Cronjobs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Opa01, 23. April 2005.

  1. Opa01

    Opa01 New Member

    Ich habe leider hier im Forum nichts gefunden.
    Einmal in der Woche lasse ich den Mac nachts durchlaufen wegen der Cronjobs. Ich habe den subjektiven Eindruck, daß er am nächsten Morgen flotter ist.
    Nun meine Frage: Was sind Cronjobs und was stellen sie bei mir an?

    Danke im Voraus Opi
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Cronjobs gibt es für verschiedene Systeme, und so verschieden sind auch ihre Aufgaben. Deshalb kann man die Frage nicht auf den Punkt genau beantworten. Apple gibt da auch keine genauen Informationen preis.

    Allgemein beschrieben, könnte es für Server so aussehen:

    Es gibt Aufgaben, die der Server ständig zu erledigen hat, ohne dass man selbst etwas dazu tun muss. Dazu gehört z.B. das Kürzen von Log-Dateien oder die monatliche Kostenabrechnung. Aber auch eine Reihe weiterer Dinge müssen regelmäßig erledigt werden. Diese Aufgaben übernehmen Cron-Jobs.

    Der Server führt solche Jobs zum einen viertelstündlich (OFT), zum anderen täglich (TAG), wöchentlich am Sonntag (WOCHE), monatlich am ersten des Monats früh (MONAT) oder halbjährlich am 1.Januar bzw. 1. Juli aus. Diese Jobs finden Sie unter /usr/lib/ods-server/cron/ . Dort können Sie eventuell weitere Jobs einbauen, wenn es für die Grundfunktion notwendig sein sollte.

    Zu den viertelstündlichen Aufgaben gehört das Bearbeiten eingegangener News-Artikel und die Vorbereitung zum Versand dieser Artikel zum Provider. Täglich werden die Log-Dateien auf ihre Größe kontrolliert und wenn nötig "rotiert", das heißt: Das bisherige Log wird abgeschlossen und unter "logname.1" gespeichert. Insgesamt werden 5 alte Instanzen jeder Logdatei behalten. Welche Logdateien bearbeitet werden und wie groß sie werden dürfen steht in der Datei /etc/cronjob/logfiles .

    Als zweiter Job werden jede Nacht die Rechte der wichtigsten Dateien und Verzeichnisse kontrolliert und notfalls wieder korrigiert. Die Angabe, welche Datei mit welchen Rechten auszustatten ist, finden Sie in der Datei /etc/cronjobs/permissions . Weitere Jobs jede Nacht betreffen die Kontrolle der Quotas (siehe Kapitel 6.11) und Aufräumarbeiten beim Newsserver. Als zusätzlicher Service werden die Mailgruppen kontrolliert und eine Seite mit der Nutzerübersicht erzeugt. Bereits an dieser Zusammenstellung sollten Sie erkennen: Lassen Sie den Server nachts durchlaufen! Sonst müssen Sie sich selbst um das Kürzen bzw. Rotieren der Logdateien kümmern.

    Zu den wöchentlichen Aufgaben gehören intensive Prüfungen des Quota-Systems; zu den monatlichen Aufgaben gehört die Auswertung des ISDN- und Verbindungs-Logs.
     
  3. Mäkki

    Mäkki New Member

    Für alle, die ihren Rechner nicht durchlaufen lassen wollen, gibt es -> Anacron.
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Oder Yasu (Freeware)
     
  5. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Antwort auf diese Frage gibt es im Terminal:

    man cron
    man crontab
    man 5 crontab
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    oder MacJanitor.
     
  7. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Dann hast du nicht richtig nachgesehen:

    Cronjob
     
  8. Opa01

    Opa01 New Member

    Richtig, ich hatte nur in "Software" nachgesehen.
    Allen anderen recht herzlichen Dank.

    Gruß Opi
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Für solche Sachen ist halt das "how to " Brett eingeführt worden.

    nutzt es
     
  10. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    und mir nicht???
     
  11. rootzone

    rootzone New Member

    Anstatt die Jobs manuell anzustossen oder den Rechner durchlaufen lassen: einfach die Zeiten ändern!

    Terminal öffnen und in /etc/crobtab die Zeiten auf die Mittagspause umstellen. Ist wirklich selbsterklärend die Datei.

    Übrigens: laut den Systemlogs werden ausser Statisiken und Log-Rotation von den cron-Jobs keine wirklich wichtigen Sachen ausgeführt. Ausnahme: man betreibt Netinfo.
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Genau.
    deshalb macht es wenig Sinn bei irgendwelchen Fehlern ( z.B. Programmabsturz u.ä. ) den Rat zu geben die sog. Cronjobs durchzuführen.

    Das bringt überhaupt nix.
     

Diese Seite empfehlen