CSV-Datei vor Zugriff schützen ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ConSte, 29. August 2003.

  1. ConSte

    ConSte New Member

    Bin ein PHP- und Server-Neuling...
    Wie kann ich eine csv-Datei (auf die per php-Skript zugegriffen wird)
    vor direktem Zugriff schützen ?
    zB man gibt www.xxxxxx.de/dat/user.csv ein und der Inhalt der csv-Datei
    wird angezeigt.

    Danke
     
  2. Lakmaran

    Lakmaran New Member

    ich kenne zwar .csv nicht aber eventuell geht es wenn du php-marker drumrum machst, also diese hier: <?php und ?> und die datei xxx.csv.php nennst.
    Ich mache das immer so mit *.inc Dateien. weil dann das ganze zuerst über den php-Interpreter läuft und schlimmstenfalls wird ein parse-error angezeigt aber sicher nicht der inhalt der datei.
    hoffe es klappt.
    gruss
     
  3. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    auf deinem server müsstest du die zugriffsrechte für einzelne dateien ändern können. wenn du telnet/ssh zugriff hast, geht das mit chmod, ansich geht das auch mit ftp, da vergess ich aber immer wieder wie. geht auf jedenfall.
    du darfst nur nicht zuviele rechte wegnemen, damit dein PHP programm noch drauf zugreifen darf.

    alternativ sollte auch folgendes möglichsein: du benennst die datei um in etwas wie ".htuser.csv". normalerweise sollte ein apache sich strikt weigern, dateien an nutzer auszuliefern, die mit ".ht" beginnen. hängt aber von der servereinstellung ab.
     
  4. ConSte

    ConSte New Member

    Leider ist mein Server anscheinend kein Apache ...
    das mit dem "ht" Kürzel funktioniert nicht.

    Weiß vielleicht jemand wie das mit den Benutzerrechten funktioniert ?

    Danke.
    Lg,
    ConSte
     
  5. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Je nach Provider, kannst du das Verzeichnis /dat/ mit Passwort vor dem HTTP-Zugriff sichern.
    Die PHP-Skripte können evtl. aber trotzdem zugreifen.
    Einfach ausprobieren. Bei mir gings
     
  6. ConSte

    ConSte New Member

    Leider ist mein Server anscheinend kein Apache ...
    das mit dem "ht" Kürzel funktioniert nicht.

    Weiß vielleicht jemand wie das mit den Benutzerrechten funktioniert ?

    Danke.
    Lg,
    ConSte
     
  7. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Je nach Provider, kannst du das Verzeichnis /dat/ mit Passwort vor dem HTTP-Zugriff sichern.
    Die PHP-Skripte können evtl. aber trotzdem zugreifen.
    Einfach ausprobieren. Bei mir gings
     
  8. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    nicht den punkt vergessen, es muss mit ".ht" anfangen.
    die dateirechte setzt du, wenn du das ftp programm im terminal benutzt, beispielsweise mit "chmod", muss du bei deinem ftp programm sehen, wie das dort geht.

    im übrigen frag am besten mal deinen provider, wie das geht. immerhin bezahlst du geld dafür :eek:)
     
  9. ConSte

    ConSte New Member

    Danke, jetzt funktioniert es. Ich hatte den Punkt vergessen. Jetzt mein Problem: Wie kann ich das Dokument wieder sichtbar machen (mit welchem ftp-Prog bzw wie mit dem Terminal ?)

    Danke !
     
  10. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    dateien, die mit "." anfangen, sind (in der unix - und auch MacOS X - Welt) in erster linie unsichtbar.

    Wenn dein FTP Client die datein nicht anzeigt, ist es aber wahrscheinlich ein schlechter client, oder du musst in den voreinstellungen irgendwas wie "Alle dateien anzeigen" auswählen.

    Alternativ, bei einem commandozeilen ftp client, musst du, ganuso wie im terminal fenster, beim "ls"-befehl das argument "-a" (für "all") mit angeben.

    um unter OS X die datei zu bearbeiten, kannst du beispielsweise im terminal in das verzeichnis wechseln, dir mit "ls -la" alle dateien anzeigen lassen und - entweder mit dem "mv" befehl umbenennen - oder aber mit dem "open" befehl in einem editor bearbeiten.
    "open -e .htuser.csv" öffnet die datei mit Textedit,
    "open -a "Programm Name" .htuser.csv" öffnet es mit dem angegebenen Programm.

    Ich bilde mir ein, es gibt auch unter MacOS X eine funktion, sich alle dateien anzeigen zu lassen, aber davon rate ich ab, weils einfach zu viele sind, und damit alles sehr unübersichtlich wird. Leider kann man - soweit ich weiss - unter OS X nicht so schön wie unter win2k für nur ein fenster alle dateien anzeigen anschalten.

    Es empfielt sich vielleicht auch, die datei erst beim hochladen umzubennennen, also beim hochladen. solange du noch in der "entwicklung" bist, solltest du das vielleicht eh nicht machen, so kannst du auch mal im browser überprüfen, ob noch alles seine richtigkeit hat
    ;)
     
  11. ConSte

    ConSte New Member

    Ja, es lag am FTP-Programm... hab jetzt einmal vorübergehend das allseitsbeliebte Transmit als Trial in Verwendung.
    Jetzt hoffe ich nur noch, daß mein php-Skript die unsichtbare Datei verwenden kann ...

    LG,
    ConSte
     
  12. ConSte

    ConSte New Member

    Leider ist mein Server anscheinend kein Apache ...
    das mit dem "ht" Kürzel funktioniert nicht.

    Weiß vielleicht jemand wie das mit den Benutzerrechten funktioniert ?

    Danke.
    Lg,
    ConSte
     
  13. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Je nach Provider, kannst du das Verzeichnis /dat/ mit Passwort vor dem HTTP-Zugriff sichern.
    Die PHP-Skripte können evtl. aber trotzdem zugreifen.
    Einfach ausprobieren. Bei mir gings
     
  14. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    nicht den punkt vergessen, es muss mit ".ht" anfangen.
    die dateirechte setzt du, wenn du das ftp programm im terminal benutzt, beispielsweise mit "chmod", muss du bei deinem ftp programm sehen, wie das dort geht.

    im übrigen frag am besten mal deinen provider, wie das geht. immerhin bezahlst du geld dafür :eek:)
     
  15. ConSte

    ConSte New Member

    Danke, jetzt funktioniert es. Ich hatte den Punkt vergessen. Jetzt mein Problem: Wie kann ich das Dokument wieder sichtbar machen (mit welchem ftp-Prog bzw wie mit dem Terminal ?)

    Danke !
     
  16. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    dateien, die mit "." anfangen, sind (in der unix - und auch MacOS X - Welt) in erster linie unsichtbar.

    Wenn dein FTP Client die datein nicht anzeigt, ist es aber wahrscheinlich ein schlechter client, oder du musst in den voreinstellungen irgendwas wie "Alle dateien anzeigen" auswählen.

    Alternativ, bei einem commandozeilen ftp client, musst du, ganuso wie im terminal fenster, beim "ls"-befehl das argument "-a" (für "all") mit angeben.

    um unter OS X die datei zu bearbeiten, kannst du beispielsweise im terminal in das verzeichnis wechseln, dir mit "ls -la" alle dateien anzeigen lassen und - entweder mit dem "mv" befehl umbenennen - oder aber mit dem "open" befehl in einem editor bearbeiten.
    "open -e .htuser.csv" öffnet die datei mit Textedit,
    "open -a "Programm Name" .htuser.csv" öffnet es mit dem angegebenen Programm.

    Ich bilde mir ein, es gibt auch unter MacOS X eine funktion, sich alle dateien anzeigen zu lassen, aber davon rate ich ab, weils einfach zu viele sind, und damit alles sehr unübersichtlich wird. Leider kann man - soweit ich weiss - unter OS X nicht so schön wie unter win2k für nur ein fenster alle dateien anzeigen anschalten.

    Es empfielt sich vielleicht auch, die datei erst beim hochladen umzubennennen, also beim hochladen. solange du noch in der "entwicklung" bist, solltest du das vielleicht eh nicht machen, so kannst du auch mal im browser überprüfen, ob noch alles seine richtigkeit hat
    ;)
     
  17. ConSte

    ConSte New Member

    Ja, es lag am FTP-Programm... hab jetzt einmal vorübergehend das allseitsbeliebte Transmit als Trial in Verwendung.
    Jetzt hoffe ich nur noch, daß mein php-Skript die unsichtbare Datei verwenden kann ...

    LG,
    ConSte
     
  18. ConSte

    ConSte New Member

    Leider ist mein Server anscheinend kein Apache ...
    das mit dem "ht" Kürzel funktioniert nicht.

    Weiß vielleicht jemand wie das mit den Benutzerrechten funktioniert ?

    Danke.
    Lg,
    ConSte
     
  19. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Je nach Provider, kannst du das Verzeichnis /dat/ mit Passwort vor dem HTTP-Zugriff sichern.
    Die PHP-Skripte können evtl. aber trotzdem zugreifen.
    Einfach ausprobieren. Bei mir gings
     
  20. ConSte

    ConSte New Member

    Leider ist mein Server anscheinend kein Apache ...
    das mit dem "ht" Kürzel funktioniert nicht.

    Weiß vielleicht jemand wie das mit den Benutzerrechten funktioniert ?

    Danke.
    Lg,
    ConSte
     

Diese Seite empfehlen