Da hat es sich für ihn ja doch gelohnt,

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 8. Juni 2012.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Das ist jetzt mal wieder einer, von dem ich noch nie was gehört habe... Gibt schlimmere Verbrechen.

    Wer stellt sich denn bitte hin und wirft den ersten Stein, weil er noch nie was aus dem Urlaub oder von einer Dienstreise mitgebracht und dann „vergessen“ hat, es beim Zoll anzumelden?
     
  3. maclin

    maclin New Member

    So klingt der Artikel nicht.

    Ich wäre meinen Job nach so einer Aktion los.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Und ich wäre meinen los, wenn ich die Mitbringsel unserer Passagiere nicht deren Fahren aushändigen würde...
     
  5. maclin

    maclin New Member

    Händigst du es aus und der Zoll... dann auch. Welch Zwickmühle.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Was viel schlimmer ist – er verseucht das Ministerium mit FDP-Mitgliedern. Der Personalrat hat schon Hilferufe deshalb ausgesandt.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Geht mich zum Glück überhaupt nichts an. Das einzige, worauf ich achten muß und wofür ich Verantwortung trage, ist Gefahrgut. Das hängen sie auch mir persönlich an, wenn ich sowas an Bord lasse. Z.B. Waffen und Munition (wobei das durchaus auch legal mitgenommen werden darf, wenn man die entsprechenden Papiere vorzeigen kann).
    Aber unverzollte Teppiche können mir egal sein, solange mich mein Arbeitgeber besser bezahlt als das Finanzamt.
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Ich dachte, die NPD soll verboten werden und nicht die FDP. Aber vielleicht bin ich nicht auf dem neuesten Stand?
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Also macht der Niebel das richtig, verdienten Parteimitgliedern auch ohne entsprechende Tauglichkeit dort Jobs zu verschaffen? Er und Ramsauer tun das wohl viel stärker als jemals zuvor andere Minister. Griechenland wurde für solch ein Verhalten heftig kritisiert ...
     
  10. maclin

    maclin New Member

    Du kannst doch Griechenland nicht mit Deutschland vergleichen. Also nein. Deutschland. Ich bitte dich. Deutschland. Das ist doch nicht Griechenland. Also nein. Da muss man sich ja aufregen. Also nein. Griechenland. Nein. Und vergleichen. Nein. Also...
     
  11. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Niebel gehört zu den Nebelkerzen der Politik, die außer Worthülsen kaum etwas produktives zustande bringen sondern das Gegenteil von dem tun, als den Sachverhalt erhellen, nämlich undurchdringlichen Dunst über die Landschaft verteilen.

    Wortbruch gehört bei denen zum Geschäft. Allerdings auch bei Leuten wie Steinbrück (MWST-Lüge 2005).
     
  12. McDil

    McDil Gast

    Die Wirtschafts-und Macht"eliten" sind wirklich in ein Paralleluniversum abgedriftet. Erst mal im Amt werden auf "Teufel komm' raus" die Taschen gefüllt. Alles Andere ist Theater.
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Aber die Mütz steht ihm gut.
     
  14. McDil

    McDil Gast

    Ja wirklich! Falls allerdings im Laufe der Zeit die deutsche Finanzkraft Schaden nehmen sollte, z.B. durch ein wirklich leistungsgerechtes Einkommensgefüge, das "die Märkte" sehr beunruhigen würde, wird man es genau wie Griechenland kritisieren dürfen.
     

Diese Seite empfehlen