Darstellungsunterschiede MAC-PC?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ezelli69, 2. Februar 2005.

  1. ezelli69

    ezelli69 New Member

    hallo zusammen,
    nach fertigstellung meiner neuen flash-seite musste ich mit entsetzen festellen, dass sie unter windows völlig schwammig aussieht. d.h. ich arbeite mit flashmx unter macosx, wo alles auch so aussieht wie es sein soll. ich habe schon vom dpi-unterschied zwischen windows (96 dpi) und mac (72 dpi) gelesen, kann aber nichts damit anfangen, da ich in flash ja nur die bildgröße aber keine dpis einstellen kann. die verwendeten bilder sind alle in einer höheren auflösung, werden aber trotzdem nicht so schön dargestellt. noch mehr stört mich aber die darstellung der linien und schriften (egal ob dynamisch oder statisch).

    habe ich irgendwas in flash übersehen? hat es mit der komprimierung bei der veröffentlichung zu tun? muss ich evtl. den film größer machen und beim veröffnetlichen verkleinern?

    ich bin für jede hilfe dankbar!!!
     
  2. RSC

    RSC ahnungslose

    Dass es Unterschiede bei der Website-Darstellung gibt, ist ja bekannt. Aber dass sowas in Flash auftaucht ist mir echt neu.

    Kann man die Flash-Seite anschauen, um selber ein Bild darüber machen zu können?
     
  3. ezelli69

    ezelli69 New Member

    leider habe ich die seite noch nicht online gestellt (weil sie eben so doof aussieht!). ausserdem bin ich gerade in der arbeit...

    weiss vielleicht jemand, was es mit den unterschiedlichen dpi-werten auf sich hat?
     
  4. RSC

    RSC ahnungslose

    Flash-Dateien sind doch Vektoren (exklusive Bilder). Das heisst, egal welche dpi oder Größe des Filmes, es soll überall gleich aussehen, Das ist doch Hauptvorteil von Flash.
    Bei der Veröfentlichung, welche Größe des Filmes (in HTML) hast Du eingestellt? "An Film anpassen", "Pixel" oder "Prozent"? Und welche Komprimierung?
     
  5. xgames

    xgames New Member

    Hast Du vielleicht Schriften eingebettet (bzw. einzubetten versucht), die dann auf Mac, da sie hier installiert sind funktionieren und auf PC, da nicht installiert durch irgendwas anderes ersetzt werden?
     
  6. RSC

    RSC ahnungslose

    Genau. Das kann auch der Grund sein.

    Aus der Flash-Hilfe:

    Eingebettete Schriftarten und Geräteschriftarten


    Wenn Sie in Ihrem Flash eine auf Ihrem System installierte Schrift verwenden, bettet Flash die Schriftart-Informationen in die Flash SWF-Datei ein, um sicherzustellen, dass die Schrift im Flash Player korrekt dargestellt wird. Allerdings lassen sich nicht alle Schriften, die in Flash angezeigt werden, zusammen mit einem Film exportieren. Mithilfe des Befehls Ansicht > Anti-Alias Text können Sie in der Textvorschau überprüfen, ob eine Schrift exportiert werden kann. Erscheint die Schrift ungeglättet, so ist Flash nicht in der Lage, die Schriftart zu erkennen und den Text zu exportieren.


    Als Alternative zum Einbetten von Schriftartinformationen können Sie in Flash für horizontalen Text auch die so genannten Geräteschriftarten verwenden. Geräteschriftarten werden nicht in die Flash SWF-Datei eingebettet. Stattdessen verwendet der Flash Player eine auf dem lokalen Computer installierte Schriftart, die der Geräteschriftart möglichst ähnlich ist. Da für Geräteschriftarten keine Informationen eingebettet werden müssen, sind Flash-Filmdateien mit Geräteschriftarten etwas kleiner als Filmdateien mit eingebetteten Schriftarten. Außerdem sind Geräteschriftarten bei Schriftgrößen von weniger als 10 Punkt oftmals schärfer und besser lesbar als eingebettete Schriftarten. Allerdings kann die Darstellung von Texten mit Geräteschriftarten auf einem Computer, auf dem keine ähnlichen Schriftarten installiert sind, deutlich anders ausfallen als erwartet.


    Flash enthält die drei Geräteschriftarten _sans (ähnlich Helvetica oder Arial), _serif (ähnlich Times Roman) und _typewriter (ähnlich Courier). Wenn Sie einem Text eine Geräteschriftart zuweisen möchten, wählen Sie einfach im Eigenschafteninspektor eine der verfügbaren Geräteschriftarten aus. Bei der Wiedergabe des Films ersetzt Flash diese Schriftart automatisch durch die erste auf dem System des Benutzers installierte Geräteschriftart. Sie haben die Möglichkeit, den in einer Geräteschriftart dargestellten Text als auswählbaren Text einzurichten, sodass der Benutzer ihn aus dem laufenden Film kopieren und in eine andere Anwendung übernehmen kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Geräteschriftarten verwenden (nur für horizontalen Text).


    Sie können Geräteschriftarten für statischen Text, der beim Erstellen des Films festgelegt wird und sich während der Wiedergabe nicht mehr ändert, ebenso verwenden wie für dynamischen Text, der in regelmäßigen Zeitabständen von einem Dateiserver mit neuen Informationen (z._B. Sportergebnissen oder Wetterdaten) aktualisiert wird. Weitere Informationen zu dynamischem Text finden Sie im Abschnitt Optionen für dynamischen und Eingabetext festlegen.
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Vielleicht ist auch einfach der Monitor "schwammig" oder zumindest schlechter als der am mac angeschlossene
     
  8. ezelli69

    ezelli69 New Member

    vielen dank für euere antworten.

    also, am monitor kann es nicht liegen, da ich es am selben getestet habe (monitorumschalter). mit den schriften habe ich auch schon rumprobiert, aber egal ob statischer oder dynamischer text, es sieht immer so aus als ob man mit einem nassen schwamm drüber gefahren ist. ich verwende auch sans-serife und pixelschriften, es sieht aber unter windows insgesamt nicht scharf aus.

    das selbe phänomen habe ich auch wenn ich seiten in html erstelle die bilder beinhalten. deswegen dachte ich, dass es etwas mit der standart-auflösung der beiden betriebssysteme zu tun hat.

    bei der veröffentlichung wähle ich bei der größe "an film anpassen". der haken bei "komprimieren" ist aktiv. wo kann man die komprimierung verändern?

    es muss doch doch möglich sein, dass es unter windows annähernd gleich gut aussieht...?
     

Diese Seite empfehlen