CUPS und Kyocera (PC) - suche Experten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jimmy, 5. März 2003.

  1. Jimmy

    Jimmy New Member

    Hallo,

    ich versuche seit geraumer Zeit, meinen Kyocera FS-600, der an einer DOSe angeschlossen ist, vom Mac aus mit Hilfe von CUPS zum laufen zu bekommen.

    Hat das zufällig jemand mit diesem Drucker mal erfolgreich gemacht ?

    Direkt gibt es keinen Treiber unter CUPS für Kyocera, aber er soll kompatibel zu den HP-Treibern sein (Laserjet 4 Emulation).

    Ich weiss im Moment nicht weiter, also die Verbindung zwischen den Rechnern steht natürlich, über den Browser habe ich den Drucker eingerichtet, er erscheint im Printcenter, nur tut er einfach nichts.

    Muss ich da unter Windows noch irgendwas besonderes einrichten, ausser Druckdienste für Unix und Druckerfreigabe ? Kann es mit dem Userbamen oder Passwort oder der Workgroup zu tun haben ?

    Freue mich über jeden Hinweis!!

    Schönen Tag
    Jimmy
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hi jimmy,
    ich habe den selben drucker und natürlich auch das selbe problem. unter 9.2.2 läuft der drucker wunderbar, unter X.2.4 kommen nur kryptische zeichen. ich habe es bis jetzt nicht hinbekommen das ding zum laufen zu bringen. ich gehe immernoch über den PDF weg :-(

    http://gimp-print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3

    Es muss hp4l sein = HP LaserJet 4L
     
  3. Jimmy

    Jimmy New Member

    Hi,

    wenn ich wenigstens kryptische Zeichen herausbekommen würde, wüsste ich wenigstens, dass da irgendwas passiert. Aber es tut sich absolut nichts.

    Was bedeutet PDF-Weg ? Kannst Du PDF's drucken ?

    Unter 9.2.2 habe ich noch nicht versucht. Kannst Du mir kurz verraten, wie man das bewerkstelligt ?
    Das wäre eine super Notlösung fürs erste..

    Gruß Jimmy
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich mache mir von meinen erstellten dokumenten PDF dateien. diese verschiebe ich entweder auf unseren 2000server oder auf meinen 2000pc und drucke von da aus. schriften und so natürlich immer eingebettet.
    unter 9.2.2 läuft der drucker wie gesagt einwandfrei.

    gruss danilatore
     
  5. klapauzius

    klapauzius New Member

    Meine Erfahrungen mit CUPS (allerdings unter LINUX) sind die, dass die Web-Oberfläche zwar nett aussieht, aber nicht immer alle Informationen oder Funktionen zur Verfügung stellt.

    Meinen Epson Stylus 600 habe ich zumindest erst mit den Kommandozeilen-Tools (lpadmin) zum Laufen gebracht.

    Sieht also nach Terminal aus !
     
  6. Jimmy

    Jimmy New Member

    Ok danke für die Beiträge, vielleicht lässt sich mit Hilfe des Terminals was machen, ist zumindest ein Ansatz.

    Kennt jemand vielleicht eine gute Internetseite (ausser den CUPS helpseiten), wo sowas durchgekaut wird ?

    Gruß Jimmy
     
  7. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo

    wie danilatore schreib Gimp-Print (mit GhostScript für nicht coca programme) installieren und g e n a u den Anweisungen für die Druckerinstallation folgen. 'Gimp Print funktioniert nur mit 10.2!

    Auf dem Pc muss der Drucker in der netzwerkeinstellung für das netzwerk freigeben werden.

    Auf mac eine Ethernet netzwerkumgebung zum Pc einrichten siehe:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=7357

    Bei einem Hp 4l hat es nach etwas Geduld funktioniert.

    Falls der Kyocera eine Parallelanschluss hat, könntest du ihn auch mit einem Parallel-USB Adapter (ab 20 Eur) direkt ohne Adapter-treiber, aber wie oben beschreiben, am mac anschließen.

    Das ganze benötigt nicht eine Zeile im Terminal.

    Hulot
     
  8. Jimmy

    Jimmy New Member

    Hallo,

    ich versuche seit geraumer Zeit, meinen Kyocera FS-600, der an einer DOSe angeschlossen ist, vom Mac aus mit Hilfe von CUPS zum laufen zu bekommen.

    Hat das zufällig jemand mit diesem Drucker mal erfolgreich gemacht ?

    Direkt gibt es keinen Treiber unter CUPS für Kyocera, aber er soll kompatibel zu den HP-Treibern sein (Laserjet 4 Emulation).

    Ich weiss im Moment nicht weiter, also die Verbindung zwischen den Rechnern steht natürlich, über den Browser habe ich den Drucker eingerichtet, er erscheint im Printcenter, nur tut er einfach nichts.

    Muss ich da unter Windows noch irgendwas besonderes einrichten, ausser Druckdienste für Unix und Druckerfreigabe ? Kann es mit dem Userbamen oder Passwort oder der Workgroup zu tun haben ?

    Freue mich über jeden Hinweis!!

    Schönen Tag
    Jimmy
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hi jimmy,
    ich habe den selben drucker und natürlich auch das selbe problem. unter 9.2.2 läuft der drucker wunderbar, unter X.2.4 kommen nur kryptische zeichen. ich habe es bis jetzt nicht hinbekommen das ding zum laufen zu bringen. ich gehe immernoch über den PDF weg :-(

    http://gimp-print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3

    Es muss hp4l sein = HP LaserJet 4L
     
  10. Jimmy

    Jimmy New Member

    Hi,

    wenn ich wenigstens kryptische Zeichen herausbekommen würde, wüsste ich wenigstens, dass da irgendwas passiert. Aber es tut sich absolut nichts.

    Was bedeutet PDF-Weg ? Kannst Du PDF's drucken ?

    Unter 9.2.2 habe ich noch nicht versucht. Kannst Du mir kurz verraten, wie man das bewerkstelligt ?
    Das wäre eine super Notlösung fürs erste..

    Gruß Jimmy
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich mache mir von meinen erstellten dokumenten PDF dateien. diese verschiebe ich entweder auf unseren 2000server oder auf meinen 2000pc und drucke von da aus. schriften und so natürlich immer eingebettet.
    unter 9.2.2 läuft der drucker wie gesagt einwandfrei.

    gruss danilatore
     
  12. klapauzius

    klapauzius New Member

    Meine Erfahrungen mit CUPS (allerdings unter LINUX) sind die, dass die Web-Oberfläche zwar nett aussieht, aber nicht immer alle Informationen oder Funktionen zur Verfügung stellt.

    Meinen Epson Stylus 600 habe ich zumindest erst mit den Kommandozeilen-Tools (lpadmin) zum Laufen gebracht.

    Sieht also nach Terminal aus !
     
  13. Jimmy

    Jimmy New Member

    Ok danke für die Beiträge, vielleicht lässt sich mit Hilfe des Terminals was machen, ist zumindest ein Ansatz.

    Kennt jemand vielleicht eine gute Internetseite (ausser den CUPS helpseiten), wo sowas durchgekaut wird ?

    Gruß Jimmy
     
  14. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo

    wie danilatore schreib Gimp-Print (mit GhostScript für nicht coca programme) installieren und g e n a u den Anweisungen für die Druckerinstallation folgen. 'Gimp Print funktioniert nur mit 10.2!

    Auf dem Pc muss der Drucker in der netzwerkeinstellung für das netzwerk freigeben werden.

    Auf mac eine Ethernet netzwerkumgebung zum Pc einrichten siehe:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=7357

    Bei einem Hp 4l hat es nach etwas Geduld funktioniert.

    Falls der Kyocera eine Parallelanschluss hat, könntest du ihn auch mit einem Parallel-USB Adapter (ab 20 Eur) direkt ohne Adapter-treiber, aber wie oben beschreiben, am mac anschließen.

    Das ganze benötigt nicht eine Zeile im Terminal.

    Hulot
     
  15. Jimmy

    Jimmy New Member

    Hi Hulot!

    Vielen Dank für die Info.

    Ich habe so ein Parallel-USB-Kabel, allerdings nur mit Windowstreibern anbei.
    Bei Gravis gibt es ja ein sündhaft teures Kabel dieser Art.

    Kann man nur dieses verwenden oder braucht man für OS X keinen Treiber für so ein Kabel?

    Gruß
    Jimmy
     
  16. Florian

    Florian New Member

  17. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo,

    wie bereits geschrieben der Parallet USB adapter benötig unter 10 keinen eigenen Treiber.
    Bei der Installation sollte der Drucker bereits angeschlossen und eingeschaltet sein, bevor der Mac gestartet wird.

    Hulot
     

Diese Seite empfehlen