Das Ende ist nah !!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 25. April 2009.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.tagesschau.de/ausland/grippe104.html


    "An der in Mexiko ausgebrochenen Schweinegrippe sind bislang offenbar mehr als 60 Menschen gestorben. Es gibt etwa 1000 Krankheitsfälle, acht in den benachbarten USA. Die WHO befürchtet eine weltweite Epidemie, denn der Erreger überträgt sich jetzt von Mensch zu Mensch"

    :eek::eek:

    Ich geniesse jetzt noch dieses Wochenende und verfalle dann in Panik. :cool:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    http://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe


    Finden Sie jeden verfügbaren Tischler und Schreiner und lassen Sie sie Särge herstellen. Dann nehmen Sie Straßenarbeiter und lassen Sie sie Gräber ausheben. Nur dann haben Sie eine Chance, dass die Zahl der Leichen nicht schneller steigt als Sie sie beerdigen können.“
    – zit. n. Davies, S. 114
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wir tun hier immer so großspurig, als wäre es gottgegeben, dass es zu unseren Lebzeiten zu keiner Pandemie kommen könnte. Dabei waren solche Späße immer schon recht beliebt bei den Nornen.
     
  4. Singer

    Singer Active Member

  5. wilzim

    wilzim MacWilly

    Ich geniesse jetzt noch dieses Wochenende und verfalle dann in Panik. :cool:[/QUOTE]

    Schweinegrippe wird nur von Schwein zu Schwein übertragen. Meide nur den Kontakt mit Schweinen, die aus Amerika kommen,(egal ob 4 oder nur 2 Beine) dann muß man keine Panik bekommen.:D

    `Wer den Teufel an die Wand malt spart Tapete´
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Und woran sind dann diese 60 Mexikaner gestorben :confused: ?
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Männer. Alles Schweine.
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Irgendwie kann es einem doch unheimlich werden:

    http://www.handelsblatt.com/journal/nachrichten/soldaten-suchen-in-mexiko-nach-grippekranken;2253692

    "Aus Sorge vor einer weiteren Ausbreitung schlossen die Behörden in Mexiko-Stadt bereits Schulen, Museen, Bibliotheken und Theater. In Bussen und U-Bahnen wurden Schutzmasken an Fahrgäste verteilt. Die katholische Kirche schränkte dazu auch die Gottesdienste ein. Die Kirchenleitung empfahl den Priestern, die Messen zu verkürzen. Die Hostie soll den Gläubigen in die Hände und nicht auf die Zunge gelegt werden. Die Erzdiözese Mexiko-Stadt erklärte außerdem, die Katholiken könnten ihre Pflicht zum Gottesdienstbesuch auch erfüllen, wenn sie einer Messen im Radio zuhörten.

    In den USA wurde die mexikanische Schweinegrippe bei elf Patienten in den Staaten Kansas und Kalifornien bestätigt, in New York gab es acht Verdachtsfälle. Präsident Barack Obama, der vergangene Woche Mexiko besuchte, hat sich nach Angaben des Weißen Hauses nicht angesteckt.
    "

    :augenring
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Der Menschheit an sich schadete es sicher nicht, mal eben um 20-30% reduziert zu werden. Allerdings – wer will die Individuen herausdeuten?! Obwohl – eigentlich könnte das der Herr Danilatore machen. Im Macforum geübt und nun in der echten Welt perfektioniert.

    Grippe-Dani. Nur echt mit dem Virus!
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Lodernde Feuer helfen IMMER, ganz egal bei was. Ob Dampfmaschine, neue Zeit, Gerechtigkeit oder Wahrheitsfindung. Ordentlich Feuer dran und die Sache läuft!
     
  11. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Das ist erst der Anfang! Das Ende ist näher, als ihr glaubt! Und es beginnt dort, wo vor langer Zeit der Weltuntergang prophezeit wurde!

    2012 - Der Film

    2012 - Wikipedia

    Also, geniest euer Leben, macht Schulden ohne Ende, lasst die Sau raus, denn in 3½ Jahren ist alles vorbei!:biggrin:
     
  12. wilzim

    wilzim MacWilly

    Wenn das Militär mitspielt kommt mir ein komischer Verdacht.
    Eigentlich sind ABC- Waffen schon seid Jahrzehnten international geächtet. Sollten die Militärs wieder mal experimentiert haben, haben eventuell die Muslime(Schweine sind bei denen verpöhnt) einen heimlichen Anschlag geprobt haben, oder ist die Grippe eine Folge von Genmanipulationen? :teufel:
    Aus der Tiermedizin kenne ich bei Schweinen aus früheren Zeiten wohl Erkältungssymtome wie Husten und Schnupfen und auch die Schweinepest, aber von Schweinegrippe habe bis vor ein paar Tagen noch nie etwas gehört.:confused:

    PS: an McDill
    Ich halte weder die Mexikaner noch die Kalifornier für Schweine.
    Aber da einige Mitmenschen wie gesagt `die Sau rauslassen oder sich als PIG´ beschimpfen, ist ein Verdacht der Verwandtschaftsnähe vielleicht nicht unbegründet!

    "Der Eber der ist mißgestimmt, weil seine Kinder Ferkel sind. Nicht nur die Frau, die Sau, alleine, nein, auch die Verwandtschaft, alles Schweine."
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die Menschen hatten das Militär noch nie nötig um an den diversen Krankheiten zu sterben. Das macht sie ja so interessant für die Militärs. Auch gab’ es viele, viele tödliche und hochinfektiöse Krankheiten bereits vor dem ersten menschlichen Eingriff in die Keimbahn.
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Man merkt, dass unserem Forenapokalyptiker dieses Thema gefällt. :D
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Es ist in Spanien. :augenring

    OLE !

    http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/wissen/807/466390/text/

    "Die spanische Gesundheitsministerin Trinidad Jimenez hat das Auftreten dreier Verdachtsfälle der Schweinegrippe in Spanien bestätigt. Die Fälle seien in Bilbao, Valencia und Almansa aufgetreten, so die Ministerin nach Informationen der Süddeutschen Zeitung. Die drei Personen seien in den vergangenen Tagen von Mexikoreisen zurückgekehrt und hätten sich nach dem Auftreten erster Symptome in ärztliche Behandlung gegeben."

    :augenring
     
  16. Holloid

    Holloid New Member

    Wie auch sonst zählt hier nur die Quote.
    Also wenn 50% aller Schweine dieses Virus (wenn auch genetisch in etwas anderer Form) tragen, etwa 600 Menschen in Mexiko Stadt (ca. 20mio Einwohner!!!) an Lungenentzündung erkrankt sind und bei gleicher Bevölkerung ca. 60 Menschen an einer Grippe gestorben sind, scheint mir das noch etwas verfrüht für eine Panikmache oder!? Umgekehrt sollten die Panikmacher auch mal die Opfer der alljährlichen Grippenwellen nachrechnen!
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Genau! Alles Idioten bei der WHO. Von nichts ’ne Ahnung – aber große Töne spucken! Warum wartet man nicht erst mal ab, bis es, sagen wir mal 5.000 Tote gibt. Dann kann man immer noch warnen.
     
  18. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Man weiß doch, wie schnell Russland, z.B. mit Reisewarnungen zur Stelle ist. Kann man nichts drauf geben. Und natürlich verbietet eine Regierung wie die der Mexikaner einfach zum Spaß die Gottesdienste und Fußballspiele. Universitäre Veranstaltungen und Konzerte. Kennt man ja. Das sind doch alles Deppen!
     
  19. Holloid

    Holloid New Member

    "In den USA sind einige Fälle von Schweine-Influenza A/H1N1 beim Menschen entdeckt worden. Die Symptomatik dieser Fälle ist ähnlich wie bei saisonaler Influenza; ein Patient wurde im Krankenhaus behandelt, aber alle erholten sich vollständig. In Mexiko sind laut Medienberichten mehrere hundert Fälle von Schweinegrippe bei Menschen aufgetreten, dort gab es auch eine Reihe von Todesfällen."

    http://www.rki.de/cln_091/nn_200120...fluenza/IPV/Schweineinfluenza__Situation.html


    Ob und was da in Mexico abgeht....keine Ahnung.
    In den USA wo der Virustyp auch aufgetreten ist, gibt es keine Todesfälle.Sehr seltsam.
    Es gibt bisher aus Mexico nur Medienberichte (Bildanalog?)
    Also Abwarten...mal sehen wie die Nachrichten nächste Woche aussehen. Machen kann man sowieso nichts.
     
  20. batrat

    batrat Wolpertinger

    Och, menno, jetzt kommts du mit Mathematik und verdirbst meine Panik. :biggrin:


    P.S: Schön, dich wieder mal hier zu lesen. :) Wo warst du denn so lange ? :confused:
     

Diese Seite empfehlen