Cube - warum Produkt vom Markt?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ROMA, 1. September 2002.

  1. ROMA

    ROMA New Member

    Hallo,
    warum wurde eigentlich der Cube vom Markt genommen?
    Waren es unüberwindliche technische Probleme oder war es eine Frage von Absatz, Umsatz und Gewinn?
    Welche Einstellung haben dazu haben Cube Besitzer?

    roma
     
  2. baltar

    baltar New Member

    Kaufen wollten Ihn alle aber er war viel
    zu teuer für den Enduser.

    Als ich seinerzeit vom X86er PC mit Win u. Linux Umstieg (wegen OSX) war der Cube welcher da gerade im Preis gesenkt wurde die erste Wahl. Mit dem 17er TFT bin ich (trotz des Preises, war oder bin ich Verrückt? :) ) mit dem Würfel sehr zufrieden. Nach 10.X über 10.1 mit jetzt 10.2 (immer drüber damit, Neuistall Rechner nutze ich nicht) wird der Würfel noch lange im Einsatz bei mir bleiben da Apple zur Zeit keine Alternative für mich anbietet.

    MfG

    PS: Natürlich ist eine Lüfterlose Radeon für Quartz Extreme im Einsatz *Breitgrins*
     
  3. desELend

    desELend New Member

    Ja der Grund für die einstellung des Cube war der Schleppende absatz wegen des hohen Preises.
    Als ich damals vom x86 PII 450Mhz dual auf den Macmarkt wechseln wollte hat mir mein Dieler auch vom Cube abgeraten und mir den iMac empfohlen (preis/leistung).
    Gottseidank war ich damals so drauf das mir die Kohle sch... egal war.
    Auch ich werde den Cube noch sehr lange benutzen (müssen) da die aktuellen geräte einfach zu laut für mein mittlerweile doch recht empfindlich gewordenes gehör sind.

    cu ¬L

    ps. der Grund für den Systemwechsel hieß Bluescreen.
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Bluescreen ? Vor dem Ding bin ich auch geflüchtet, hin zum G4. Leider gabs den Cube nicht mehr als ich gewechselt habe, sonst hätte ich ihn vielleicht gekauft. Er war der, meiner Meinung nach, best-designte Rechner den Apple je gebaut hat. Leider kann man ihn nicht mit zusätzlichen Karten ausstatte, was für mich dann doch ein Nachteil wäre. Dennoch wäre ich froh über einen Mac an dem ich ohne Ohrstöpsel arbeiten kann.

    mfg Noah
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Was die Käufer anscheinend überhaupt nicht honnorieren wollten, war ein flüsterleiser G2 in einem extremkompakten Gehäuse.
    Diesen Vorteil merkt man erst,wenn er weg ist.
    Siehe die Klagen über die lauten G4 Rechner der Heutzeit.

    Die Belüftung im Cube muß ne Menge Entwicklungskosten verschluckt haben.

    Aber entscheidend sind Megahertz und Billig.
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Kann nur sagen das ich mit dem Cube superzufrieden bin und ehe Apple es nicht wieder hinbekommt einen leisen Rechner ohne integriertem Monitor zu bauen mich nicht zu einem Neukauf bewegen kann.
    Habe ihn 2 Tage vor dem offiziellen Ende gekauft, da war er am günstigsten und das war der Preis den apple von Anfang hätte nehmen sollen, dann hätte er sich nicht als Ladenhüter entwickelt. Die Probleme mit dem Gehäuse (Schrammen/Risse) sind das einzige Manko, das hätte man aber auch in den Griff bekommen können mit einem 2teiligen Gehäuse und Einsätzen in den beiden oberen Bohrungen.

    Joern
     
  7. baltar

    baltar New Member

    Die 450 Mhz beim Cube werden ja von einem 1MB großen L2 Cache etwas unterstützt :)

    MfG
     
  8. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für alle Berichte.
    Der Tenor ist, daß der Cube ein guter Rechner ist, und wegen des hohen Preises zu wenig gekauft wurde.
    Vielleicht greift Apple das Konzept mal wieder auf und findet eine kostengünstigere Konstruktion.

    Gruß
    roma
     
  9. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für alle Berichte.
    Der Tenor ist, daß der Cube ein guter Rechner ist, und wegen des hohen Preises zu wenig gekauft wurde.
    Vielleicht greift Apple das Konzept mal wieder auf und findet eine kostengünstigere Konstruktion.

    Gruß
    roma
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    was ist ein bluescreen??? tztztz
     
  11. apoc7

    apoc7 New Member

    Die könnten doch jetzt einen Cube rausbringen.
    Von den Leistungen her war er ja wie ein jetziger eMac.
    Die brüchten nur den Monitor weglassen, und könnten einen Cube für 899,- Dollar anbieten - das hätte doch was...
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

  13. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    ;-))) 100%-ige Zustimmung

    Viele Grüße. Dirk ;-)))
     
  14. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für alle Berichte.
    Der Tenor ist, daß der Cube ein guter Rechner ist, und wegen des hohen Preises zu wenig gekauft wurde.
    Vielleicht greift Apple das Konzept mal wieder auf und findet eine kostengünstigere Konstruktion.

    Gruß
    roma
     
  15. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für alle Berichte.
    Der Tenor ist, daß der Cube ein guter Rechner ist, und wegen des hohen Preises zu wenig gekauft wurde.
    Vielleicht greift Apple das Konzept mal wieder auf und findet eine kostengünstigere Konstruktion.

    Gruß
    roma
     
  16. charly68

    charly68 Gast

    was ist ein bluescreen??? tztztz
     
  17. apoc7

    apoc7 New Member

    Die könnten doch jetzt einen Cube rausbringen.
    Von den Leistungen her war er ja wie ein jetziger eMac.
    Die brüchten nur den Monitor weglassen, und könnten einen Cube für 899,- Dollar anbieten - das hätte doch was...
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

  19. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    ;-))) 100%-ige Zustimmung

    Viele Grüße. Dirk ;-)))
     

Diese Seite empfehlen