CSV Datei?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von son goku, 14. März 2004.

  1. son goku

    son goku New Member

    Hallo Leute,

    hab bei meiner Bank die Umsätze abgefragt und konnte diese als csv datei downloaden! mit welchem proggie kann ich diese nun betrachten?


    Grüße son goku
     
  2. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    mit Excel
     
  3. son goku

    son goku New Member

    ....und ne alternative?
     
  4. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Mit Word gehts beschränkt auch :)

    Ne, du kannst auch Apples Hausmittel TextEdit verwenden.
    Da es sich bei .csv-files eben um Datenbank files handelt, wirst du halt nur den nakten Text sehen.

    RagTime würde auch beschränkt gehen.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    CSV ist eine Textdatei, die pro Zeile einen Datensatz enthält. Die einzelnen Felder bzw. Werte eines Datensatzes sind durch Separator-Zeichen getrennt, z.B. Komma, Semikolon oder Tabulator.

    Excel ist die einfachste Möglichkeit, die Datensäte übersichtlich anzuzeigen. Mit FileMaker gehts professioneller, aber Du kannst Dir die Daten wie gesagt mit jedem Textbetrachter ansehen und ausdrucken.

    Gruss
    Andreas
     
  6. son goku

    son goku New Member

    Hallo Leute,

    hab bei meiner Bank die Umsätze abgefragt und konnte diese als csv datei downloaden! mit welchem proggie kann ich diese nun betrachten?


    Grüße son goku
     
  7. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    mit Excel
     
  8. son goku

    son goku New Member

    ....und ne alternative?
     
  9. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Mit Word gehts beschränkt auch :)

    Ne, du kannst auch Apples Hausmittel TextEdit verwenden.
    Da es sich bei .csv-files eben um Datenbank files handelt, wirst du halt nur den nakten Text sehen.

    RagTime würde auch beschränkt gehen.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    CSV ist eine Textdatei, die pro Zeile einen Datensatz enthält. Die einzelnen Felder bzw. Werte eines Datensatzes sind durch Separator-Zeichen getrennt, z.B. Komma, Semikolon oder Tabulator.

    Excel ist die einfachste Möglichkeit, die Datensäte übersichtlich anzuzeigen. Mit FileMaker gehts professioneller, aber Du kannst Dir die Daten wie gesagt mit jedem Textbetrachter ansehen und ausdrucken.

    Gruss
    Andreas
     
  11. son goku

    son goku New Member

    ja merci soweit! ich wollt halt keine windoof software drauf machen, es hätt ja vielleicht irgendein anderes proggie geben können, das die einzelnen daten in tabellenform anzeigt!


    Grüße son goku
     
  12. marc12353

    marc12353 New Member

    Rag Time?
    File-Maker?

    Sind das Windoof Programme?

    Und außerdem find ich diese hier im Forum oberflächliche Microsoft-Hasser ziemlich peinlich. Hält euch alle für was besseres.

    Vieleicht sollte man mal ein Programm Objektiv betrachten und bewerten. Und glaubt mir, da würde keiner zu MS Office nein sagen.

    Würde da iOffice (also von Apple Inc.) drauf stehen, würdet Ihr Euch einen drauf wich...

    :cool: Aber nimmt mich nicht zu ernst.
     
  13. son goku

    son goku New Member

    wieso hab ich den dann einen mac?
    jahrelange windoof erfahrung machten mich zum macanwender!
    ....... und spricht irgendetwas dagegen diesen haufen zu boykottieren?
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, aber MS Office ist nun mal auch auch dem Mac durch nichts zu ersetzen. Zudem ist Microsoft für Apple ziemlich wichtig. Würden die sich von Apple abwenden, stünde der Mac noch isolierter in der Gegend, als er es eh schon ist. Viele Switcher begrüssen es, dass sie nach dem Umstieg mit Word und Co arbeiten können. Denn Windows mit all seinen Würmern, Viren, Trojanern etc. ist das Hauptproblem in der anderen Welt, nicht Office. Ein iOffice (o.ä.) wäre so ziemlich das dümmste, das Apple machen könnte. Microsoft würde nicht lange zögern und Office for Mac einstellen. Aber darüber wurde hier schon so oft diskutiert. 50% ist meiner Meinung, 50% nicht. So ist das nun mal.

    Gruss
    Andreas
     
  15. ken ishi

    ken ishi New Member

    Wenn ich MS Office aber nicht brauche und es gibt schliesslich auch noch OpenOffice würde ich wenn ich die Wahl hätte auch eine andere Software suchen die ein csv-Datei öffnet und als aller letztes MS Office installieren - zumal dieses Prog. auch richtig viel Geld kostet.
    @AndreasG
    Ich denke das Hauptproblem ist Windows selber und nicht die Viren usw.!!!
    @marc12353
    Hier im Forum hält sich bestimmt niemand für was besseres und ich denke es gibt viele Leute die gute Gründe hätten MS zu "hassen". Und wenn iOffice drauf stehen würde und von Apple wäre wüsste ich weshalb ich es bedenkenlos kaufen würde.

    Gruss
    ken ishi
     
  16. son goku

    son goku New Member

    ja vielen dank für die unterstützung! ist ja auch nicht bös gemeint!
     
  17. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    als Variante wäre da noch BC-Spreadsheet
    http://homepage.mac.com/gotterdamn/
    der Import von CSV-files klappt aber nicht so dolle bei mir. vielleicht funzt das bei dir besser.
    Diese ist freeware

    oder versuchs mal mit Mariner-Calc
    http://www.marinersoftware.com/download.php
    oohhhh, das funzt aber 8-ung import muss als Semi-Colon gemacht werden und nicht als CSV obwohl ein CSV file importiert wird.
    Dieses Progi kostet zwar 80 USD aber im Demomodus für 30 Tage klappts auch.
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich meins ja auch nicht bös ;)

    Ist nur einfach so, dass man bei aller Begeisterung für Apple und Mac - ich bin übrigens seit 1985 dabei! - durchaus über den Tellerrand blicken darf. Nicht alles von MS ist grottenschlecht. Gates ist nicht die Reinkarnation des Bösen. Genauso ist auch bei Apple längst nicht alles Gold, was glänzt. Die haben immer häufiger die exakt gleiche Abzocker-Manier drauf wie M$.

    MS Office ist nun mal erste Wahl, wenn man wie ich im Geschäft mit Windows arbeiten muss und Dokumente plattformübergreifend bearbeiten muss. OpenOffice, RagTime und alle anderen in Ehren, aber MS ist nun mal der Industriestandard.

    Gruss
    Andreas
     
  19. Achmed

    Achmed New Member

    Da OSX, falls Du das einsetzt, ja einen Apache und PHP von haus aus mitbringt kannst du ein einfaches Script schreiben das die datei einliest und als HTML File umwandelt.
    So kannst du bequem deine Kontoveränderungen mitverfolgen.

    Ich kann Dir gerne dabei helfen.
    Ist ne Sache von einer viertel std.
     

Diese Seite empfehlen