Cyberport eMac ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imacs, 26. Juli 2002.

  1. Imacs

    Imacs New Member

    Hallo
    würde mal gerne wissen, was bei CYBERPORT - wenn man da ( vielleicht woanders auch...also generell eher...) einen " eMac " kauft - an SOFTWARE dabei ist ?
    Liefert Apple die eMacs so ganz nackt...also mit Betriebssystem und sonst nix ? Nicht mal AppleWorks ?

    Hat doch bestimmt Jemand da einen eMac bezogen und kann es mir vielleicht sagen....

    Danke !
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

  4. Imacs

    Imacs New Member

    Danke mal !

    Weiss auch zufällig Jemand welche Sorte Arbeitsspeicher der eMac braucht. Würde mir , wenn, dann gerne bei eBay oder sonst wo 512 MB, dazu kaufen.
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Braucht normalen PC100-SDRAM (oder auch PC133, da abwärtskompatibel). Am besten CL2-Speicher, da geringfügig schneller als CL3. CL3 geht aber auch.

    Zerwi
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    http://www.apple.com/de/emac/specs.html

    Prozessor und Arbeitsspeicher
    700MHz PowerPC G4 Prozessor mit Velocity Engine
    256KB On-Chip Level 2 Cache, der mit Prozessorgeschwindigkeit arbeitet
    100MHz Systembus
    128MB SDRAM, zwei 168-polige DIMM-Steckplätze unterstützen bis zu 1GB bei Verwendung DIMMs mit 128MB, 256MB oder 512MB
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    PS: also das gleiche wie der "alte" iMac.
     
  8. sergios

    sergios New Member

    er Riegel durchforstet und hat noch einen mit Infineon Chips auf noname Board gefunden, welcher er mir für den gleichen Preis überlassen konnte wie den Riegel der nicht ging (der war nämlich auch ein Major Brand mit irgendwelchen koreanischen Chips)
    Ja, langer Rede kurzer Sinn: Dieser Ram Riegel wurde von meinem eMac anstandslos gefressen und er läuft bis jetzt damit!
    Damit will ich sagen, dass man unter umständen ein paar PC Riegel durchchecken muss, aber dass die schon im Mac laufen und dass dieser Weg für mich sicher der bessere/günstigere war, als für ein mords Geld bei Apple oder Kingston einen zu kaufen. Voraussetzung ist aber, dass du dich nicht aufregen darfst wenn's nicht gleich klappt und dass der DOSenhändler dir so einen Riegel auch wieder abnimmt, schliesslich zerstört ihn der Mac ja nicht, er läuft damit einfach nicht.

    Viele Grüsse Sergio Schreiber
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ...na, da bin ich aber äußerst gespannt: morgen müßte mein bestellter eMac kommen und heute erhielt ich einen bei ricardo günstig (70 EUR) geschossenen 512-er von Infinion! Könnte das sein, daß der auch nicht spielt oder hat der in jedem Fall die von Dir erwähnte Spezifikation?
    Gruß R.
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Es stimmt, daß, wenn ein CL2 und ein CL3 zusammen drin sind, alle nur mit CL3 angesprochen werden. Der CL2 damit nix bringt. Sollte also der System Profiler sagen, daß serienmäßig nur ein CL3 drin ist, reicht es auch, so einen nochmal zu kaufen. Wobei der Preisunterschied nicht unbedingt groß sein muß zwischen CL2 und CL3. Wenn schon, kaufe ich einen schnelleren, denn vielleicht fliegt der originale ja bei einer weiteren Aufrüstung ja mal raus.

    Mit RAM-Riegeln unterschiedlicher Herkunft hatte ich gottseidank noch nie Probleme. Mein G4 hat alles geschluckt, was er gekriegt hat, und das war nicht nur "Markenspeicher".

    Und der eMac meines Bruder hat auch einen zusätzlichen "Wald-und-Wiesen"-Riegel drin, der keine Zicken macht.

    Zerwi
     

Diese Seite empfehlen