CUPS - jetzt aber...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Brainysmurf, 2. Oktober 2002.

  1. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    So habe ich meinen HP LaserJet 4L an einem Barricade Router mit DHCP-Printserver tatsächlich unter Jaguar zum Laufen gebracht:

    1. gimp-print installiert;
    2. Print Center aufgerufen und ohne die gimp-print-Tastenkombination ("Alt+Hinzufügen") einfach nur "Hinzufügen" angeklickt;
    3. "TCP/IP-Drucker" ausgewählt;
    4. "Standardwarteliste" deaktiviert (Häkchen entfernt) und stattdessen nur in Kleinbuchstaben lp in "Name der Warteliste" geschrieben;
    5. Druckeradresse gemäß Router-Handbuch eingetragen (z.B. 192.168.123.254);
    6. Druckermodell aus Pull-Down-Liste ausgewählt ("HP" --> "pcl 4l", dies ist ein gimp-print-Treiber!);
    7. "Hinzufügen" angeklickt;
    8. CUPS im Webbrowser unter http://127.0.0.1:631/ aufgerufen, um noch Feinjustierungen vorzunehmen;
    9. Schriftqualität durch Erhöhung von "density" von 1.000 auf 2.000 und von "grayscale" auf "black&white" verbessert.

    Fertig. Das müsste auch für andere Drucker aus der gimp-print-Liste funktionieren, sofern sie an einem Router mit Printserver hängen. Viel Spaß mit den neuen alten Druckern!
     
  2. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Nachtrag:

    Offenbar werden Fonts in gimp-print als Bilder gedruckt. Beim Ausdruck kann es deshalb sinnvoll sein, im Druckermenü die Option "Image Quality" anzuklicken und die Auflösung von 150x150 auf 300x300 hoch zu setzen. Danach sind alle "Treppchen" und Pixelchen aus der Schrift verschwunden!

    Besonders faszinierend ist die Druckgeschwindigkeit!
     
  3. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Noch eine Ergänzung: die Bildqualität müsste im Grunde dauerhaft auf "300x300 dpi" gesetzt werden, um das nicht vor jedem Ausdruck neu einstellen zu müssen. Hat jemand eine Idee, wie man das macht?
     
  4. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ...noch einmal noch oben "hieven"... ;-)
     
  5. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Anscheinend führtst du Selbstgespräche :)
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ...manchmal schon! ;-) Insbesondere wenn man in diesem Forum nichts zu meckern hat, braucht nicht auf regen Zuspruch zu hoffen. (Aber zur Erklärung: als 10.2 und CUPS neu waren, gab es hier niemanden, der etwas Verbindliches dazu sagen konnte, wie man alte Drucker zum Laufen bringt. Daher dachte und denke ich, dieser Thread sei für viele Nutzer interessant, auch wenn sie nicht antworten.)

    Zurück zum Thema: Eine Einschränkung haben die gimp-print-Treiber offenbar doch. Wenn der Drucker z.B. kein Papier hat, gibt es keine Fehlermeldung, sondern der Druck läuft einfach ins Leere. Das sollte man wissen, bevor man sich wundert, warum ggf. nichts passiert. Ansonsten ist diese Lösung m.E. ein weiterer Grund, zum Jaguar-Jünger (jj) zu werden. :)))
     

Diese Seite empfehlen