Cubase SE vs. SL/SX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tobio, 22. April 2004.

  1. tobio

    tobio New Member

    habe beim Kollegen Cubase SX 1 nun mehrfach benutzt. Da ich selber Musik mache und Garageband was für`n Kindergeburtstag ist wollte ich mir Cubase zulegen (nein ich will kein Logic) hatte es früher schon mal in meiner PC Zeit. Der Unterschied zwischen SL u. Sx liegt ja im Surround und ein paar Instrumenten. Aber wo ist denn genau der Unterschied zwischen SE und SL/SX? taugt SE etwas oder hat das eine komplett andere Oberfläche? Können damit VSTi Plugins benutzt werden?


    tobio
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    ich fand cubase sx 1 auf meinem powerbook nicht so toll und bin deswegen tatsächlich zu logic pro gewechselt.

    allerdings muss ich sagen, dass die umstellung wirklich hart war und ich schon längst wieder mit cubase arbeiten würde, wenn da nicht die ganzen wahnsinnig guten plugins und virtuellen instrumente wären.

    wenn du langfristig mit cubase weiter arbeiten willst, steige lieber um auf den pc.

    gruß martin

    p.s.:
    ich habe hier auch noch einen dell 2,66 ghz mit cubase sx und dort geht das programm wirklich gut ab!
     
  3. bbeye

    bbeye New Member

    Benutze seit ca. 3 Monaten Cubase SX 2.0. immer in Rewire-Verbindung mit Live und Reason. Hatte noch nie so wenig Probleme mit einem Sequenzerprogramm wie mit SX auf os X. War 6 Jahre lang PC-User und habe in dieser Zeit so ziemlich alles probiert um mein System zum laufen zu bringen. Ohne großen Erfolg. Meine Meinung: der einzige Grund, einen PC für Musikzwecke zu verwenden ist das Programm Wavelab von Steinberg, das gibt es nämlich nur für die Windows-Welt. Ansonsten sind PC's für die Bearbeitung von Audio-und Midimaterial nicht zu gebrauchen, zumindest hat es bei mir nicht funktioniert.
    Gruß Jochen
     
  4. tobio

    tobio New Member


    Wieso sollte ich denn auf einen PC umsteigen? nur weil es da eine gecrackte Version von Cubase für gibt? Oder muss man jetzt nachdem Apple emagic gekauft hat Logic benutzen?

    Kann mir nicht vorstellen das Deine Delldose einen G5 Dual 2 Gig schlägt. Zudem habe ich ja gerade erst einen neuen Mac erworben! Und ernsthaft Arbeiten auf einem PC?! Nein die Nummer hatte ich schon mal.

    tobio
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    cubase sx ist crossplattform. es ist egal, ob ich meinen dongle in den pc oder in mein powerbook stecke (das hat mit cracks nichts zu tun).


    wie es mit einem dual g5 aussieht weiß ich nicht, habe halt nur den vergleich dell 2,6 pentium 4 und powerbook 1,25 g4.

    und da muss ich halt sagen, dass logic auf dem powerbook eine bessere performance hat als cubase sx (gerade in bezug auf den einsatz von virtuellen instrumenten bei niedriger latenz).

    ich mache trotzdem fast alles am mac, weil ich unter windows nicht gerne arbeite. trotzdem muss ich objektiv sagen, dass der pc trotzdem klaglos seine arbeit verrichtet.

    nervige rechenarbeiten (wie z.b. das rendering von fertigen final cut filmen in webformate) lasse ich immer auf dem pc laufen.

    den kreativen bereich mache ich lieber am mac, weil ich dort seltener abgelenkt werde und mich so besser aufs wesentliche konzentrieren kann.

    mal sehen, wie lange es cubase überhaupt noch für den mac geben wird. evtl. erledigt sich dieses poting dann von alleine :)

    gruß martin
     
  6. tobio

    tobio New Member

    Habe meine Frage auch schon beantwortet. Falls es noch wen interressiert:

    1. Cubase SX ist das Komplettpaket und ist mit allem möglichen aus der Cubase Serie ausgestattet.

    2. Cubase SL fehlt die Möglichkeit des Surroundmixes und der Synth A-1.


    3. Cubase SE ist noch weiter abgespeckt als SL, kann aber 48 Audiospuren mit 24/96 aufnehmen (dürfte für unsereins locker reichen!) und es lassen sich VSTi`s einsetzen. Es beinhaltet aber den älteren Audiokern, der angeblich nicht so gut wie der von SL/SX klingen soll.

    Alle Produkte sind aber, falls nicht ausreichend, updatebar auf eine höhere Version.


    Hätte mich erstmal für Cubase SE Studiocase entschieden, wenn ich nicht gesehen hätte, dass es für 198.- Euro eine Cubase SL Studentenversion gibt, die sich nicht von der normalen SL Version unterscheidet.


    tobio


    P.S. @rudkowski
    ein Kollege hat ein neues Siemens 3 Ghz Notebook und das haben wir mit ein paar Softwaresynths + Effekten an die Grenzen gefahren. Werde das mal wenn ich Cubase habe mit meinem Dual 1,25 vergleichen.
    Die Latenz hängt natürlich von der verwendeten Audiokarte ab, deshalb kann man die im Powerbook eingebaute bestimmt nicht mit einer im Desktop eingebauten vergleichen.
    Bin mal gespann wie sich meine RME Digi so Latenzmäßig verhält, aber die Zeiten dürften ca. 3-4 MS betragen.
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    powerbook:
    rme multiface + cardbus, latenz 5,8 ms (theoretisch könnte ich auch noch 3ms einstellen, aber da kommt es zu oft zu aussetzern).

    dell pc:
    rme digi96, 5,8ms, mehr schafft die karte leider nicht...
    würde gerne die multiface am pc betreiben, dazu müsste ich aber noch die passende pci-karte kaufen.


    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen