cubase sx für os x: ich habe es!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rudkowski, 20. November 2002.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe cubase und macuser!

    gerade ist es angekommen, das upgradepaket mit cubase sx für mac os x.

    auf der cd steht immerhin schon einmal versionsnummer 1.04.

    sitze gerade in der schule (ist eine schulversion von cubase) und habe den mac mit os x aber zu hause. ich kann also noch nicht anfangen zu installieren :-(

    erfreulich: der verpackung lag kein dongle oder ähnliches bei, ich nehme mal an, die eingabe einer seriennummer + original-cd (nur bei der installation) werden wieder reichen (war bisher jedenfalls so, also bei cubase vst/32 schulversion).

    ob ich das programm mit meinem alten tibook 400 überhaupt wirklich benutzen kann, werde ich euch dann heute abend mitteilen. leider habe ich noch bis 16.00 schule...

    gruß martin
     
  2. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hi!

    Poste unbedingt ganz schnell Deine ersten Eindrücke!!!

    Gruß,
    Semmelberg
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member

    Aber fix!!
    Bin gespannt.

    B
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    okay, dann mal los:

    1. schock:
    schaue ich kurz vorm losgehen (weil ich es nicht abwarten konnte) ins beiliegende handbuch. da steht doch was von einem dongle!! schock, schwere not, wo ist das teil. der umschlag mit der verpackung schon längst im altpapier im lehrerzimmer!

    also schnell zum lehrerzimmer, putzfrauen waren noch nicht da, im altpapier gesucht und den umschlag gefunden.

    der usb-dongle war so klein, dass er sich in eine ecke des pappumschlags geklemmt hatte. er lag also nicht in einer extra schachtel oder ähnlichem... mann oh mann, das finde ich ganz schön schwach, fast wäre er verloren gewesen.

    eine liste zum abhaken lag der lieferung auch nicht bei (so nach dem motto: 1 handbuch, eine cd, ein zettel mit seriennummer und ein dongle).

    ich kann mich noch gar nicht wieder beruhigen!!!!!!!!!!!

    aber schluss jetzt, jetzt wird installiert.

    bis später,

    gruß martin
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Seit wann machen die mit so nem Dongle-Scheiss rum??? Ich hab ein TiBook, da ist das verlieren des Dongels ja quasi schon vorprogrammiert!!! ;-(

    Gut, jetzt wart ich mal auf Deine ersten Eindrücke *gespanntwiesau*
     
  6. mauko

    mauko New Member

    Ha, Dongle wie bei meinem Logic-Key, hat sogar einen Ring dran, um ihn an den Schlüsselbund zu legen... Jetzt brauchts noch OSX fähige Plugins, oder?..
     
  7. mikropu

    mikropu New Member

    auja auja, erzähl erzähl.....wie ist´s??
    putte
     
  8. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    *neugiiiiiiieeeeerig!!!*
     
  9. Ca fait combien cúbase par Mac Os dix?
     
  10. Mac Tweaker

    Mac Tweaker New Member

    Oh man Jungs, Logic-X ist einfach der Traum. So geil zum Arbeiten, halt richtig OSX mässig. Leider Leider hat's fast keine AudioUnits. Aber ich habe fast keine Lust mehr auf 5.3 denn OS9 ist einfach echt veraltet. Steinzeit OS! Horror.
    Hoffentlich gehts jetzt forwärts mit AU
     
  11. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ich wär fast mal auf Logic umgestiegen. Als emagic von Apple gekauft wurde, dachte ich, das war´s mit Cubase für X. Umso gespannter bin ich jetzt...
     
  12. rudkowski

    rudkowski New Member

    kurzer zwischenbericht:

    installation problemlos und schnell.

    programmstart dauert mir etwas zu lange.

    das beenden des programms dauert ewig...

    die version ist doch englisch.

    die anordnung der einstellungsparameter ein wenig gewöhnungsbedürftig (um nicht zu sagen windows-mäßig). habe 20 min. gebraucht, bis ich endlich meine rme multiface soundkarte am start hatte. die einstellung findet man relativ weit rechts oben in der menüleiste unter"devices", dann dort ganz unten als letzter punkt "device setup" und dann weiter über audio und asio und so weiter... ich finde, unter mac os x gehört so etwas unter einstellungen ganz links in die menüleiste.

    leider kam dann meine frau mit tochter nach hause, ihr kennt das: gemeinsames abendessen, mit der tochter spielen, u.s.w.

    habe kurz mal einen alten cubase 5.0 song importiert (geht schnell). bei 14 spuren und 2 mal vst reverb läuft das ganze schon auf 30% cpu-auslastung. richtig alltagtauglich wird es wohl nicht werden.

    der mixer gefällt mir besser, das layout der ganzen oberfläche erinnert mich etwas an bias peak, finde ich eigentlich ganz gut.

    den dongle werde ich wohl als erstes mal durch einen illegalen dongle-emulator ersetzen, sieht echt scheiße aus am tibook und ich habe keinen bock, mir das teil bei live-einsätzen klauen zu lassen...
    alles weitere später heute nacht,

    gruß martin
     
  13. rudkowski

    rudkowski New Member

    so, wie sieht es aus jetzt?

    die performance mit meinem testsong (14 audiospuren, keine vst-instruments) ging ziemlich schleppend los, obwohl die rme multiface dsp den rechner ja eigentlich auch noch ein wenig entlastet...

    ein blick ins handbuch riet mir, die puffer-größen heftig zu vergrößern, da dies den rechner erheblich entlasten solle 8allerdings auf kosten der latenz).

    ab ca. 100ms latenz kann ich einigermaßen flüssig arbeiten, ohne dass ich ständig einen cpu-overload bekomme. zum abmischen reicht das, für virtuelle instrumente geht das leider nicht.

    ansonsten gab es keine abstürze, großartig umgewöhnen muss man sich eigentlich nicht, wenn man vorher mit cubase vst gearbeitet hat.

    gruß martin

    p.s.: um ernsthaft damit arbeiten zu können, bräuchte ich ungefähr 4-5 mal so viel cpu-power, deswegen wird mein nächster stationärer rechner ein windows-pc. allerdings behalte ich meine cubase mac-lizenz und werde die rechner per vst-system-link zusammenschließen.

    rechnen tut dann der pc im keller, auf dem schreibtisch sieht es dann nach apple aus (schade, soweit ist apple gesunken...)
     
  14. Mac Tweaker

    Mac Tweaker New Member

    Naja mit TI400 darfst Du auch nicht alle Welt erwarten....Wie wärs mit den neuen 1Ghz oder 800mhz Books? Willst ja wohl nicht mit einem Wintel Laptop nen Live-Gig machen!?!? Da kenn ich einige jammernde Wintels die ihre 3500Euro Teuren Vaios DAW mässig nicht recht zum laufen bringen. Klar beim Desktop versteh ichs....aber für Live als mobile DAW? Ist doch das Plat Book ideal.
     
  15. rudkowski

    rudkowski New Member

    um gottes willen, ich geh doch nicht mit windows außer haus! :)

    ne, ne, mobil bleibt erst einmal das alte tibook, stationär wird es ein mit hochwertigen komponenten bestückter p4. hab es mal durchgerechnet, so um die 2.500,- euro wird der rechner dann wohl auch kosten. allerdings gibt es für die dann gebotene rechenleistung momentan bei apple keine alternative, nicht einmal für alles geld der welt.

    aber wie gesagt, steinberg ist crossplattform, und über system-link kann man die rechner vernetzen. sobald apple den anschluss wieder gefunden hat, gibt es dann bei der nächsten rechner-erneuerung wieder einen powermac. muss man alles nicht so dramatisch sehen. fakt ist: ich arbeite mit einem programm, nicht direkt mit der plattform.

    obwohl windows für den kreativen workflow eigentlich immer etwas hinderlich ist. mangels alternative werde ich halt mal so meine erfahrungen sammeln...

    gruß martin
     
  16. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    dann leg dir aber ne leine innen keller die direkt mit dem reset-knopf verbunden ist, immer wegen windows runterlaufen is doch scheisse!
     
  17. artes

    artes Gast

    Kann ich nur bestätigen.

    Da wollte ich mal sagen, dass die Motu 828 mit den Beta OS X Treiber super läuft.
    Sämtliche Funktionen der Motu 828 kannst Du mit den aktuellen Treibern unter dem Dienstprogramm "Audio-Midi-Konfiguration" einstellen.
    Auch das Hardwaremonitoring.
     
  18. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Du hast ein TiBook 400, stimmt´s?
    Dann müsste doch mein 800er performancemäßig recht gut mit dem Programm klarkommen, oder?
     
  19. mikropu

    mikropu New Member

    ja - so werd ich´s nächstes jahr evtl. auch machen (sofern ich denn von logic auf cubase umsteige?!):

    Per system-link einen topschnellen pc rattern lassen, aber auf dem mac arbeiten.

    Denn um die vst-pluggies zu berechnen hole ich mir auch lieber einen pc.

    putte
     
  20. mikropu

    mikropu New Member

Diese Seite empfehlen