Danke Apple...Danke Safari...grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spektra, 13. Februar 2004.

  1. spektra

    spektra New Member

    Wahnsinn...wird nun der Krieg zwischen Apple und Microsoft über die User-Apps ausgetragen???

    Ich habe gestern Safari 1.2 installiert. Das dauerte ja seine Zeit. Aber wer möchte nicht schon, dass sein System nach der Installation eines Programmes optimiert wird.;)

    Der Gipfel ist aber, dass ich nun heute Morgen feststellen musste, dass alle meine Entourage Identitäten sich im Nichts aufgelöst haben;(
    Der Office X-Identitäten Ordner war einfach leer! Das ist ja kaum zu glauben....alles ins Nirvana gezügelt.;(

    Zum Glück hatte ich erst vor zwei Tagen ein BackUp gemacht und konnte den Identitäten-Ordner einfach wieder rüberkopieren.

    Ich kann es jetzt noch kaum glauben, was sich da Safari geleistet hat. - Ist das nur mir passiert....oder gibt es noch andere, die Entourage benutzen und sowas erleben durften???
     
  2. woscha

    woscha New Member

    Das kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich habe auf drei Rechnern (Office, Home und Mobil) das Panther-/Safari-Update gefahren. Und auf allen läuft Entourage störungsfrei weiter.
     
  3. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    meine Identität besteht zum Glück noch, aber ich muss sagen, das Entourage extrem instabil läuft. Bei jedem dritten öffnen gibt's eine Fehlermeldung (eine große negative Zahl...) und die Darstellung von Entourage ist völlig konfus durcheinander oder gar nicht mehr da... erst nach einem Neustart von Panther funktionierts wieder...

    Gruß
    aelgen
     
  4. raincheck

    raincheck New Member

    Ich habe auch keinerlei Probleme mit Entourage nach Safari-Update.
     
  5. spektra

    spektra New Member

    Ich konnte das ja bis jetzt auch nicht nachvollziehen. Jedenfalls habe ich mit der Suchfunktion auf der ganze HD nochmalls nach dem OfficeX-Identitäten Ordner geforscht und siehe da, ich hatte auf einmal zwei Stück auf meinem System. So wie es aussieht hat also Safari nichts gelöscht....aber Office hat einfach einen neuen Ordner installiert, der ja bekanntlich noch jungfräulich war und mich so heute Morgen blitzschnell wachrüttelte, da alle meine Identitäten beim Aufstarten von Entourage weg waren.

    Also, mein grrrrrrrr gegenüber Safari wird zurückgezogen. Trotzdem scheint etwas, irgendwie...weiss der Kuckuck wie...von statten gegangen zu sein, dass Office einen Grund gab, einen neuen Ordner anzulegen.

    Entschuldigen möchte ich mich für die Kriegsverschwörungstheorie;) - aber wer kann das nicht nachvollziehen, wenn man am Morgen aufwacht, sein Mail abfragen möchte und einfach alles weg ist.
     
  6. TAOG

    TAOG New Member

    ich kann dir versuchen zu erklären was passiert ist.

    bei einer installation wird nach dem installieren ein "sudo update_prebindings -root /" ausgeführt.
    wenn zu diesem zeitpunkt deine rechte nicht in ordnung sind und sich auch mal ein paar kleine fehler in der plattenstruktur eingeschlichen haben wird natürlich einiges nicht richtig prebinded.
    soll heissen, fehler die bestanden werden ausgebessert. in panther durch das journaling filesystem (ersatz durch eine ältere header version)
    wenn dann eine datei nicht mehr ordnungsgemäß erscheint wird sie repariert. in deinem fall war es wohl dein identity ordner von office.
     
  7. stefan

    stefan New Member

    interessante hypothese. das würde jedoch bedeuten, dass man durch das journaling und das prebinding bei einer fehlerhaften platte richtig probleme kriegen kann. probleme, die zumindest das journaling eigentlich verhindern soll. :confused:


    s
     
  8. spektra

    spektra New Member

    @TAOG
    Danke für die Theorie!

    Ich hatte vor kurzem mein System von einem externen System aus mit "ErsteHilfe" überprüfen lassen und dort bekam ich eine Antwort: Volumen kann nicht repariert werden". Ich hatte über zwanzig "Ungültiger BSD-Dateityp" anzeigen. Könnte es irgendwie auch daran liegen. Was sind den BSD-Dateitypen???

    Kannst du mir vielleicht sagen,auf was für ein Programm ich unter Panther zurückgreifen kann, wenn ErsteHilfe mein Volumen nicht reparieren kann? Von Norton wird ja überall abgeraten.
    Sind DiskWarrior und TechTool bereits schon so ausgereift, dass sie mit Panther umgehen können? -Oder gibt es da noch bessere alternativen?
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    DiskWarrior ist in der aktuellen Version absolut Panther-tauglich.
     
  10. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Und fsck -f schon ausgeführt, Herr Kollege?
     
  11. spektra

    spektra New Member

    Nööööö...sollte man das regelmässig machen? Start mit gedrückter Shift-Taste geht doch auch? -oder?

    Was ich zur Systempflege regelmässig mache, ist nur den Parameter-RAM löschen.
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Was hat der P-RAM mit Systempflege zu tun???

    Ich hab den noch nie gelöscht, aber fsck und update prebinding und Zugriffsrechte sind schon Begriffe, mit denen ich was anfangen kann...:klimper:

    P.S.: der Start mit gedrückter Shift-Taste verhindert lediglich das Laden von Systemerweiterungen (kext) von Drittherstellern.
     
  13. aelgen

    aelgen New Member

    hmmmm, was ist denn fsck -f?

    aelgen :confused:
     
  14. TAOG

    TAOG New Member

    ich denke maccie wir sollten zu sdiesem thema mal eine schönen "how to"thread machen. schreibst du oder ich?
     
  15. spektra

    spektra New Member

    @Macci
    sorry, ich kenne mich mit dem System noch nicht sehr gut aus. Habe alledings bis jetzt immer gedacht, dass den Parameter-Ram etwas mit "Systempflege" zu tun hat und so der Rechner wieder besser startet. -Verzeihung;) also mehr "Rechnerpflege".

    So viel ich weiss wird beim Start mit gedrückter Shift-Taste sehr wohl auch das System im Hintergrund repariert (Deshalb dauert auch der Startvorgang sehr lange). Das mit den Treibern die nicht geladen werden ist offensichtlich...aber im Hintergrund geht mehr ab.
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Systempflege ist offenbar bei OS X notwendig. Ich habe mir angewöhnt, vor oder nach größeren Updates die Rechte per Festplattendienstprogramm zu reparieren.

    Läuft alles sehr gut, keinen Systemabsturz seit über drei Monaten mehr gehabt.
     
  17. raincheck

    raincheck New Member

    Bin auch nach einem Jahr als Switcher immer noch nicht im Bilde, was wie alles am Mac funktioniert. Würde mich auch freuen, von Macci im How to etwas darüber zu lesen. Danke!
     
  18. spektra

    spektra New Member

    - ich beziehe mich ja nur auf die "wichtigsten Mac OS X Techniken" von Andre Aulich. Ich habe bisher daran geglaubt, dass er versteht, wovon er schreibt.
    siehe: http://www.andre-aulich.de/macosxtipps.html
    - also für alle, die sich über die Pflege ihres Macs informieren wollen.

    Aber vielleicht sollte dazu wirklich ein neuer Thread von Profis inszeniert werden.
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das HowTo ist mir schon etwas überfüllt mit allem Möglichen...aber so schwer ist es ja auch nicht:

    Wenn was nicht funktioniert - von CD starten und das Festplattendienstprogramm von dort ausführen (Anleitung im HowTo)
    Wenn keine CD zur Hand - fsck
    (Anleitung im HowTo)
    Ansonsten den Mac von Zeit zu Zeit mal nachts durchlaufen lassen (kein Ruhezustand der Festplatte!), dann werden die sog. Cronjobs durchgeführt.
    Die beste Systemwartung ist jedoch, auf Progrämmchen, die das System verändern (sog. Haxies) zu verzichten und nichts an Zugriffsrechten und dergleichen "rumzumurksen".
    Das System führt bestimmte Wartungsarbeiten auch nach jedem Update aus.
    Wer mehr machen will, kann bei Versiontracker mal nach Onyx suchen. Aber vorsicht! Mit dem Tool kann man auch ganz viel Unsinn machen!

    Noch ein letzter Tip:
    Dieses Buch besorgen, auch wenns noch nicht für Panther aktualisiert ist, so werden doch die Zusammenhänge und Funktionsweisen leicht verständlich erklärt und es gibt für Umsteiger von OS9 und Windos auch ein Kapitel "Wo finde ich jetzt..."
    http://www.oreilly.de/catalog/macosxmm2ger/
     
  20. raincheck

    raincheck New Member

    Danke für die Hinweise! Wie sieht es denn mit Macjanitor aus, das Programm führt doch auch die Cronjobs aus, die ansonsten nachts laufen. Reicht das nicht, was diese ache angeht? Irgendwann möchte ich meinem Mac ja auch mal Ruhe gönnen, daher schalte ich ihn aus, wenn ich mich ins Bett haue.
     

Diese Seite empfehlen