirste dir wohl ne Dose anschaffen müssen. Für den Spieltrieb zwischendurch reicht der Mac vollkommen aus. Und sonst ist ne Konsole die bessere Wahl!!

    zu 8) Keine Bluescreens und schwere Ausnahmefehler. Relativ viele aussagekräftige Fehlermeldungen, wenn überhaupt. Ein Super Forum wo man zur Not nachfragen kann (ihhh, wieder dieses klebrige grüne Zeug ;-) ). Funktionierende Hard- & und Software. Ja, mit nem Mac kann man Arbeiten!

    zu 9) Prozentual 10% Viren der WinWelt, Vom Betriebssystem automatisch geschlossende Ports (ausser HTTP), recht verlässliche Sicherheitssoftware, wenn sie denn ma kommt ;-).
    YEP!!

    zu 10) ÄH, Frage??? NE!! AUSAGE!!! DOOF?? JA!!! WARUM??? AM PC GEARBEITET!!! KRANK?? JA!!!

    Und dem Aufmerksamen ist jetzt sicherlich aufgefallen. Wo ist Nr. 5 (ER LEBT!!! Mit MacOS?? Klar wie den sonst. Sonst hät er ja schon Harakiri begangen! Wer hat schon bock sein ganzes leben alle 10 Min einzuschlafen und erstma wieder 9 Min zu benötigen um wieder wach zu werden).

    Nun alle Wettern da gegen das MAC ja so "TEUER" sei!!

    Nun bedenke!

    SUN IST NOCH TEURER!

    und Sun ist das einzige Serversystem das Hard-& Softwaremäßig aufeinander abgestimmt ist, wie der Mac. Bei Linux wage ich dies nicht zu behaupten. (Naja, ist eine Theorie!!)

    Wenn ich mir die Test anzeige und sehe das NT Server über 50% der Zeit nicht verfügbar sind, mache ich mir doch schon sorgen. (Bei meinem letzten Prakt. sind in 4 die Server total im A... gewesen, was soviel heißt wie zwei 14h Schichten (ist das überhaupt legal???NEE!!) um das ding wieder zu richten! (Ok, waren nicht umbedingt richtige Profis))

    Nun wenn ausfallzeit Geld kostet, dann währe doch die Folgerung, das ein MAC im endeffekt billiger wegkommt. Aber da die &gt;&gt;meisten&lt;&lt; ja wohl FAUL sind. (Sonst gäbs den Computer wohl nicht) Macht ihnen das ständige neustarten nichts aus!!.

    Folgende Mathematische gleichung stelle ich jetzt einfach mal auf:

    Kp &gt; Km

    da

    AKp+AFKp &gt; AKm+AFKm

    Wobei

    K = Kosten
    AK = Anschaffungskosten
    AFK = Ausfallzeit bedingte Kosten

    Nun kommt natürlich noch der Job faktor darein. (Hat ich glaub schon) IT-Profis bei höherer Stabilität nicht mehr benötigt. Folglich: Weniger ITFreaks benötigt.

    Naja, jetzt fällt mir irgendwie auf das dieser Beitrag schon recht LANG ist. (Sorry an alle mit langsamen Modem)

    Gegenargumente etc.. werden gerne entgegengenommen

    Gruß

    MacJester

    P.s.: Sorry ich muss mich für die Länge des Beitrages wirklich entschuldigen, hatte aber nichts zutun heute, und irgendwie muss ich doch die Zeit nutzen die ich nicht durch Fehler etc. verloren hatte.

     
  2. Philip

    Philip New Member

    Hi

    Um es gleich mal vorwegzunehmen,
    ich werde nur etwas zu Punkt 7) schreiben, da ich keinen Bock habe auf noch so ein Forum im Forum ;)

    Also&
    Ich habe keine Ahnung, warum alle immer meinen, daß der Mac kein Spielerechner sei. Na gut es mag zwar nicht so eine große Auswahl geben - wie für PCs - doch ich denke, daß die bekanntesten Titel portiert worden sind (UT, Q3A, Rune, Diablo, Starcraft,&). Sogesehen gibt es da kaum Hindernisse. Geh ich jetzt mal von den vorhandenen Spielen aus, so erkenne ich keinen Nachteil gegenüber PCs. Ich war mit meinen Freunden - alles PC-User - auf vielen LAN-Parties. Und ehrlich gesagt habe ich es mit großer Genugtuung gesehn, daß alle 10 min wieder ein PC in die Knie ging. Also stand ich mit meinem Mac immer ganz unten auf der Highscore der meisten Abstürze (der Erste gibt nen Kasten Bier aus&hehe).
    Zu den Leistungsunterschieden bleibt zu sagen, daß der Mac in den letzten 1,5 Jahren mächtig aufgeholt hat. Differenzen bestehen zwar noch, doch ich habe selbst mal die FPS - die immer so gerne zum Leistungsvergleich herangezogen werden - von meinem G4 400 und einem Athlon 800 von einem Bekannten in Q3A verglichen (unter gleichen Voraussetzungen versteht sich). Das Ergebnis war ein bischen überraschen für meinen Bekannten und mich, denn von den FPS her waren beide Rechner gleich.
    Schau Dir doch mal die neuen Macs an&die haben nicht ne Geforce 2MX oder ne Radeon, nur weil einige Leute die 3D-Leistung zum Rendern brauchen, sondern zum Spielen. Weiterhin gibt es zum Beispiel Berichte von den Programmierern von Q3A, daß diese eine Altivec-Version von Q3A herausbringen wollen. Dies dürfte nach deren Angeben den G4 gefährlich nah an die Leistungsspitze katapultieren.
    Folglich denke ich nicht, daß der Mac nur zum Zeitvertreib als Spielerechner genutzt werden kann.

    Gruß
    Philip
     
  3. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Ich möchte eigentlich auch nur kurz was zu Punkt 7 sagen, da der Rest für mich eigentlich stimmt.
    Ich würde sagen, alle GUTEN PC-Games werden auf den Macintosh übertragen: Diablo 1+2 (wobei man bedenkt, dass Diablo 2 nur etwa 4 Monate später als die PC-Version rausgekommen ist), Starcraft + Broodwar, (der alte Klassiker:) Warcraft 1+2 (Bald kommt warscheinlich auch WC 3), Deus Ex (SUPERGAME MIT SUPERGRAFIK, müsst ihr umbedingt mal die Demo anschauen. Echt Spitze!!!!), Quake3, SimCity 2000 + 3000, TheSims (auch in einer Deutschen Version), Rainbow 6 (soll das PC-Strategie/Ballergame sein(laut meinen Kumpels)), Unreal + Unreal Tournament, Command & Conquer 1 (für mich eindeutig das Beste Game der jetzt schon 4 Teilen) ......................
    Wem das immer noch nicht Reich ( z.B. mir=) ), kann sich VirtualPC 4 oder VirtualGameStation (heisst glaub so, auf jeden Fall von Connectix) zulegen. Mit VPC kann man zwar nicht alle Games aus der DOSen Welt gamen, aber für Command & Conquer 2 & 3 (total LANGWEILIG), Moorhuhn und Age of Empires 1 & 2 (AoE 1 gibts ja schon für den Mac) reicht es allemal.

    Die restlichen WinGames sind für mich so eine Art "Billiggames" (Ich möchte nicht, dass sich ein DosenBenutzer angegriffen fühlt, wenn das überhaupt einer liest).

    Was mir auf dem Mac fehlt ist GTA 2 (hat zwar nicht so eine gute Grafik, aber sonst ist es einfach GEIL), aber vielleicht gibts das ja irgendwann. Wer weiss....?
    Gruss
     
  4. MacJester

    MacJester New Member

    Ok, recht habt ihr. Ist nicht unbedingt mein Interessengebiet am Rechner (nur 56% der Zeit die ich am Rechner bin). *g

    He aber leute, das kann aber doch nicht alles sein.

    Kein Kommentar???

    Keine Gegeargumente???

    Tja, das Saß anscheinend!

    Und zu den Spielen, soviel Zeit hat ein normaler Mensch garnicht um die ganzen Games durchzudaddeln die es fürn Mac gibt. (Ich rede von normalen Menschen, nicht von diesen Freaks die 24h nonstop vorm Rechner sitzen! Man kann jetzt über die bedeutung von "NORMAL" reden aber was sollst)

    Gruss

    MacJester
     

Diese Seite empfehlen