Da hat die CSU aber grosses Pech.....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 2. September 2008.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    ......dass der 15-jährige keinen Migrationshintergrund hat. :nicken:

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/599/308543/text/

    "Anschließend trieb der Bursche den Mann mit Schlägen über eine Rolltreppe in Richtung Ausgang. Im Zwischengeschoss der U-Bahnstation stieß er sein Opfer gegen einen Fahrkartenautomaten, um dem am Boden liegenden schließlich mit voller Wucht ins Gesicht zu treten. Bei dem Unfall erlitt der 34-Jährige massive Gesichtsverletzungen."

    "Lassner stellt auch klar: Der betreffende Schüler "ist kein Junge mit Migrationshintergrund" - er ist Deutscher. Man könne den Schüler auch nicht zu den "Intensivtätern" rechnen - für derlei Gewaltexzesse war der 15-Jährige bislang nicht bekannt."

    "Karl Freller, Nürnberger CSU-Vize, will den Vorfall nicht "noch unnötig emotional aufladen". Schon im hessischen Landtagswahlkampf sei dieser "Schuss nach hinten losgegangen".


    :rolleyes:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Hör mal bitte auf, den Vorfall emotional aufzuladen!
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Unfall? :confused: Bei einem Ausländer ist es eine Straftat, passiert es einem Deutschen, muß es ein Unfall sein...

    Grüße, Maximilian
     
  4. edwin

    edwin New Member

    Daraus: Christine Stahl von den Grünen glaubt die Gründe zu kennen. "Bei einem Schüler ohne Migrationshintergrund fällt es der CSU natürlich schwer zu polemisieren."

    Schade aber auch. Es wäre mal zur Abwechselung fair gewesen.
    Aber Einseitigkeit ist die größte Stärke der C-Partei. :kotz:
     
  5. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Schwere Zeiten für die CSU :
    Stoiber weg - Pauli weg - deutsche Schläger kann man nicht zum Wahlkampfthema machen - die Partei "die Linke" müssen sie totschweigen weil die sonst aufgewertet wird... und dann auch noch die Grünen in München: die wollen die katholische Kirche nicht mehr vom Staat mitbezahlen lassen...
    Ach , das waren noch Zeiten mit Franz Josef Strauss;)
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ersteigern!

    http://cgi.ebay.de/Spardose-Franz-J...tcZphotoQQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    :augenring
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich bin überzeugt davon, dass der 15-Jährige schon mal in der Türkei oder Griechenland Urlaub gemacht hat. Da hätten wir doch einen astreinen Migrationshintergrund! Wo soll er das denn sonst her haben haben, hächhh?

    :augenring
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger


    Das ist mir gar nicht aufgefallen. :embar:

    Unfalldefinition : http://de.wikipedia.org/wiki/Unfall

    "Der Begriff Unfall bezeichnet ein vorübergehendes negatives Ereignis, ausgelöst durch menschliches oder technisches Versagen, mit oft schwerwiegenden Folgen. Einem Unfall liegt immer eine Unfallursache zugrunde.

    Im juristischen Kontext liegt ein Unfall vor, wenn ein plötzlich von außen auf einen Gegenstand oder ein Lebewesen einwirkendes Ereignis unfreiwillig einen Schaden an Leben, Leib oder Sache hervorruft."


    Man kann es wohl als Unfall bezeichnen. :O
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.n-tv.de/Ich_waehle_keine_Spielekiller_Aktion_gegen_CSU/050920085513/1019458.html

    "Die Gemeinde der Gamer ist nach den jüngsten Vorstößen von CSU-Politikern, die erneut ein Herstellungs- und Vertriebsverbot für so genannte "Killerspiele" gefordert haben, stinksauer auf die bayerische Partei. Die Zeitschrift PC Games hat jetzt eine Aktion gestartet und ruft Spieler dazu auf, per Brief, Fax oder E-Mail bei den Politikern zu protestieren und ihnen die Wählergunst zu entziehen.
    "


    Ein bisschen albern. :eek:)
     
  11. edwin

    edwin New Member

    Endlich! Es wurde auch Zeit.

    Aber es ist schon bezeichnend für Bayern, aus welchen Gründen die Welt untergeht. :teufel:
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger

    Na ja, wir haben wenigstens noch Traditionen. :biggrin: :nicken:

    Ob man natürlich gleich eine "Staatsaffäre" aus der Trachtenverweigerung machen muss, ist etwas anderes. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen