CRON-Jobs in Tiger... gefahrlos?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeitmeister, 20. Mai 2005.

  1. zeitmeister

    zeitmeister New Member

    Moinsens,

    kann ich folgende Terminal Befehle
    (sudo sh /etc/daily
    sudo sh /etc/weekly
    sudo sh /etc/monthly)
    nach wie vor gefahrlos durchführen? Oder hat sich was geändert?

    Danke im Voraus! :)
     
  2. hm

    hm New Member

    Nimm den >MacJanitor<, da brauchst du nicht im Terminal herumzuhaken :rolleyes:
     
  3. zeitmeister

    zeitmeister New Member

    Also, zumindest das Cocktail rühre ich nicht mehr an...
    das hat mir mal fett das System zerschossen. Und vor dem Janitor hab ich auch ein bisschen Angst... wenn ich da mehr rumfriemeln kann als ich brauche, dann mache ich das auch, und das wird irgendwie nie gut. :D
    Also?
     
  4. hm

    hm New Member


    Keine Angst, beim Mac Janitor gibt es eigentlich nicht´s zu friemeln. Du kannst lediglich auswählen welchen Cronjob du machen lassen willst oder eben alle drei auf einmal, das ist auch schon alles. Ich benutze das Tool seit 10.1 und hatte damit noch nie Probleme.
     
  5. WoSoft

    WoSoft Debugger

    warum sollen die mit Tiger gelieferten Scripts nicht funktionieren?
    Ansonsten: Wenn du die nicht laufen lässt, passiert auch nichts.
     
  6. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Nimm
    sudo periodic daily

    - für weekly und monthly dann analog.
     
  7. zeitmeister

    zeitmeister New Member

    Aha,
    was hat das "periodic" zu bedeuten?
     
  8. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Der Unterschied beider Befehle mag im Moment keinerlei Relevanz haben! Der von Dir erwähnte Befehl bezieht sich explizit auf 1 (Shell)-Script, periodic ist der Dienst und kann theoretisch weitere (daily)-Skripte laufen lassen. Bei zukünftigen Updates mag das relevant werden.

    Update:
    Der Begriff "Dienst" ist in dem Zusammenhang natürlich etwas irreführend! Cron bzw. der neue LaunchDaemon (launchd) sind Dienste - periodic ist da das Programm welches von einem dieser Dienste aufgerufen wird.
     
  9. zeitmeister

    zeitmeister New Member

    Ahso, cool, danke! :)
     
  10. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Ja, das mag sein - trotzdem fühle ich mich wohler, den Arbeitsgeräten, welche sehr wohl 12 Stunden täglich ackern und dabei auch als Entwickler-(Web)-Server Datenbanken und Websites hosten, nur eben in der Nacht im Ruhestand sind, die vorgesehene Pflege zu spendieren.
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Was in diesem Falle auch mehr als sinnvoll und ratsam ist, gerade im server betrieb sammeln sich doch ne menge log einträge und protokolle an diue die cronjobs mal säubern.
    Ein Tag im exzessiven server betrieb macht manchmal schon genausoviel aus wie ein normaler Homeuser Mac in nem halben Jahr nicht erreichen kann
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    sag ich doch immer, die psycholohische Wirkung ist eine ungeheure.
    Aber im Ernst: Führe die Scripts im Terminal aus und schau dir an, was sie tun.
    Nicht alles, was vor 25 Jahren, als Plattenplatz noch richtig teuer war, Sinn machte, tut das heute noch. Damals hatte so manche HD nur10 MB. Da taten ein paar 100 KB Log-Files noch weh. Aber heute?
     
  13. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Wow Kavi, das war aber ein Eigentor. :biggrin:
    Server laufen bekanntlich durch, also erledigen sie ihre Cron-Jobs ohne dein Eingreifen.
     
  14. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Na und wenn schon - dafür fühl ich mich gut auch ohne bunte Xtra-Gimmicks an meinem Arbeitsgerät - und geschadet hat es den Rechnern bis heute auch nicht (mach ich jetzt seit 10.1.x?) Also, was solls - wo ich euch in jedem Fall beiplichten will! Diese Masse an tollen Tools richtet i.d.R. mehr Schaden an als das es hilft - also an die Leser - Finger weg von Martinis und anderen "Pflegeserien" - der Experte, der weiß was er tut braucht diese ohnehin nicht (da gibt es auch immer den direkten Weg) und wer nicht weiß was er tut - FINGER WECH!
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein kein Eigentor. Ich hab nur sehr genau den Beitrag von Polarlicht gelesen und bin *explizit* darauf eingegangen.
    Es spielt keine Rolle ob Server *bekanntlich* durchlaufen und kein Eingreifen erfordern. In diesem Falle tun sie es nicht, denn Polarlich schreibt

    Zitat:
    " 12 Stunden täglich ... ackern ... als Entwickler-(Web)-Server Datenbanken und Websites hosten, nur eben in der Nacht im Ruhestand sind,...

    also *bekanntlich* hin oder her - in diesem explizit beschriebenen Falle tun sie es nicht - und von daher ist ein manuelles anschieben der cronjobs (ob per terminal, anacron, oder macjanitor) durchaus sinnvoll, denn bei den beschriebenen arbeiten sind die cronjobs mehr als nur eine psychologische Sache :)
     
  16. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Na ja. Web Sites hosten und Abends den Rechner abschalten?
    :confused:
     
  17. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Oh Mann - wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil - ich schrieb von "Entwickler"-Server - bevor ich den Kram auf die Welt loslasse wird das latürnich im Intranet getestet - und ja, auch unser firmeninternes Forum etc. muss nicht nachts wertvolle Energie verbraten - da ist nämlich nicht mal mehr die Raumpflegerin unterwegs - klar soweit?
     

Diese Seite empfehlen