Cube tötet 3. FW-Brenner

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLake, 28. Mai 2001.

  1. MacLake

    MacLake New Member

    Mein Cube tötet den 3. FW-CD-Brenner in Folge!
    Cube: 450 MHz, 20GB, 768 RAM, 9.1
    Brenner: OnePro, 16/10/40, (2 x TEAC, 1 x Sanyo)
    Toast 4.12
    nach dem brennen von ein paar Test-CDs schalte ich den Brenner ab, nach dem erneuten anschalten ist die Bridge des brenners tot!

    Hat jemand ne idee? kanns der Cube sein? passiert an beiden FW-Ports cube-seitig!

    Cancom ist eine unglaublich schlechte Firma wenn's um Service geht! Kennt jemand eine bessere?

    Gruß
    MacLake
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Da ist wirklich was am Cube am A****
    Wie sauber ist Dein System ?? Temporary items ?? Toast beenden bevor Brenner ausschalten ?? Viele Fragen und keine Antwort-->Schau mal bei macfixit rein.
    Komisch: wenn's ein paar Mal lief, ist nicht einzusehen, wieso auf einmal die Bridge zerschossen ist.

    Supports sind oft (mit Ausnahmen; LaCie half mir mal ganz kulant) schlecht, das ist in dieser Branche offenbar üblich. -((
    tAmbo
     
  3. Heiko

    Heiko New Member

    Das liegt nicht am Cube, sondern an der Firewire-Bridge des Brennergehäuses:
    Der Firewire-Port kann Strom zum Betrieb von externen Geräten liefern. Leider sind einige Firewire-Ide-Bridges so konstruiert, das bei Geräten, die eine eigene Stromversorgung haben, nach dem Ausschalten dieser Geräte die Stromzufuhr vom Firewire-Port nicht ebenfalls abgeschaltet wird: dann wird der Bridge-Chip "geröstert"...
    Dir bleiben 3 Möglichkeiten:
    1.: anderen Firewire Brenner kaufen (Freecom z.B. macht keine Probleme)
    2.: Brenner vom Firewireport abziehen, bevor er ausgeschaltet wird
    3.: Brenner immer eingeschaltet lassen
     
  4. MacLake

    MacLake New Member

    Mein Cube tötet den 3. FW-CD-Brenner in Folge!
    Cube: 450 MHz, 20GB, 768 RAM, 9.1
    Brenner: OnePro, 16/10/40, (2 x TEAC, 1 x Sanyo)
    Toast 4.12
    nach dem brennen von ein paar Test-CDs schalte ich den Brenner ab, nach dem erneuten anschalten ist die Bridge des brenners tot!

    Hat jemand ne idee? kanns der Cube sein? passiert an beiden FW-Ports cube-seitig!

    Cancom ist eine unglaublich schlechte Firma wenn's um Service geht! Kennt jemand eine bessere?

    Gruß
    MacLake
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    Da ist wirklich was am Cube am A****
    Wie sauber ist Dein System ?? Temporary items ?? Toast beenden bevor Brenner ausschalten ?? Viele Fragen und keine Antwort-->Schau mal bei macfixit rein.
    Komisch: wenn's ein paar Mal lief, ist nicht einzusehen, wieso auf einmal die Bridge zerschossen ist.

    Supports sind oft (mit Ausnahmen; LaCie half mir mal ganz kulant) schlecht, das ist in dieser Branche offenbar üblich. -((
    tAmbo
     
  6. Heiko

    Heiko New Member

    Das liegt nicht am Cube, sondern an der Firewire-Bridge des Brennergehäuses:
    Der Firewire-Port kann Strom zum Betrieb von externen Geräten liefern. Leider sind einige Firewire-Ide-Bridges so konstruiert, das bei Geräten, die eine eigene Stromversorgung haben, nach dem Ausschalten dieser Geräte die Stromzufuhr vom Firewire-Port nicht ebenfalls abgeschaltet wird: dann wird der Bridge-Chip "geröstert"...
    Dir bleiben 3 Möglichkeiten:
    1.: anderen Firewire Brenner kaufen (Freecom z.B. macht keine Probleme)
    2.: Brenner vom Firewireport abziehen, bevor er ausgeschaltet wird
    3.: Brenner immer eingeschaltet lassen
     
  7. MacLake

    MacLake New Member

    Mein Cube tötet den 3. FW-CD-Brenner in Folge!
    Cube: 450 MHz, 20GB, 768 RAM, 9.1
    Brenner: OnePro, 16/10/40, (2 x TEAC, 1 x Sanyo)
    Toast 4.12
    nach dem brennen von ein paar Test-CDs schalte ich den Brenner ab, nach dem erneuten anschalten ist die Bridge des brenners tot!

    Hat jemand ne idee? kanns der Cube sein? passiert an beiden FW-Ports cube-seitig!

    Cancom ist eine unglaublich schlechte Firma wenn's um Service geht! Kennt jemand eine bessere?

    Gruß
    MacLake
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    Da ist wirklich was am Cube am A****
    Wie sauber ist Dein System ?? Temporary items ?? Toast beenden bevor Brenner ausschalten ?? Viele Fragen und keine Antwort-->Schau mal bei macfixit rein.
    Komisch: wenn's ein paar Mal lief, ist nicht einzusehen, wieso auf einmal die Bridge zerschossen ist.

    Supports sind oft (mit Ausnahmen; LaCie half mir mal ganz kulant) schlecht, das ist in dieser Branche offenbar üblich. -((
    tAmbo
     
  9. Heiko

    Heiko New Member

    Das liegt nicht am Cube, sondern an der Firewire-Bridge des Brennergehäuses:
    Der Firewire-Port kann Strom zum Betrieb von externen Geräten liefern. Leider sind einige Firewire-Ide-Bridges so konstruiert, das bei Geräten, die eine eigene Stromversorgung haben, nach dem Ausschalten dieser Geräte die Stromzufuhr vom Firewire-Port nicht ebenfalls abgeschaltet wird: dann wird der Bridge-Chip "geröstert"...
    Dir bleiben 3 Möglichkeiten:
    1.: anderen Firewire Brenner kaufen (Freecom z.B. macht keine Probleme)
    2.: Brenner vom Firewireport abziehen, bevor er ausgeschaltet wird
    3.: Brenner immer eingeschaltet lassen
     

Diese Seite empfehlen