Cumulus 6.0.1 abzocke und fast schon betrug

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von petervogel, 27. Februar 2004.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

  2. Malty

    Malty Member

    Für alle Interessierte, die nicht ins Macup-Forum gehen (wollen) hier noch einmal mein Posting von dort:

    Info an Alle:

    Problem: Cumulus 6.0.1 friert nach gewisser Laufzeit ein, es zeigt endlos lange das bunte Drehrädchen und es passiert nichts mehr. Das Programm läßt sich nur noch gewaltsam schließen (sofort beenden) mit der Folge, daß geöffnete Kataloge rapariert werden müssen. Die Problematik tritt bei OS X 10.2.8 und 10.3.2 gleichermaßen auf.

    Laut Auskunft des kostenpflichtigen telefonischen Cumulus Tech-Support ist Cumulus 6.0.1 derzeit noch nicht sinnvoll unter Mac OS X (sowohl 10.2.8 als auch 10.3.2) nutzbar. Ursache sei OS X, nicht die Anwendungsprogrammierung.

    Hintergrund: Die Anwendung ist in Java programmiert. Java sei aber nicht optimal in OS X implementiert. Der häufig und bei sehr vielen Programmbefehlen auftretende Fehler habe seine Ursache in der Speicherverwaltung durch OS X. Der Speicher werde bei Unterbrechungen (auch seien diese nur von Millisekunden Dauer) gelöscht; Cumulus steht dann im Dunkeln und kann nicht weiter.

    Aussichten: canto stehe diesbezüglich mit Apple in Kontakt. Apple stelle eine optimierte Implementierung von Java für die OS X Versionen zwischen 10.3.5 bis 10.3.8 in Aussicht. Dies sei in ca. vier Monaten der Fall (Dieses Zeitfenster bezweifle ich stark).

    Workaround: Man könne die derzeit in 10.2.8 aktuell implementierte Java-Version 10.4.1_01 auf eine jüngere Version updaten (nicht über den Software-Aktualisierungs-Automatismus). Dies bringe Geschindigkeitsvorteile aber kaum mehr Stabilität. Offizielle Empfehlung vom canto Tech-Support: Weiterhin mit cumulus 5.5 in Classic Umgebung arbeiten, bis das Javaproblem von Apple behoben ist.

    Hinweis: Der nur englischsprachige canto online-support kennt das eigene Produkt Cumulus 6.01 nicht (Stand 27.02.2004), obwohl es auf der canto site lebhaft umworben wird. Es ist auf der site kein Hinweis auf die bestehende Problematik ersichtlich.

    Meine Empfehlung: Derzeit die aktuelle Version nicht kaufen und abwarten. Immerhin hat sich canto knapp vier Jahre Zeit gelassen für OS X zu programmieren (und hat damit in seiner Aktualisierungspolitik Quark geschlagen), da kommt es auf das eine oder andere Jahr auch nicht mehr drauf an.

    Bitte: Vielleicht kann ein anderes Member oder die Macup-Redaktion einmal diesbezüglich mit Apple Kontakt aufnehmen und die Infos dann hier posten.

    Grüße von Malty
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, scheint keiner hier ernsthaft Cumulus zu verwenden...
    ich hatte evtl. vor, es mir zuzulegen (wegen der Clients für alle Plattformen)
    aber offensichtlich hat sich Canto dabei verrannt...schade.
    Es gibt andere Lösungen ;)
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    macci, schau dir mal portfolio 7 an. wird bald rauskommen und hat viele gute features, die cumulus alle nicht hat. von einem raw files plugin angefangen.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    für die privaten Zwecke reicht mir iView Multimedia und die prof. Datenbank ist auf Eis gelegt...mal sehen, was noch kommt ;)
     
  6. mac-ralf

    mac-ralf New Member

    Hallo Macci
    lass bloss die Finger weg von Cumulus
    dieses Programm macht schon immer nur Probleme
    seit OS 7.5 hab ichs im Einsatz (ich weiss auch nicht mehr, obs damals nix anderes gab) aber auf allen Systemen 7, 8, 9 und insbesondere Classic-Umgebung spinnt es nur herum.
    Ab ner Katalogröße von ca. 60-80 CD´s wirds ganz zickig, sodaß ich mehrere Kataloge anlegen mußte.
    Unter OS 10.2.8 in der Classic-Umgebung kann ichs nur eingeschränkt benutzen, da sich CD`s nicht mehr auswerfen lassen, nachdem man sie zum kopieren eines Bildes aus dem Archiv benutzt hat.

    Ich bin immer noch auf der Suche nach nem Archivierungsprogramm, das nicht so überladen ist. Mir würde es reichen, wenn aus den Bildaten (jpg, tif, evtl. raw, mehr brauch ich gar nicht) die Datei-Info vom Photoshop ausgelesen wird.
    gruss
    mac-ralf;(
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Danke ;-). Ich les es lieber hier :D
     
  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Hätte man hier vorher mal einen Blick reingeworfen, wäre das Problem vielleicht gar nicht erst aufgetreten.

    Bei VT wird schon seit längerem durchweg negativ über Cantos Cumulus geurteilt. Dort berichtet man von nicht funktionieren wollenden Installationen, früher Beta-Version, Crashes, Problemen mit Verzeichnissen und deren Unterordner und bis zu Geld zurück-Rufen und so weiter.

    Die paar positiven Beurteilungen betrafen fast ausschließlich ältere Programm-(Updates)Versionen (5.5.2 und <).
     
  9. bambuu

    bambuu New Member

    http://www.fotoware.com/

    Gruss

    bambuu:cool:
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

  11. Malty

    Malty Member

    Für alle Interessierte, die nicht ins Macup-Forum gehen (wollen) hier noch einmal mein Posting von dort:

    Info an Alle:

    Problem: Cumulus 6.0.1 friert nach gewisser Laufzeit ein, es zeigt endlos lange das bunte Drehrädchen und es passiert nichts mehr. Das Programm läßt sich nur noch gewaltsam schließen (sofort beenden) mit der Folge, daß geöffnete Kataloge rapariert werden müssen. Die Problematik tritt bei OS X 10.2.8 und 10.3.2 gleichermaßen auf.

    Laut Auskunft des kostenpflichtigen telefonischen Cumulus Tech-Support ist Cumulus 6.0.1 derzeit noch nicht sinnvoll unter Mac OS X (sowohl 10.2.8 als auch 10.3.2) nutzbar. Ursache sei OS X, nicht die Anwendungsprogrammierung.

    Hintergrund: Die Anwendung ist in Java programmiert. Java sei aber nicht optimal in OS X implementiert. Der häufig und bei sehr vielen Programmbefehlen auftretende Fehler habe seine Ursache in der Speicherverwaltung durch OS X. Der Speicher werde bei Unterbrechungen (auch seien diese nur von Millisekunden Dauer) gelöscht; Cumulus steht dann im Dunkeln und kann nicht weiter.

    Aussichten: canto stehe diesbezüglich mit Apple in Kontakt. Apple stelle eine optimierte Implementierung von Java für die OS X Versionen zwischen 10.3.5 bis 10.3.8 in Aussicht. Dies sei in ca. vier Monaten der Fall (Dieses Zeitfenster bezweifle ich stark).

    Workaround: Man könne die derzeit in 10.2.8 aktuell implementierte Java-Version 10.4.1_01 auf eine jüngere Version updaten (nicht über den Software-Aktualisierungs-Automatismus). Dies bringe Geschindigkeitsvorteile aber kaum mehr Stabilität. Offizielle Empfehlung vom canto Tech-Support: Weiterhin mit cumulus 5.5 in Classic Umgebung arbeiten, bis das Javaproblem von Apple behoben ist.

    Hinweis: Der nur englischsprachige canto online-support kennt das eigene Produkt Cumulus 6.01 nicht (Stand 27.02.2004), obwohl es auf der canto site lebhaft umworben wird. Es ist auf der site kein Hinweis auf die bestehende Problematik ersichtlich.

    Meine Empfehlung: Derzeit die aktuelle Version nicht kaufen und abwarten. Immerhin hat sich canto knapp vier Jahre Zeit gelassen für OS X zu programmieren (und hat damit in seiner Aktualisierungspolitik Quark geschlagen), da kommt es auf das eine oder andere Jahr auch nicht mehr drauf an.

    Bitte: Vielleicht kann ein anderes Member oder die Macup-Redaktion einmal diesbezüglich mit Apple Kontakt aufnehmen und die Infos dann hier posten.

    Grüße von Malty
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, scheint keiner hier ernsthaft Cumulus zu verwenden...
    ich hatte evtl. vor, es mir zuzulegen (wegen der Clients für alle Plattformen)
    aber offensichtlich hat sich Canto dabei verrannt...schade.
    Es gibt andere Lösungen ;)
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    macci, schau dir mal portfolio 7 an. wird bald rauskommen und hat viele gute features, die cumulus alle nicht hat. von einem raw files plugin angefangen.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    für die privaten Zwecke reicht mir iView Multimedia und die prof. Datenbank ist auf Eis gelegt...mal sehen, was noch kommt ;)
     
  15. mac-ralf

    mac-ralf New Member

    Hallo Macci
    lass bloss die Finger weg von Cumulus
    dieses Programm macht schon immer nur Probleme
    seit OS 7.5 hab ichs im Einsatz (ich weiss auch nicht mehr, obs damals nix anderes gab) aber auf allen Systemen 7, 8, 9 und insbesondere Classic-Umgebung spinnt es nur herum.
    Ab ner Katalogröße von ca. 60-80 CD´s wirds ganz zickig, sodaß ich mehrere Kataloge anlegen mußte.
    Unter OS 10.2.8 in der Classic-Umgebung kann ichs nur eingeschränkt benutzen, da sich CD`s nicht mehr auswerfen lassen, nachdem man sie zum kopieren eines Bildes aus dem Archiv benutzt hat.

    Ich bin immer noch auf der Suche nach nem Archivierungsprogramm, das nicht so überladen ist. Mir würde es reichen, wenn aus den Bildaten (jpg, tif, evtl. raw, mehr brauch ich gar nicht) die Datei-Info vom Photoshop ausgelesen wird.
    gruss
    mac-ralf;(
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Danke ;-). Ich les es lieber hier :D
     
  17. TomPo

    TomPo Active Member

    Hätte man hier vorher mal einen Blick reingeworfen, wäre das Problem vielleicht gar nicht erst aufgetreten.

    Bei VT wird schon seit längerem durchweg negativ über Cantos Cumulus geurteilt. Dort berichtet man von nicht funktionieren wollenden Installationen, früher Beta-Version, Crashes, Problemen mit Verzeichnissen und deren Unterordner und bis zu Geld zurück-Rufen und so weiter.

    Die paar positiven Beurteilungen betrafen fast ausschließlich ältere Programm-(Updates)Versionen (5.5.2 und <).
     
  18. bambuu

    bambuu New Member

    http://www.fotoware.com/

    Gruss

    bambuu:cool:
     
  19. Malty

    Malty Member

    Leider wird derzeit (Stand 01.03.2004) kein email-support für Cumulus 6.0.1 angeboten; Man ist auf den teuren Telefon-Support angewiesen, der einem rät, auf den Einsatz der neuen Version zunächst zu verzichten.

    Der Versuch, diesen Misstand über die Kontaktseite der canto Presseabteilung per email mitzuteilen, scheitert.

    Per telefonischer Anfrage konnte ich für die Presseabteilung folgende email ermitteln: pr@canto.de, an die ich folgendes Schreiben richtete:

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Abgesehen davon, daß die jüngst ausgelieferte Version Cumulus 6.0.1 für MacOsX nicht funktioniert, ist es sehr bedauerlich, daß die email-Support-Optionen diese Version nicht einmal auflisten, Man kann also keine Anfragen absenden. Der Unmut macht sich inzwischen in den einschlägigen Foren breit. Siehe http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=89559&highlight=Cumulus und http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=89559&highlight=Cumulus. In der Hoffnung, daß von canto kurzfristig eine lauffähige Version bereitgestellt wird.

    Desweiteren seit darauf hingewiesen, daß bei dem Versuch auf Ihrer Internet-Kontaktseite ein Senden von Emails nicht möglich ist: Nach Betätigung des Submit-Buttons wird man auf fehlende Angaben in Feldern hingewiesen, obwohl alle Felder ordnungsgemäß ausgefüllt wurden.

    Ebenso bedauerlich, daß die Presseabteilung telefonisch nicht erreichbar ist.

    MfG

    Gunter L. Hilbig

    Um anderen Usern den Kontakt zu Ihnen zu vereinfachen geht diese email an folgenden Verteiler:
    Macup-Forum
    Macwelt-Forum

    Frage: Weis jemand, ob canto in finanziellen Schwierigkeiten steckt? Die mehr als schleppende Update-Politik und die Veröffentlichung unreifer Produkte, der Vertrieb der Upgrades nur online per Download und ohne gedrucktes Handbuch, schlecht gepflegter Internetauftritt und mangelhafter online-Support lassen aufhorchen.

    Bitte: Wer Probleme mit Cumulus hat oder sich aufgrund von Problemen einen Kauf zurückstellt oder auf Konkurrenzprodukte umsteigt, möge dies doch canto kundtun, damit dort die Geschäftspolitik überdacht wird und ein im Prinzip gutes Produkt vor allen Dingen für die langjährigen User, die letztendlich auf Cumulus angewiesen sind, ordentlich weiter gepflegt wird.

    Klarstellung: Mein Anliegen ist nicht, canto niederzumachen, sondern wachzurütteln. Ich habe ein Interesse daran, daß Cumulus gesund überlebt.
     
  20. petervogel

    petervogel Active Member

    ist eine gute idee. hatte ich bisher nur für share- und freeware produkte benutzt.
    habe da jetzt mal nach den beurteileungen von portfolio von extensis geschaut und die sehen zu meinem erstaunen keinen deut besser aus als die von cumulus 6.
    also ich werde, wenn wieder etwas luft ist folgende demoversionen in die mangel nehmen:
    - iviewmediapro
    - fotostation
     

Diese Seite empfehlen