Daher weht der Wind..

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maceddy, 13. April 2003.

  1. maceddy

    maceddy New Member

    ... dass Stalin für seine Verdienste beim Aufbau der Sowjetunion und beim Sieg über den Hitlerfaschismus im sowjetischen Volk und der internationalen kommunistischen Bewegung nach wie vor großes Ansehen genießt.
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, du solltest mal die Umzüge ihm zu ehren sehen. Gerade in Russland sind noch sehr viele Stalinisten unterwegs, weil sich rückblickend so vieles ins Gute kehrt. Man kennt es ja: Früher war alles besser...
     
  3. Giadello

    Giadello New Member

    Ja, da ist viel Unwissenheit dabei. Daß der russische Blutzoll vielleicht nicht ganz so hoch gewesen wäre, wenn Stalin bei seinen Säuberungen net so viele höherrangigen Offiziere ausgekehrt hätte. Kopf-los verteidigt es sich schlechter.
     
  4. maceddy

    maceddy New Member

    Haben die die da zur Demo für Stalin gehen nichts dazu gelernt oder sind sie einfach unwissend ?

    maceddy
     
  5. batsch

    batsch New Member

    Zu dem Thema habe ich übrigens gestern das Buch "Der junge Stalin" von Edward Ellis Smith gelesen.

    Nach Meinung des Autors war besagte Person bis ca. 1912 Spitzel der zaristischen Geheimpolizei, Trotzki hat übrigens ähnliches angedeutet.

    Über das berufliche Vorleben Putins bestehen ja sowieso keine Zweifel.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Früher war alles besser ist eine feine Droge die Sinne und Geist benebelt.
     
  7. maceddy

    maceddy New Member

    Stalin, Mao usw sind sicher als die Handlanger des Kommunismus anzusehen, Kommunisten wollen immer sauber bleiben und bedienen sich dieser Brut. Verantwortlich sind demnach die die den Kommunismus hochhalten, die sich selber nicht die Finger schmutzig machen, falls doch ist er eben nie ein Kommunist gewesen.

    maceddy
     
  8. eman

    eman New Member

    Aber müssen wir nicht bis heute den Alliierten dankbar sein, die uns vom Hitlerfaschismus befreit haben? Und gehörte Stalin nicht zu diesen Alliierten?
    Gut, man könnte entgegenhalten, dass wir nur den "demokratischen" Alliierten dankbar sein müssen. Warum auch immer. Aber: Ist die USA denn wirklich demokratisch? Wenn ja, wieso dürfen nur die Amerikaner die Weltregierung wählen und der Rest der Welt nicht? Wir leben doch schließlich auch in dieser Welt!? *lach*

    <TT>(PS. nicht ernstnehmen. Ist nur plumpe Provokation von mir ;-))</TT>
     
  9. Giadello

    Giadello New Member

    Wird so ernstgenommen, wie es gebührt. Dieses Stalin-Geschimpfe hat ja nicht zum Zwecke, die Amis hochleben zu lassen. Sondern soll eher ein historisch korrektes (hehehe) Kopfschütteln über penetrante Jossif-Lobhudelei sein ;-) ...

    Ja, die Sowjets haben uns befreit. Aber ohne diesen miesen Georgier wäre es vielleicht sogar ein wenig schneller gegangen. &lt;- So sieht übrigens eine richtige Provokation aus. *g*
     
  10. eman

    eman New Member

    *lach*
     
  11. batsch

    batsch New Member

    Die Tatsache, daß Genosse Dschugaschwili unter den offiziellen Befreiern kontstituiert, könnte die Frage nach dem "Demokratentum" der anderen Befreier vielleicht relativieren.

    Im übrigen wurde de Facto kein Mensch von den Herren D., Churchhill und Eisenhower befreit, die Befreier hießen Jean, John und Ivan.
     
  12. eman

    eman New Member

    Witzig, dass Du Churchill "richtig" falsch geschrieben hast. "Kirchhügel" würde ich auch Churchhill schreiben ;-))

    Von Churchill kamen ja letztens einige unschöne Dokumentationen zutage. Dass er z.B. angeordnet hat über Deutschland flächendeckend Gifteinsätze zu fliegen, was gottseidank sogar von den Hardlinern der UK-Offiziere abgelehnt wurde. Dagegen ist die Story mit dem Whisky trinkenden Wellensittich eher Pipifax.

    (Ich merke gerade: Ich kann dies nicht belegen. Daher: Gerücht. Aber ich lasse es mal so stehen)
     
  13. Giadello

    Giadello New Member

    Dafür ist ihm der Satz mit den "Statistiken, an die er nur glaubt, wenn er sie selbst gefälscht hat" in den Mund gelegt worden. Von der deutschen Propaganda.
    Ich könnte das sogar belegen. Glaube ich. Bin aber zu faul zum Suchen ;-) ...
     
  14. batsch

    batsch New Member

    Nett, daß du's verstanden hast.

    :)

    Aber du hast recht, würde zu weit führen.
     
  15. maceddy

    maceddy New Member

    Die Frage könnte doch sein -
    Hebt eine gute Tat eine schlechte Tat auf ??

    Auf jesen Fall macht die gute Tat die schlechte Tat nicht ungeschehen und darf erwänt werden.

    maceddy
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die Seele aus dem Feg'feuer springt, so lustig der Thaler im Kästlein klingt...
    :)
     
  17. maceddy

    maceddy New Member

    Ja, und die meisten mögen das Geld.

    maceddy
     

Diese Seite empfehlen